eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: „Quartier La Vie
Foto: „Quartier La Vie" Bauplan-Ansicht von der Straße Am Stockborn © Wilma & Bamac Bauträger GmbH

Bauprojekt „Quartier La Vie“

141 neue Mietwohnungen bis 2024

Mit dem Bauprojekt „Quartier La Vie“ sollen bis Mitte 2024 zahlreiche neue Mietwohnungen in Praunheim entstehen. Ein Teil der Wohnungen sollen im Frankfurter Förderprogramm für mittlere Einkommen gefördert werden.
Die Wilma und Bamac Bauträger GmbH hat den Startschuss für das Bauprojekt „Quartier La Vie“ in Praunheim gegeben. Bis Mitte 2024 sollen auf dem 7000 Quadratmeter großen Grundstück insgesamt 141 Mietwohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 12 175 Quadratmetern entstehen. Darüber hinaus soll im „Quartier La Vie“ eine Kita eröffnen sowie fünf Gewerbeeinheiten für Einzelhandelsnutzung im Erdgeschoss entstehen. Im Rahmen des Frankfurter Förderprogramms werden 35 der 141 Wohnungen für mittlere Einkommen gefördert.

„Mit diesem Projekt bieten wir anspruchsvolle Architektur mit hoher Bauqualität und tragen dazu bei, den Bedarf an so dringend benötigtem Mietwohnraum in Frankfurt zu decken, und zwar für alle Einkommensschichten“, so Peter Wittel, Geschäftsführung der WILMA Immobilien-Gruppe Region Rhein-Main. Die Baugenehmigung sei bereits im Dezember 2020 durch die Bauaufsicht der Stadt erteilt worden und auch der Mietvertrag der Kita sei bereits unterzeichnet, sagt Michael Kuffler, Geschäftsführer der Bamac GmbH.

Im „Quartier La Vie“ sollen verschiedene Ein- bis Fünfzimmerwohnungen zwischen 32 und 137 Quadratmetern entstehen. Das Quartier sei zusammengesetzt aus einem mehrfach gegliederten Gebäuderiegel mit drei Townhäusern entlang der Straße Am Stockborn und drei dreigeschossigen Punkthäusern an der Oberfeldstraße und der Straße Am Alten Schloss. Zwischen den Gebäuden sollen begrünte Innenhöfe entstehen, die von den Bewohnern als Quartiersplatz genutzt werden können. Darüber hinaus soll es 156 Tiefgaragenplätze geben. Der gesamte Gebäudekomplex wird in der Effizienzhausklasse EE mit mindestens 55 Prozent erneuerbaren Energien errichtet.
 
14. Februar 2022, 10.46 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Bauen & Wohnen
„ONE“ eröffnet
190 Meter über der Messe
Mit dem „ONE“ wurde am Donnerstag nach vier Jahren Bauzeit ein neues Hochhaus eröffnet. Verteilt auf 190 Metern finden sich ein Hotel, ein Coworking-Bereich sowie eine öffentlich zugängliche Skybar. Mit den Mietern sollen dort nur „grüne“ Mietverträge abgeschlossen werden.
Text: sfk / Foto: CA Immo/Klaus Helbig
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. November 2022
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Ewiges Eis
    Museum Sinclair-Haus | 14.00 Uhr
  • Esther Ferrer. Ich werde von meinem Leben erzählen
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Auf die Barrikaden! Paulskirchenparlament und Revolution 1848/49 in Frankfurt
    Institut für Stadtgeschichte/Karmeliterkloster | 11.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Motown goes Christmas
    Kurtheater | 20.00 Uhr
  • | Uhr
  • Ein Zimmer für Zwei
    Die Komödie | 20.00 Uhr
Kinder
  • Der Fee, die Fee und das Monster
    Theater Moller-Haus | 09.00 Uhr
  • Die Weihnachtsgans Auguste
    Löwenhof | 09.30 Uhr
  • | Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • VallesantaCorde
    Mousonturm | 20.00 Uhr
  • Negramaro
    Batschkapp | 20.00 Uhr
  • Rogers
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
und sonst
  • Frankfurter Weihnachtsmarkt
    Römerberg | 10.00 Uhr
  • Süßer die Glocken nie klingen – Bäppis große Weihnachtsmarkt-Sause
    Frankfurter Stadtevents | 17.30 Uhr
  • Löwen Frankfurt – Adler Mannheim
    Eissporthalle Frankfurt | 19.30 Uhr
Freie Stellen