Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Die Gall lääft übber!
 
Die Gall lääft übber!
1
Frankfurt braucht ein Volkstheater
In der Diskussion um die Einsparungen im Kulturbereich unterstützt das Schauspiel Michael Quasts "Fliegende Volksbühne" und setzt sich mit einer Sonder-Matinee für den Erhalt des Volkstheaters und eine feste Spielstätte ein.
Die Stadt spart im kulturellen Bereich an allen Ecken und Kanten. Neben dem Romantikmuseum wird auch der seit langem geplante Neubau des Paradieshofes in Sachsenhausen, in dem Michael Quasts "Fliegende Volksbühne" endlich festen Unterschlupf finden sollte, weggespart. Das sorgte in den vergangenen Tagen bereits mehrfach für Unmut und bringt Kulturschaffende und deren Freunde und Fans auf die Palme. Anlässlich der Einsparvorschläge des Magistrats lädt das Schauspiel am Sonntag, den 11. März um 11 Uhr, zu einer Sonder-Matinee für die "Fliegende Volksbühne" ein.

Michael Quast, Kulturdezernent Felix Semmelroth, Schauspiel-Intendant Oliver Reese und verschiedene Frankfurter Kultur- und Theaterschaffende möchten im Rahmen dieser Matinee die Bedeutung der Mundarttradition für Frankfurt und die besondere künstlerische Arbeit der "Fliegenden Volksbühne" hervorheben und damit der gemeinsamen Forderung nach einer festen Spielstätte für die "Fliegende Volksbühne" Ausdruck verleihen.

Auf der Bühne des Schauspielhauses werden künstlerische und musikalische Beiträge der "Fliegenden Volksbühne" und von Ensemblemitgliedern des Schauspiel Frankfurt zu sehen sein. Der Eintritt zur Matinee ist frei.


7. März 2013
mim
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
dieter baden am 7.3.2013, 13:57 Uhr:
Wer sagt so etwas unqualifiziertes?WIEVIELE FRANKFURTER WOLLEN DAS? 3000?
Frankfurt gibt genug für Kultur aus. Irgendwannmuss Schluß sein. Priorität hat die Erhaltunng der wertvollen vorhandenen Einrichtungen,die eine ausgezeichneten Ruf haben.
 
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Maske aus Stanley Kubricks "2001" restauriert
0
Die Odyssee eines Affenkopfes
Eine Affenmaske, die Filmgeschichte geschrieben hat, gehört zu einer Kubrick-Ausstellung des Deutschen Filmmuseums, die um die Welt tourt. Vor dem nächsten Auftritt in Toronto wurde sie aufwendig restauriert. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Deutsches Filmmuseum
 
 
Comiczeichner Ralf König ist im Caricatura ein gern gesehener Gast. Nach seiner Ausstellung kam er am Donnerstagabend mit einer Lesung zurück nach Frankfurt. Er erzählte die frech-frivole Legende der heiligen Ursula. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Ralf König
 
 
Die einflussreichsten Personen der Kunstwelt
0
Philippe Pirotte gehört zu den Top 100
Das britische Magazin ArtReview kürt regelmäßig die 100 einflussreichsten Menschen der Kunstszene. Unter illustren Namen findet sich auch der Städelschulrektor Philippe Pirotte, dem damit viele Vorschusslorbeeren zuteil werden. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
 
Gruppenausstellung bei grassgrün
0
Das Beste kommt noch
"to be continued - Fortsetzung folgt" nennt sich die Gruppenausstellung von Chris Kircher, Claudia Grom, Kelly O'Brien und Katja von Ruville, die in den Galerieräumen und im Garten von grassgrün zu sehen ist. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Katja von Ruville
 
 
45. Deutsches Jazzfestival
0
Einladung in den Olymp
Das Deutsche Jazzfestival ohne lokale Musiker ist undenkbar. 2014 vertritt Peter Klohmann neben der hr-Bigband die Frankfurter Farben und eröffnet heute um 19 Uhr die drei Abende im Sendesaal des Hessischen Rundfunks. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  379 

Facebook Activity

Twitter Activity