Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Die Gall lääft übber!
 
Die Gall lääft übber!
1
Frankfurt braucht ein Volkstheater
In der Diskussion um die Einsparungen im Kulturbereich unterstützt das Schauspiel Michael Quasts "Fliegende Volksbühne" und setzt sich mit einer Sonder-Matinee für den Erhalt des Volkstheaters und eine feste Spielstätte ein.
Die Stadt spart im kulturellen Bereich an allen Ecken und Kanten. Neben dem Romantikmuseum wird auch der seit langem geplante Neubau des Paradieshofes in Sachsenhausen, in dem Michael Quasts "Fliegende Volksbühne" endlich festen Unterschlupf finden sollte, weggespart. Das sorgte in den vergangenen Tagen bereits mehrfach für Unmut und bringt Kulturschaffende und deren Freunde und Fans auf die Palme. Anlässlich der Einsparvorschläge des Magistrats lädt das Schauspiel am Sonntag, den 11. März um 11 Uhr, zu einer Sonder-Matinee für die "Fliegende Volksbühne" ein.

Michael Quast, Kulturdezernent Felix Semmelroth, Schauspiel-Intendant Oliver Reese und verschiedene Frankfurter Kultur- und Theaterschaffende möchten im Rahmen dieser Matinee die Bedeutung der Mundarttradition für Frankfurt und die besondere künstlerische Arbeit der "Fliegenden Volksbühne" hervorheben und damit der gemeinsamen Forderung nach einer festen Spielstätte für die "Fliegende Volksbühne" Ausdruck verleihen.

Auf der Bühne des Schauspielhauses werden künstlerische und musikalische Beiträge der "Fliegenden Volksbühne" und von Ensemblemitgliedern des Schauspiel Frankfurt zu sehen sein. Der Eintritt zur Matinee ist frei.


7. März 2013
mim
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
dieter baden am 7.3.2013, 13:57 Uhr:
Wer sagt so etwas unqualifiziertes?WIEVIELE FRANKFURTER WOLLEN DAS? 3000?
Frankfurt gibt genug für Kultur aus. Irgendwannmuss Schluß sein. Priorität hat die Erhaltunng der wertvollen vorhandenen Einrichtungen,die eine ausgezeichneten Ruf haben.
 
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Die Frankfurter Buchmesse findet nicht nur auf dem Messegelände statt: Vom 7. bis 11. Oktober wird es in der ganzen Stadt ein pralles Literatur- und Kulturprogramm geben. Schwerpunkt ist das Gastland Finnland. – Weiterlesen >>
Text: Lukas Gedziorowski / Foto: Stadt Frankfurt am Main
 
 
B3 Autumn School
0
Portikus wird Kinosaal
Der Erfolg der ersten "B3 Biennale des bewegten Bildes" vor einem Jahr soll 2015 wiederholt werden. Während bei einem Think Tank Experten über das Wie beraten, kommt der Nachwuchs bei der Autumn School zusammen. – Weiterlesen >>
Text: Lukas Gedziorowski / Foto: Lukas Gedziorowski
 
 
FR-Chefredakteurin Bascha Mika im Gespräch
0
"Jeden Tag besser"
Seit April hat die Frankfurter Rundschau neben Arnd Festerling eine Chefredakteurin: Bascha Mika spricht im Interview über Zeitungmachen, Linksliberalität und gefährliche Radrouten in Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Der Musiker Chima befeuert die Vorfreude auf sein neues Album mit einem Stück übers Rebstockbad - genauer gesagt: einen Sommer voller Liebe, den er dort verbrachte. Perfekt, um das Sommergefühl zurückzuholen. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: youtube/digsterpop
 
 
Spielstättenprogrammpreis
0
Drei Preise für Frankfurter Locations
Gleich dreimal konnte sich Frankfurt freuen, als der diesjährige Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop Jazz in Hamburg verliehen wurde. Das Bett, der Club Voltaire und die Batschkapp wurde ausgezeichnet. – Weiterlesen >>
Text: wch / Foto: Detlef Kinsler
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  373 

Facebook Activity

Twitter Activity