Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Des einen Freud, des andern Leid
 

0

Des einen Freud, des andern Leid

frankSo schnell kann's gehen in der Politik. Wenn's um die Verteilung von Ämtern und Zuständigkeiten geht, werden die eigenen Parteifreunde manchmal zu den ärgsten Konkurrenten. CDU-Staatsminister Jürgen Banzer musste das am eigenen Leib erfahren, als er trotz guter Arbeit als Justiz- und Aushilfs-Kultusminister den Koalitionsverhandlungen mit der FDP zum Opfer fiel und sich auf dem eher unbedeutenden Stuhl des Ministeriums für Arbeit, Familie und Gesundheit wieder fand.

Was im Großen funktioniert, geht auch im Kleinen. Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Frankfurter Römer, Markus Frank (Foto), verhandelte hart bis er bereit war, den Fraktionsvorsitz zu verlassen und die Nachfolge von Parteifreund Boris Rhein im Wirtschaftsdezernat anzutreten. Ergebnis: Frank bekam zwar nicht das heiß begehrte Liegenschaftsamt von Kollege Edwin Schwarz, das gut zum Wirtschaftsdezernat gepasst hätte, dafür aber das terminintensive Sportdezernat von Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld. Da hilft ihm zwar seine viel gerühmte Erfahrung als mittelständischer Kfz-Mechaniker und Tankstellenbesitzer wenig, dafür kommt er öffentlichkeitswirksam rum in der Stadt.

birkenfeld_daniela-_neuDaniela Birkenfeld (Foto) wiederum macht gute Miene zu bösem Spiel. Am Dienstag freute sie sich bei der Zwischenbilanz der Turnfestvorbereitungen noch auf das nächste große Event – die Frauenfußball-WM 2011 in Frankfurt. Nach Bekanntgabe ihres Ressortverlustes schaute sie am Donnerstag zur Pressekonferenz des Eschborn-Frankfurt City Loop betreten drein. Doch die Professorin gab sich tapfer. Es sei zwar keine freiwillige Entscheidung gewesen, den Sport herzugeben, aber bei der derzeitigen wirtschaftlichen Krise bekomme sie in den nächsten Monaten als Sozialdezernentin ohnehin genug zu tun. Sie sei nicht der Typ, der morgens weinend vorm Spiegel stehe. Enttäuscht zeigte sie sich jedoch von der Informationspolitik der Oberbürgermeisterin. Es sei verabredet gewesen, dass die OB erst nach ihrer Rückkehr von der Immobilienmesse in Cannes die Entscheidung persönlich und offiziell verkünde.

Man darf also auf kommenden Dienstag gespannt sein. Dann nämlich treffen die Parteifreundinnen Birkenfeld und Roth bei der PK zur Eröffnungsfeier des Turnfests zusammen. Also schon wieder ein Sporttermin. Ob Markus Frank bei diesem zeitintensiven Ressort in Zukunft noch dazu kommt, sich um die schwächelnde Wirtschaft zu kümmern? Mit dem Gewinn des Sportdezernats könnte er sich selbst einen Bärendienst erwiesen haben. Doch die Wirtschaftsdezernenten der Stadt waren es bisher ja ohnehin gewohnt, in der Kritik zu stehen.
 
13. März 2009, 16.00 Uhr
Jan-Otto Weber
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Oper Frankfurt
0
Der nächste Vorhang
Seit dem 7. Mai dürfen Opernhäuser wieder öffnen. Doch die Oper Frankfurt hält im Gegensatz zu anderen Häusern an der Absage ihrer Spielzeit fest. Intendant Bernd Loebe hat dafür eine Erklärung. – Weiterlesen >>
Text: Christian Rupp / Foto: Barbara Aumueller
 
 
Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie muss der für dieses Jahr geplante Gastlandauftritt Kanadas bei der Frankfurter Buchmesse verschoben werden. Damit verschieben sich auch die drei darauffolgenden Ehrengastauftritte um jeweils ein Jahr. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Alexander Heimann/© Buchmesse Frankfurt
 
 
Die Milchsackfabrik lädt ein zum „Club Picknick“ mit Dan Bay und Max Clouth, die sich solo und im Duo präsentieren und im Gutleutviertel die ausgefallene Präsentation ihrer EP „Voodoo Guitar“ nachholen. Diese sollte ursprünglich im Mousonturm stattfinden. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: © Michael Becker-Wehner
 
 
 
Das Capitol Theater hat einen besonderen Weg eingeschlagen, um freiberufliche Künstlerinnen und Künstler zu unterstützen: Seit Ende Juni können sich diese für einen kostenfreie Auftritt bewerben. Sämtliche Einnahmen dürfen die Auftretenden behalten. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Christian Tetzlaff und Antje Weithaas spielen
0
Benefizkonzert aus Kronberg
Um ihre Studierenden der Kronberg Academy zu unterstützen, geben Christian Tetzlaff und Antje Weithaas, die zu den weltbesten Geigern ihrer Generation zählen, ein Benefizkonzert, das per Livestream von zu Hause aus verfolgt werden kann. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Andreas Malkmus
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  695