Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Die Gall lääft übber!
 
Die Gall lääft übber!
1
Frankfurt braucht ein Volkstheater
In der Diskussion um die Einsparungen im Kulturbereich unterstützt das Schauspiel Michael Quasts "Fliegende Volksbühne" und setzt sich mit einer Sonder-Matinee für den Erhalt des Volkstheaters und eine feste Spielstätte ein.
Die Stadt spart im kulturellen Bereich an allen Ecken und Kanten. Neben dem Romantikmuseum wird auch der seit langem geplante Neubau des Paradieshofes in Sachsenhausen, in dem Michael Quasts "Fliegende Volksbühne" endlich festen Unterschlupf finden sollte, weggespart. Das sorgte in den vergangenen Tagen bereits mehrfach für Unmut und bringt Kulturschaffende und deren Freunde und Fans auf die Palme. Anlässlich der Einsparvorschläge des Magistrats lädt das Schauspiel am Sonntag, den 11. März um 11 Uhr, zu einer Sonder-Matinee für die "Fliegende Volksbühne" ein.

Michael Quast, Kulturdezernent Felix Semmelroth, Schauspiel-Intendant Oliver Reese und verschiedene Frankfurter Kultur- und Theaterschaffende möchten im Rahmen dieser Matinee die Bedeutung der Mundarttradition für Frankfurt und die besondere künstlerische Arbeit der "Fliegenden Volksbühne" hervorheben und damit der gemeinsamen Forderung nach einer festen Spielstätte für die "Fliegende Volksbühne" Ausdruck verleihen.

Auf der Bühne des Schauspielhauses werden künstlerische und musikalische Beiträge der "Fliegenden Volksbühne" und von Ensemblemitgliedern des Schauspiel Frankfurt zu sehen sein. Der Eintritt zur Matinee ist frei.


7. März 2013
mim
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
dieter baden am 7.3.2013, 13:57 Uhr:
Wer sagt so etwas unqualifiziertes?WIEVIELE FRANKFURTER WOLLEN DAS? 3000?
Frankfurt gibt genug für Kultur aus. Irgendwannmuss Schluß sein. Priorität hat die Erhaltunng der wertvollen vorhandenen Einrichtungen,die eine ausgezeichneten Ruf haben.
 
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Virtuelles Theatertreffen von Nachtkritik
0
Evakuieren von Akira Takayama ausgezeichnet
Regisseur Akira Takayama "evakuierte" im September 2014 das Rhein-Main-Gebiet. Seine Inszenierung wurde nun von Nutzern der Website nachtkritik.de als eine der wichtigsten der vergangenen zwölf Monate ausgezeichnet. – Weiterlesen >>
Text: wch / Foto: Harald Schröder
 
 
Oscar-Nacht im Filmmuseum
0
Birdman, Boyhood oder Budapest?
Welcher Film bekommt den Oscar? In der Nacht zum Montag, 23. Februar, werden wir es erfahren. Das Filmmuseum veranstaltet zum dritten Mal eine Oscar-Nacht und zeigt vorab einige der Kandidaten. – Weiterlesen >>
Text: leg / Foto: leg
 
 
Lichter Filmfest 2015
0
Filmglück übers Geld
Das achte Lichter-Filmfest zeigt vom 17. bis 22. März eine Filmreihe zum Thema Geld. Gezeigt werden Dokumentationen und Spielfilme. Eine Leitfrage lautet: "Kann man im Kapitalismus glücklich sein?" – Weiterlesen >>
Text: leg / Foto: Lichter Filmfest
 
 
 
Neue Scheibe: "Binnenschiffer"
0
Musik für leere Diskotheken
Die Frankfurter Band "Musik für leere Diskotheken"stellt ihre neue Scheibe "Binnenschiffer" vor. Am heutigen Mittwochabend in der Bar "Pracht", die hoffentlich nicht leer bleiben wird. – Weiterlesen >>
Text: wch / Foto: MFLD
 
 
Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau stellt Eintracht Frankfurt ein neues Projekt vor: "50 Eintrachtler". Damit soll ehemaligen Mitgliedern gedacht werden, die verfolgt und teilweise getötet wurden. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: Eintracht Frankfurt Museum
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  395 

Facebook Activity

Twitter Activity