eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: IMAGO/Ralph Peters
Foto: IMAGO/Ralph Peters

Vier Tote und zwei Verletzte

33-jähriger Falschfahrer verursachte Unfall auf der A5

Die Ursache für den schweren Unfall auf der A5 bei Friedberg steht nun fest. Nach Angaben der Polizei hat ein 33-jähriger Falschfahrer zu dem Zusammenstoß geführt. Er starb am Sonntag ebenfalls.
Einen Tag nach dem schweren Unfall auf der A5, bei dem vier Menschen ums Leben kamen, steht die Unfallursache nun fest. Wie die Polizei Mittelhessen am Montagnachmittag mitteilte, hat ein 33-jähriger Falschfahrer den Unfall verursacht. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen laut Mitteilung davon aus, dass der 33-Jährige aus dem Kreis Gießen mit seinem Opel Astra gegen 4.40 Uhr auf der A5 in die falsche Richtung fuhr.

Zwischen der Auffahrt Friedberg und der Raststätte Wetterau sei er dann frontal gegen einen Renault geprallt. Zwei der vier Insassen des Renaults verstarben noch an der Unfallstelle, zwei 19-jährige Mitfahrende erlitten den Angaben zufolge schwere Verletzungen. Ihr Gesundheitszustand sei weiterhin unverändert.

Ein dem Renault folgender weiterer Opel und ein Aston Martin seien anschließend in die Fahrzeuge geprallt. Der 68-jährige Fahrer des weiteren Opels verstarb ebenfalls an der Unfallstelle. Der 52-jährige Fahrer des Aston Martins trug leichte Verletzungen davon. Auch der 33-jährige Falschfahrer verstarb in einer Frankfurter Klinik, wie die Polizei Westhessen mitteilte.
 
20. September 2021, 18.28 Uhr
ez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Herbst-Schlemmerwochen 2021
Bunte Menüs zwischen bunten Blättern
Frankfurt läutet den Herbst mit Schlemmereien ein. Zum Start der neuen Jahreszeit veranstalten die Stadtevents erneut die Schlemmerwochen. 15 verschiedene Restaurants wollen in diesem Jahr mit vielfältigen Menüs begeistern.
Text: sfk / Foto: Carmelo Greco
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
26. Oktober 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Von der Zerstörung zum Wiederaufbau des Frankfurter Goethe-Hauses 1944 - 1951
    Frankfurter Goethe-Haus | 10.00 Uhr
  • Masel und Broche
    Museum Judengasse | 10.00 Uhr
Kinder
  • Hallo Halolo
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
  • Oper für Kinder
    Oper Frankfurt | 16.00 Uhr
  • Kinderbibliothek der Frankfurter Bürgerstiftung
    Holzhausenschlösschen | 15.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Ikarus
    Staatstheater Mainz | 10.00 Uhr
  • Petra Gehring und Thomas Macho
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Westwall
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Philipp Groppers Philm
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Dota Kehr und Jan Rohrbach
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Schmackes Quartett
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Ensemble Modern
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Rai National Symphony Orchestra
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Peter Mattei und David Fray
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr