eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
VLOG Galia Brener
 

Galia Brener's column

8 wichtige Tipps - Wie man an heißen Sommertagen cool bleibt!

Foto: Galia Brener
Foto: Galia Brener
Von "Lass die Sonne draußen" bis zum Einfrieren des Kissenbezugs — unsere Kolumnistin Galia Brener teilt ihre besten Tipps gegen die Sommerhitze mit Euch.
1. Lass die Sonne draußen!

Auch wenn du dich darüber freust, die Sonne endlich wiederzusehen, solltest du verhindern, dass sie direkt in dein Zimmer scheint und den Raum aufheizt. Halte deine Jalousien oder Vorhänge über den Tag geschlossen um das Aufheizen zu verhindern.

Zwischen 10 und 17 Uhr solltest du Sonnenstrahlen vermeiden, verwende zusätzlich Sonnencreme, um dich vor den Strahlen zu schützen. Diese können nämlich für dich und deine Haut sehr gefährlich werden. Ganz nebenbei: Gebräunte Haut ist nicht wichtiger als deine Gesundheit!


2. Essen

Vermeide es, besonders große Portionen zu essen, da dein Körper sich während dem Verdauungsvorgang aufwärmt.

Ich lebe nach der Regel „Das letzte Essen kommt immer vor 18 Uhr“. Dadurch ermögliche ich es meinem Körper, alles Gegessene vor dem Schlafen gehen zu verdauen. Das bewirkt neben einem angenehmeren Schlaf auch die bessere Kontrolle des Körpergewichtes.

Für alle, die es scharf mögen: Scharfes Essen hat an heißen Tagen einen entscheidenden Vorteil. Zunächst gleicht sich die gestiegene Körpertemperatur der Umgebungstemperatur an und der Blutdruck steigt, was zu verstärktem Schwitzen führt. Aufgrund des Schweißes kühlt der Körper dann schneller ab und ihr kommt auch bei heißen Temperaturen gut durch den Tag.



3. Bleib cool

Wasche deine Handgelenke und Füße vor dem Schlafen mit kaltem Wasser. Alternativ kann auch ein Eisbad für die Füße sehr entspannend sein. Die Füße und ganz besonders die Sohlen sind sehr empfindlich, weshalb der Temperaturwechsel sich schnell bemerkbar machen wird.

Benutze Kühlpacks oder Eiswickeln am Nacken, den Gelenken, den Ellenbogen oder unter dem Knie, um deinen Körper abzukühlen.



4. Sport

Wenn du regelmäßig Sport machst, solltest du deine Trainingszeit auf den frühen Morgen oder den späten Abend verlegen, vermeide Sport am Mittag. Sollte dein Trainingsraum oder Fitnessstudio eine Klimaanlage haben ist eine Trainingseinheit mittags auch möglich.

Sport mit direkter Sonneneinstrahlung ist keine gute Idee, im schlimmsten Fall bekommst du dadurch einen Hitzeschock, der für dich und deine Gesundheit sehr gefährlich werden kann.



5. Achte auf die richtige Kleidung

An warmen Tagen solltest du lockere Kleidung aus Baumwolle oder Leinen tragen, idealerweise in hellen Farben. Die helle Farbe reflektiert das Licht effektiver als dunkle, während die lockere Kleidung aus natürlichem Material bessere Luftzirkulation ermöglicht und so den Körper besser kühlt.



6. Ventilatoren

Stelle etwas Eis direkt vor den Ventilator! Das Eis kühlt die Umgebungsluft und der Ventilator verbreitet die kalte Luft im gesamten Raum. Für unterwegs kannst du dir einen kleinen Ventilator besorgen, den du mit deinem Smartphone steuern kannst.

Schirm-Ventilatoren sind nicht nur praktisch an warmen Tagen, einige Modelle laden sich durch Solar-Panel sogar selbst wieder auf. Sogenannte „Bedfans“ helfen dir dabei den Raum während der Nacht zu kühlen.



7. Abkühlen und Einfrieren

Kühle deinen Bett- und Kissenbezug vor dem ein paar Stunden vor dem Schlafen gehen. Außerdem kannst du Cremes und Lotionen im Kühlschrank lagern, um dich beim Eincremen zu pflegen und Abzukühlen.

Atme mit deinem Mund in einen mit Eis gefüllten Becher. Kalte Luft einatmen wirkt Wunder!

Fülle eine Wärmflasche mit kaltem Wasser und friere sie ein. Wenn du dann schlafen gehst, kannst du die Flasche mit ins Bett nehmen und an die Gelenke oder Knie legen, um deinen Körper zu kühlen.



8. Trinken – Der wichtigste Punkt!

Wenn du viel schwitzt, verlierst dein Körper viel Wasser, was zu einem Erschöpfung oder einem Hitzeschlag führen kann – also trink viel!

Ich empfehle mindestens 8 Gläser Wasser, Tee und Co. zu trinken: Das hilft, die Körpertemperatur zu regulieren. Vermeide Alkohol, an heißen Tagen ist dieser nicht besonders hilfreich. Habe immer etwas Wasser bereit, falls du Durst bekommst!


ENGLISH VERSION

1. SHUT OUT!

• Even though the sun is beautiful, it must be shut out of the room in order to stay cool. Keep your shutters, blinds and curtains closed during the day. This will prevent your room from overheating.

• It’s very important to avoid direct sun exposure from 10 a.m. to 5 p.m and always leave the house with 50 SFP sunblock. The sunrays are very harmful and your skin must always be protected. Being tanned is out.



2. FOOD

• Eat small meals regularly, because your body warms up while it works harder to digest large meals.

• I always follow my “Last Meal Before 6 p.m.” rule. This allows my body to fully digest everything that I have eaten throughout the day, leaving my stomach relaxed and happy when I sleep. This also helps to keep my weight in balance.

• For those who like it hot: eating spicy foods makes you sweat by increasing your body’s temperature, matching it with the one outside. This also increases the blood circulation and due to the sweating, you will cool down within an hour or two.



3. KEEP COOL

• Wash your wrists and feet with cold water before going to bed. An ice bath for your feet is also very effective. The soles of your feet are highly sensitive, therefore the temperature change will cool you off immediately!

• Apply cold compresses and ice packs and to pulse points at the neck, wrists, elbows, ankles and behind the knees.



4. SPORTS

• Do your sports only early in the morning or later in the evening, but never in between – unless it’s in an air-conditioned gym.

• Don’t ever work out directly in the sun, it can lead to heat stroke – which is lethal and can cause death or damage to the brain and other internal organs.



5. DRESS SMART

• Wear only cotton, loose clothing and light colors on hot days. There is a reason why linen clothing is so beloved in warm countries – it’s not just about staying trendy.

• Light colors reflect the heat away from the body, while natural materials and loose clothing help to increase air circulation around your skin and release heat and sweat that’s trapped under the clothing.



6. FAN

• For the ultra cooling effect, put ice directly in front of your fan. The ice will cool the surrounding air and the fan will blow it directly towards you.

• Get a small fan that is operated through your mobile phone. I got one for my iPhone, which connects to the charger port.

• Umbrella fans are great for hot days, and also come with a solar panel to charge itself on the go.

• Get the Bedfan, which really helps to stay cool while sleeping.



7. Freeze

• Freeze your sheets and pillowcases for a couple of hours before bedtime.

• Store your body lotion, moisturizer and Aloe Vera in the fridge, making it very refreshing as you apply it on.

• Hold a cup full of ice over your mouth and breathe into it.

• Fill a hot water bottle with ice water and freeze it. This works very well, especially at night, because you can sleep with this bottle in bed. Place it around your thighs, wrists, ankles and the back of your knees.



8. HYDRATION – MOST IMPORTANT!

• Sweating can cause dehydration, which can lead to heat stroke and exhaustion - therefore drink, drink, drink!

• I recommend at least 8 glasses of fluids per day, which also helps to regulate your body temperature. Try to stay away from alcohol on hot days.

• Don’t forget to keep a full glass beside your bed if you get thirsty at night.
7. July 2017
Galia Brener
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_kolumne_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort VLOG Galia Brener
Galia Brener's Vlog
Bye Frankfurt, hello Gotland!
Gotland ist für mich besonders, weil es noch ein Geheimtipp ist und weil man dort sehen und erleben kann, wie die Vikinger früher gelebt haben. Und der Strand ist auch wunderbar.
Text: Galia Brener / Foto: Galia Brener
 
 
Sterne Cup der Köche 2018: For Galia Brener it was a fun and unforgettable weekend full of champagne, delicious food, Michelin stars, celebrities, parties, dancing and relaxation. Watch Galia's VLOG here.
Text: Galia Brener / Foto: Galia Brener
 
 
Galia Brener travels to Sweden
From Frankfurt to Växjö – the Video
Our columnist Galia Brener continues with her Video Diary – this time from Sweden. "I am so impressed with this country and its warm and lovely people", she says. Watch her adventure here ...
Text: Galia Brener / Foto: Galia Brener
 
 
Galia Breners Videokolumne
Richtig Streiten mit Andreas Rexroth
Journal-Kolumnistin Galia Brener sitzt zusammen mit Psychologe Andreas Rexroth auf seiner Couch und erfährt wie man sich am besten streitet. Ohne sich anzuschreien ;)
Text: Galia Brener / Foto: Galia Brener
 
 
Galia Brener's Videoblog
La Parisienne (Vlog Part 2)
The Sofitel shows famous photos of famous women – and our columnist was there to speak at the Vernissage. Watch her video about "La Parisienne" right here, right now.
Text: Galia Brener / Foto: Galia Brener
 
 
 
 
Ältere Beiträge