Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wohnen in Frankfurt
 

Brache in Bornheim

0

„Gaumer-Grundstück“ wird endlich bebaut

Foto: FBW Projektbau GmbH
Foto: FBW Projektbau GmbH
Seit Jahren steht das knapp 4000 Quadratmeter große sogenannte Gaumer-Grundstück zwischen Berger Straße und Ringelstraße leer. Nun soll das Areal bebaut werden. Bis 2022 sollen neben Wohnungen auch ein Supermarkt und eine Kita entstehen.
Seit Jahren liegt das Gelände an der Berger Straße 224 Ecke Ringelstraße brach. Die Stadt hatte ihren Teil an dem Gelände vor Jahren an den Immobilien-Unternehmer Heinrich Gaumer veräußert. Dieser habe eine Bauverpflichtung gehabt, der er nicht nachgekommen sei, sagt Mark Gellert vom Planungsdezernat. Nach dem Tod Gaumers habe es neue Vereinbarungen gegeben, ursprünglich sei eine Quartiersgarage geplant gewesen, so Gellert. Die Stadt hatte in den Verhandlungen mit der Projektgesellschaft aber davon abgesehen. Stattdessen wurden geförderter Wohnraum und eine Kita vereinbart.

Nun soll das knapp 4000 Quadratmeter große Areal im kommenden Jahr endlich bebaut werden. Der Besitzer des Grundstücks ist eine Tochtergesellschaft der FBW-Gruppe mit Sitz in Dreieich. Sie plant eine Mischung aus Wohnen und Gewerbe, entstehen sollen drei Baukörper. Insgesamt sind 67 Wohneinheiten mit einer Wohnfläche von 5740 Quadratmetern vorgesehen. Laut einer Vereinbarung mit der Stadt sind 30 Prozent davon geförderter Wohnraum. Außerdem sind eine Kita, ein Supermarkt und eine Tiefgarage mit 101 Stellplätzen geplant. Fertiggestellt werden soll das Projekt im Jahr 2022.

Die Baugenehmigung wurde im Dezember 2018 von der Stadt erteilt. „Wir haben keinen Einfluss darauf, wann der Baubeginn sein wird“, so Mark Gellert. Grundsätzlich sei eine Baugenehmigung drei Jahre lang gültig, mit der Option auf Verlängerung. „Natürlich wünschen wir uns aber einen schnellen Baustart, damit die unschöne Brache Geschichte ist.“
12. März 2019
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wohnen in Frankfurt
 
 
Römer-Koalition findet keine Einigung
0
Das Stadtentwicklungskonzept ist gescheitert
Seit Jahren wurde daran gearbeitet, nun ist es gescheitert: Das Stadtentwicklungskonzept wird nicht verabschiedet, weil die Römer-Koalition keine Einigung findet. Dafür ausschlaggebend ist der Pfingstberg, an dem die SPD einen neuen Stadtteil bauen will. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: nil
 
 
Wohngarantie für Mieter ab 70
0
Vonovia will ältere Mieter schützen
Deutschlands größter Vermieter Vonovia hat ein neues Geschäftsverständnis formuliert. Darin wird Mieterinnen und Mietern ab 70 Jahren eine Mietgarantie zugesprochen. Die Linke in Frankfurt sieht darin lediglich einen Versuch des Immobilienkonzerns, sein Image aufzuwerten. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Vonovia
 
 
Erste Sitzung des Consiliums „Frankfurt Nordwest“
4
Experten-Gremium für neuen Stadtteil
Am Freitag tagte erstmals das Consilium „Frankfurt Nordwest“. Das Experten-Gremium soll das Stadtplanungsamt bei der Entwicklung des neuen Stadtteils westlich der A5 unterstützen und Hinweise zu Verfahrensfragen geben. – Weiterlesen >>
Text: rom/red / Foto: Untersuchungsgebiet in Frankfurt-Nordwest ©Stadtplanungsamt Frankfurt am Main
 
 
 
Neubauprojekt der WBG
0
Bezahlbares Wohnen im Ostend
Die Wohnbaugesellschaft in Frankfurt eG (WBG) entwickelt ein Quartier am Röderbergweg im Ostend. Nun wurde die Baugenehmigung für 14 neue bezahlbare Wohnungen erteilt. Dort standen bisher Garagen aus den 1950er-Jahren. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Wohnbaugenossenschaft in Frankfurt eG
 
 
Verkaufsstart der Wohnungen des One Forty West
1
Luxuswohnungen an der Senckenberganlage
Wo einst der AfE-Turm der Goethe-Uni stand, wird ein 140 Meter hoher Wohn- und Hotelturm gebaut. Nun hat der Verkauf der Eigentumswohnungen des One Forty Wests begonnen. Für eine 3-Zimmer-Wohnung werden knappe 1,9 Millionen Euro fällig. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Commerz Real
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  36 
 
Wohnen in Frankfurt
Unser Sonderheft "Wohnen in Frankfurt" zeigt, wie man ohne Umwege und versteckte Kosten zur Traumimmobilie kommt. In dieser Rubrik finden Sie weitere Nachrichten und Informationen zu diesem Thema.