eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: red
Foto: red

Nordend

Neue Toiletten im Bethmannpark

Reinigungsfreundlich, geruchs- und schmutzabweisend: Im Bethmannpark hat die Stadt Frankfurt eine moderne Toilettenanlage aufgestellt. Bewährt sich diese, könnte sie im Rahmen des Toilettenkonzeptes stadtweit zum Einsatz kommen.
Vorbei ist es im Bethmannpark mit Dixie-Klos und Toiletten-Containern: Die Stadt hat dort nun eine neue und moderne öffentliche Toilettenanlage aufgestellt. Sie soll beispielhaft für die Ansätze und Vorschläge des städtischen Toilettenkonzepts stehen, das sich derzeit in den finalen Zügen des Geschäftsgangs befinde. „Der Beschluss des Konzepts wird viele gute Anlagen – so wie diese hier – bewirken“, sagte Sylvia Weber (SPD), Dezernentin für Bildung, Immobilien und Neues Bauen.

Die neue Anlage ist die erste in dieser Art in ganz Frankfurt. In dem mit Holz verkleideten Häuschen befinden sich zwei Unisex-Toiletten. Das Innere ist komplett aus Edelstahl, wodurch die Anlagen geruchs- und schmutzabweisend und somit reinigungsfreundlich sind. Nach Angaben der Stadt liegen die Kosten der Anschaffung höher als bei früheren, in Frankfurter Parks aufgestellten Anlagen. Durch deutlich reduzierte Wartungskosten aufgrund der robusten Bauweise der Anlage, rechnet die Stadt mit einem Ausgleich der Kosten. Eine konkrete Summe nannte die Stadt nicht.

Die Benutzung der Toiletten ist nur teilweise kostenlos. Die Nutzung des Moduls für Familien und Menschen mit Behinderung kostet 50 Cent, die Nutzung der kleineren Kabine ist kostenfrei. Wenn Menschen mit Behinderung einen Euroschlüssel besitzen, dann ist auch der Zugang der großen Kabine kostenlos. Die Toilettenanlage soll laut Mitteilung der Stadt im Sommer drei- und im Winter zweimal täglich von der FES gereinigt werden. Alle zwei Monate wird die Anlage durch die FES gewartet.
 
27. September 2022, 11.45 Uhr
ez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Am Montag hat die Frankfurter Arche 150 Kochtüten an Kinder von Griesheimer Familien verteilt. Als besonderer Gast war Eintracht-Fußballerin Leonie Köster dabei, die den Kindern eine gesunde Ernährung näherbringen wollte.
Text: Till Geginat / Foto: Lena Königstein
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
6. Dezember 2022
Journal Kultur-Tipps
Pop / Rock / Jazz
  • Night of the Proms
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Cari Cari
    Zoom | 20.00 Uhr
  • Luiku
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
Kunst
  • Armamentaria
    Römerkastell Saalburg | 09.00 Uhr
  • Die Paulskirche: Symbol demokratischer Freiheit und nationaler Einheit
    Paulskirche | 10.00 Uhr
  • Maskenball. Taunus-Kunst-Triennale 2
    Stadtmuseum Hofheim am Taunus | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Orchestre National de France
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Morpheus Studio
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Thomas Schwarz, Katrin Scheder und Heidi Heinrich
    Ev. Kirche Bierstadt | 19.00 Uhr
Kinder
  • Lesefreunde
    Stadtteilbibliothek Sossenheim | 16.00 Uhr
  • Dreimal König
    Theaterhaus | 09.00 Uhr
  • Till Eulenspiegel
    Neues Theater Höchst | 09.00 Uhr
und sonst
  • Christmas Garden Frankfurt
    Gelände am Deutsche Bank Park | 16.30 Uhr
  • Wildnis in Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 18.00 Uhr
  • „Wie ich den Weg zum Führer fand“ – Beitrittsmotive und Entlastungsstrategien von NSDAP-Mitgliedern
    Haus am Dom | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Federico Italiano
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Sister Act
    The English Theatre Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Simone Solga
    Die Käs | 20.00 Uhr
Freie Stellen