Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wirtschaft
Startseite Alle NachrichtenWirtschaft
Zur Eröffnung der EZB
 

Zur Eröffnung der EZB

0

Blockupy kommt im Herbst nach Frankfurt

Das Datum für die Eröffnung des Neubaus der Europäischen Zentralbank steht noch nicht fest, aber das Blockupy-Bündnis hat bekräftigt, zu diesem Anlass nach Frankfurt zurückzukehren, um die Feier zu stören.
Das Blockupy-Bündnis plant bei einer europaweiten dezentralen Aktionswoche vom 15. bis 25. Mai mehrere größere Proteste. Wie das Bündnis mitteilt, haben sich darauf 300 Aktivisten bei einem Treffen am Sonntag im Gewerkschaftshaus geeinigt. Neben Brüssel und anderen europäischen Städten sollen sich die Proteste in Deutschland auf die Städte Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Stuttgart konzentrieren.

Nach Frankfurt will Blockupy erst im Herbst zurückkehren – und zwar zur Eröffnungsfeier des Neubaus für die Europäische Zentralbank (EZB). Ein Termin dafür steht noch nicht fest. Allerdings hat das Bündnis angekündigt, den Anlass „mit massenhaften Aktionen Zivilen Ungehorsams zu stören“

"Unsere transnationale Bewegung zeichnet sich durch praktische Solidarität gegen die Verarmungspolitik der Troika sowie gegen wieder aufflammende Nationalismen und Rassismus aus", sagt Blockupy-Sprecher Hanno Bruchmann. "Wir laden alle ein, mit uns im Mai und im Herbst durch Widerstand gegen das autoritäre EU-Krisenregime Alternativen einer echten Demokratie von unten aufzuzeigen."
28. Januar 2014
leg
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
 
 
In vielen deutschen Großstädten liegen Institute von Volksbank und Sparkasse nah beieinander. Noch näher sollen künftig 26 Filialen in Hessen betrieben werden. Dadurch soll der Kostendruck sinken und gleichzeitig die Präsenz in der Fläche sichergestellt werden. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Taunus Sparkasse/Frankfurter Volksbank
 
 
Vier Gewerbeschauen der besonderen Art
0
Frankfurt am Start: Late-Night-Shopping und Handwerk
Frankfurt am Start ist eine Initiative der Wirtschaftsförderung Frankfurt. Im Rahmen dessen werden in diesem Jahr vier Gewerbeschauen stattfinden – mit dem Ziel, vor allem mittelständischen- und Familienunternehmen eine Plattform zu geben. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH
 
 
Erfolge des Frankfurter Gründerfonds
0
Hilfe bei der Unternehmensgründung
Seit knapp zehn Jahren hilft der Frankfurter Gründerfonds Unternehmen bei der Verwirklichung ihrer Geschäftsmodelle. Viele Frankfurter Firmen konnten bereits vom Angebot des Gründerfonds profitieren. Am Dienstag berichteten einige von ihnen über ihre Erfahrungen. – Weiterlesen >>
Text: ffm/ez / Foto: Stadt Frankfurt
 
 
 
Die Deutsche Bank verzeichnet im zweiten Quartal einen Verlust von über 3 Milliarden Euro. Dieser fällt damit deutlich höher aus als angekündigt. Als Grund gibt Konzernchef Christian Sewing den geplanten Umbau an. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Deutsche Bank
 
 
Studie zur Frauenquote in Führungspositionen
0
Offenbach: Über 50 Prozent Frauen in Topetagen
Eine Studie der Zeppelin Universität Friedrichshafen untersucht den Anteil an Frauen in Führungspositionen kommunaler Unternehmen. Die Ergebnisse zeigen, dass Frankfurt in einer Sache doch noch von Offenbach lernen kann. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild © Pexels
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  92