eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer

Richtfest von Amadeus Twentyfive

Was macht Joey Kelly in Oberrad?

In Oberrad entsteht derzeit eine Wohnanlage mit 42 Eigentumswohnungen. Der Rohbau ist fertig, das wurde am Sonntag zelebriert und neben den Bauherren und den künftigen Bewohnern feierte auch Musiker Joey Kelly mit.
Der Extremsportler und Musiker Joey Kelly zeigte sich am Sonntag von Oberrad begeistert. „Unmittelbar an Frankfurts bekanntesten Feldern, der Heimat der Grünen Soße, mit Blick auf die City zu joggen, das würde mir auch gefallen“, sagte das Mitglied der Kelly Family. Der Sportler war zugegen, weil er der Werbebotschafter der Amadeus Group ist, die ihn am Wochenende zum Richtfest der Wohnanlage „Amadeus Twentyfive“ eingeladen hat. Dabei kündigte Kelly auch an, dass er 2018 beim Frankfurt Marathon mitlaufen wolle.

Bis dahin wird die Wohnanlage an der Offenbacher Landstraße 495 längst fertiggestellt sein. Mit den Bauarbeiten begonnen wurde Anfang des Jahres und im Frühjahr 2018 ist mit der Fertigstellung zu rechnen. In dem achtgeschossigen Gebäude mit Balkonen und Skylineblick entstehen 42 Eigentumswohnungen, die größtenteils schon seit 2006 verkauft sind. Ein paar Wohnungen sind aber noch erhältlich. Zwischen 55 und 119 Quadratmetern sind die Wohnungen in dem von dem Frankfurter Büro Schmitz Architekten entworfenen Gebäude mit einer Gesamtwohnfläche von 2954 Quadratmetern groß, der Preis beginnt ab 258.800 Euro.




Foto oben: Joey Kelly (Mitte) zwischen den beiden Amadeus Group Geschäftsführern Volker Deifel (links) und Dirk Parhöfer (rechts).
 
4. Dezember 2017, 11.08 Uhr
nb
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Bauen & Wohnen
Auf dem ehemaligen Avaya-Areal im Gallusviertel entstehen aktuell neben drei Kitas und Gewerbeflächen rund 1300 Wohnungen. Für knapp ein Drittel davon wurden bereits Förderbescheide überreicht. Erste Mieter sollen kommendes Jahr einziehen können.
Text: sie / Foto: Die ersten Gebäude auf dem Avaya-Areal haben bereits ihre volle Höhe erreicht. © Stadt Frankfurt/Holger Menzel
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
2. Februar 2023
Journal Kultur-Tipps
Theater / Literatur
  • Onkel Wanja
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Der nackte Albatros
    Stalburg Theater | 20.00 Uhr
  • Der Menschenfeind (Le Misanthrope)
    Fritz Rémond Theater | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Urban Club Band
    Gibson | 21.00 Uhr
  • Kommarunter
    Schlosskeller im Residenzschloss | 20.00 Uhr
  • Booze, Beer and Rock'n'Roll
    Alexander the Great | 20.00 Uhr
Kunst
  • Der Handschuh. Mehr als ein Mode-Accessoire
    Deutsches Ledermuseum | 10.00 Uhr
  • Van Gogh Alive
    Raumfabrik | 10.00 Uhr
  • Daniela Skwrna
    t-raum | 19.00 Uhr
Kinder
  • Unter uns. Unsichtbar?
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Theaterspielplatz
    Staatstheater Darmstadt | 15.30 Uhr
  • Am Hafen mit Vogel
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
Kinder
  • Unter uns. Unsichtbar?
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Theaterspielplatz
    Staatstheater Darmstadt | 15.30 Uhr
  • Am Hafen mit Vogel
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Ulla Meinecke
    Neues Theater Höchst | 20.00 Uhr
  • Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Bernard Allison & Band
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
Freie Stellen