eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Das Senckenberg Quartier © Wicona/Mediashots
Foto: Das Senckenberg Quartier © Wicona/Mediashots

Architekturpreis des DAM

Zwei Frankfurter Türme für Hochhaus Preis nominiert

Im November wird der Hochhaus Preis des Deutschen Architekturmuseums bereits zum zehnten Mal vergeben. Nominiert sind nun 34 Projekte aus 13 Ländern, darunter auch zwei Gebäude aus Frankfurt.
34 Hochhaus-Projekte aus 13 Ländern wurden beim diesjährigen Hochhaus Preis unter 1000 neuen Hochhäusern ausgewählt. Zwei der Nominierten stehen in Frankfurt: Zum einen das 191 Meter hohe ONE im Europaviertel. Der Turm von Meurer Architekten wurde im Juni 2022 fertiggestellt. Zum anderen das Senckenberg Quartier von Cyrus Moser Architekten unmittelbar neben dem Senckenberg Museum.

Der internationale Hochhaus Preis wird seit 2004 alle zwei Jahre vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) verliehen. Ausgezeichnet werden Hochhäuser, die unter anderem exemplarische Nachhaltigkeit, äußere Gestaltung und innere Raumqualitäten wie auch soziale und städtebauliche Aspekte verbinden. Im Herbst sollen die fünf Finalisten gewählt werden. Der Gewinner des Hochhaus Preises 2022/23 wird am 8. November in der Paulskirche gekürt.

Die meisten Hochhäuser sind im vergangenen Jahr in China entstanden. Wie bereits vor zwei Jahren konnte weltweit ein deutlicher Fertigstellungsrückgang beobachtet werden, wie die Juroren mitteilten. In vielen Ländern kam es aufgrund der Corona-Pandemie und damit verbundenen Lieferketten-Problemen und Arbeitskräftemangel zu Verzögerungen.
 
28. Juli 2022, 17.48 Uhr
ez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Bauen & Wohnen
Ehemalige Sportarena
Abriss an der Hauptwache beginnt
Seit Jahren steht das Gebäude aus den 50er-Jahren, dort wo ehemals die Sportarena untergebracht war, leer. Nun wurde mit den Abrissarbeiten begonnen, bis Ende 2024 sollen dort Büros, Restaurants und ein Dachgarten entstehen.
Text: sie / Foto: So soll das Gebäude an der Hauptwache 1 Ende 2024 aussehen. © SIGNA Real Estate
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
19. August 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Henkell Sektkellerei Inside – Prickelnde Tour durch die Henkell & Co. Sektkellerei
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Goetheturmfest
    Goetheturm | 18.00 Uhr
  • Uganda – Perle Afrikas
    Zoo Frankfurt | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Ewig Jung
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Männerschlussverkauf
    Galli Theater Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Cabaret à la surprise
    Alter Posthof | 20.00 Uhr
Kinder
  • Offenes Atelier
    Atelier 1318 | 15.00 Uhr
  • Klebeband, Karton und Co.: Materialexperimente
    Städel Museum | 10.30 Uhr
  • Schnitzen, Schleifen, Schaben – fantasievolle Holzwerkstatt im Liebieghaus
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.30 Uhr
Kinder
  • Offenes Atelier
    Atelier 1318 | 15.00 Uhr
  • Klebeband, Karton und Co.: Materialexperimente
    Städel Museum | 10.30 Uhr
  • Schnitzen, Schleifen, Schaben – fantasievolle Holzwerkstatt im Liebieghaus
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.30 Uhr
Kunst
  • Frei. Schaffend
    Städel Museum | 10.00 Uhr
  • Deutsche Börse Photography Foundation Prize
    Art Collection Deutsche Börse | 11.00 Uhr
  • Carolin Trunk
    Filiale | 14.00 Uhr
Nightlife
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Boujee
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Discotrashclash
    Fortuna Irgendwo | 21.00 Uhr
Nightlife
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Boujee
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Discotrashclash
    Fortuna Irgendwo | 21.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Derya Yildirim & Grup Şimşek
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.30 Uhr
  • LIN
    Landesmuseum Mainz | 19.00 Uhr
  • Yvonne Catterfeld
    Gestüt Schafhof | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Derya Yildirim & Grup Şimşek
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.30 Uhr
  • LIN
    Landesmuseum Mainz | 19.00 Uhr
  • Yvonne Catterfeld
    Gestüt Schafhof | 19.00 Uhr
Freie Stellen