eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Unsplash/Jan-Philipp Thiele
Foto: Unsplash/Jan-Philipp Thiele

Bezahlbarer Wohnraum

Stadt unterstützt Neubauprojekte mit 36 geförderten Wohnungen

Mit rund vier Millionen Euro unterstützt die Stadt Frankfurt zwei Neubauprojekte der ABG Frankfurt Holding am Frankfurter Berg und in Sachsenhausen. In mehreren Mehrfamilienhäusern sollen dort insgesamt 36 geförderte Wohnungen entstehen.
Die ABG Frankfurt Holding plant zwei Neubauprojekte am Frankfurter Berg sowie in Sachsenhausen, in deren Rahmen unter anderem 36 geförderte Wohnungen entstehen sollen. Die Stadt Frankfurt hat nun die Förderung von rund vier Millionen Euro für die beiden Bauvorhaben bewilligt. Alle 36 geförderten Wohnungen sollen im Förderweg 1 entstehen; die Einstiegsmiete liegt dabei bei monatlich 5,50 Euro pro Quadratmeter.

Mit der Förderung trage die Stadt dazu bei, dass weiterer dringend benötigter bezahlbarer Wohnraum entstehe, sagte Planungsdezernent Mike Josef (SPD). „Mit unseren kommunalen Fördermitteln unterstützen wir Haushalte, die es auf dem freien Markt schwer haben, eine angemessene und preisgünstige Bleibe zu finden“, so Josef. „Deshalb hat die Förderung von preisgünstigem Wohnraum für uns einen hohen Stellenwert.“

Eines der beiden Neubauprojekte plant die ABG im Ebereschenweg am Frankfurter Berg. Dort sollen insgesamt vier Mehrfamilienhäuser im Passivhausstandard mit 35 Wohnungen – 14 davon im Förderweg 1 des „Frankfurter Programms für bezahlbaren Mietwohnungsbau“ – entstehen. Mehr als 1,6 Millionen Euro kommunaler Förderung hat das Planungsdezernat dafür bewilligt. Mit rund 2,4 Millionen Euro fördert die Stadt den Bau von zwei Mehrfamilienhäusern, die ebenfalls im Passivhausstandard an der Mörfelder Landstraße in Sachsenhausen entstehen sollen. Von den geplanten 49 Wohnungen sind insgesamt 22 gefördert.
 
29. September 2021, 12.49 Uhr
loe
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wohnen
Bauprojekt „Olivetti-Campus“
Olivetti-Türme in Niederrad erhalten Gesellschaft
Neubauten mit mehreren Hundert Wohnungen, Einzelhandel sowie Büroflächen sollen rund um die denkmalgeschützten Olivetti-Türme in der Lyoner Straße in Niederrad entstehen. Abgerissen werden sollen dafür die beiden Bürotürme „Blue Towers“ auf dem Nachbargrundstück.
Text: mad / Foto: Epizentrum
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
27. Oktober 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Dialog im Dunkeln
    Dialogmuseum | 09.00 Uhr
  • Trendelburg – Aus der Domäne ins Freilichtmuseum
    Freilichtmuseum Hessenpark | 10.00 Uhr
  • Katastrophe
    DFF – Deutsches Filminstitut Filmmuseum | 10.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die Physiker
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • 9. Komische Nacht
    Die Fabrik | 19.30 Uhr
  • Textland IV – Deutsch-deutsches Wir?
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
Kinder
  • Hallo Halolo
    Theaterhaus | 09.30 Uhr
  • Mittwochswerkstatt
    Museum für Kommunikation | 15.30 Uhr
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr