Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wohnen in Frankfurt
Startseite Alle NachrichtenWohnen in Frankfurt
Richtfest von Amadeus Twentyfive
 

Richtfest von Amadeus Twentyfive

0

Was macht Joey Kelly in Oberrad?

Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
In Oberrad entsteht derzeit eine Wohnanlage mit 42 Eigentumswohnungen. Der Rohbau ist fertig, das wurde am Sonntag zelebriert und neben den Bauherren und den künftigen Bewohnern feierte auch Musiker Joey Kelly mit.
Der Extremsportler und Musiker Joey Kelly zeigte sich am Sonntag von Oberrad begeistert. „Unmittelbar an Frankfurts bekanntesten Feldern, der Heimat der Grünen Soße, mit Blick auf die City zu joggen, das würde mir auch gefallen“, sagte das Mitglied der Kelly Family. Der Sportler war zugegen, weil er der Werbebotschafter der Amadeus Group ist, die ihn am Wochenende zum Richtfest der Wohnanlage „Amadeus Twentyfive“ eingeladen hat. Dabei kündigte Kelly auch an, dass er 2018 beim Frankfurt Marathon mitlaufen wolle.

Bis dahin wird die Wohnanlage an der Offenbacher Landstraße 495 längst fertiggestellt sein. Mit den Bauarbeiten begonnen wurde Anfang des Jahres und im Frühjahr 2018 ist mit der Fertigstellung zu rechnen. In dem achtgeschossigen Gebäude mit Balkonen und Skylineblick entstehen 42 Eigentumswohnungen, die größtenteils schon seit 2006 verkauft sind. Ein paar Wohnungen sind aber noch erhältlich. Zwischen 55 und 119 Quadratmetern sind die Wohnungen in dem von dem Frankfurter Büro Schmitz Architekten entworfenen Gebäude mit einer Gesamtwohnfläche von 2954 Quadratmetern groß, der Preis beginnt ab 258.800 Euro.




Foto oben: Joey Kelly (Mitte) zwischen den beiden Amadeus Group Geschäftsführern Volker Deifel (links) und Dirk Parhöfer (rechts).
4. Dezember 2017
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wohnen in Frankfurt
 
 
Angesichts der großen Wohnungsnachfrage plant die Stadt Frankfurt einen neuen Stadtteil für mehr bezahlbaren Wohnraum. Die ABG Frankfurt Holding konnte zu diesem Zweck einen Kaufvertrag für einen Teil der nötigen Grundstücksflächen abschließen. – Weiterlesen >>
Text: kal / Foto: nb (Symbolfoto)
 
 
Wohnungen der Nassauischen Heimstätte
0
Magistrat stimmt für Mietenstopp
Die Wohnungsnot in Frankfurt ist groß, ebenso die Suche nach bezahlbaren vier Wänden. Die Stadtregierung hat nun für einen Mietenstopp gestimmt, der 2019 in Kraft treten und für die Wohnungen der Nassauischen Heimstätte gelten soll. – Weiterlesen >>
Text: nic/ ffm / Foto: © nb (Symbolbild)
 
 
Am Samstag fanden in der Innenstadt gleich mehrere Demonstrationen und Kundgebungen statt, die allesamt friedlich verliefen. Dabei war die Demonstrationen „Mietenwahnsinn“ die größte und setzte sich aus drei Sternmärschen zusammen. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
 
Solid Home soll 2020 bezugsfertig sein
0
Der fünfte Wohnturm für das Europaviertel
Im Europaviertel entsteht ein neuer Wohnturm: Solid Home soll mit Hochwertigkeit und Zeitlosigkeit punkten. Bereits jetzt sind 60 Prozent der Wohnungen verkauft. Im Jahr 2020 rechnen die Projektentwickler mit der Fertigstellung. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Bauwerk Capital
 
 
Deutschlands höchstes Wohngebäude
0
Grand Tower feiert Richtfest
Mit insgesamt 51 Geschossen gilt der Grand Tower als das höchste Wohngebäude Deutschlands. Vergangene Woche feierte der Wohnturm Richtfest. Bereits 412 der 418 zur Verfügung stehenden Wohnungen wurden an ausländische und deutsche Kunden verkauft. – Weiterlesen >>
Text: ark/ms / Foto: ark
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  32 
 
Wohnen in Frankfurt
Am 3. Mai 2018 erscheint eine Neuauflage unseres Sonderheftes "Wohnen in Frankfurt". Hier finden Sie weitere Nachrichten und Informationen zu diesem Thema.

Twitter Activity