eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: IHK Frankfurt
Foto: IHK Frankfurt

Erster Ausschuss für Nachhaltigkeit in der IHK

Nachhaltigkeit ist keine Modeerscheinung

Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt (IHK) hat seit vergangenen Donnerstag einen Ausschuss für Nachhaltigkeit. Wie wichtig den Vertreterinnen und Vertretern dieses Thema ist, zeigten sie bereits in der Vergangenheit.
Seien es Dieselfahrvebote, Fridays-for-Future-Demonstrationen oder wiederverwendbare Kaffeebecher: Wie wichtig das Thema Nachhaltigkeit ist, sollte mittlerweile bei jedem angekommen sein. Seit vergangenem Donnerstag gibt es nun einen Nachhaltigkeits-Ausschuss der Industrie- und Handelskammer Frankfurt. Erst vor fünf Jahren wurde in der IHK Frankfurt der Arbeitskreis Nachhaltigkeit gegründet. Angestoßen wurde diese Entwicklung damals von der damaligen Vizepräsidentin der IHK und Geschäftsführerin von „Lust auf besser leben“, Marlene Haas. In der ersten Sitzung des Arbeitskreises waren bereits rund 60 Vertreter verschiedener Wirtschaftsunternehmen. Diese Resonanz kam dann doch überraschend für die IHK, unterstrich aber auch noch einmal die Wichtigkeit des Themas. Mit der Unterstützung der IHK wurde der Arbeitskreis daraufhin ausgebaut und vier Treffen im Jahr veranstaltet, in denen Unternehmen, ihren „Weg zur Nachhaltigkeit“ zeigten.

Doch damit war das Thema nicht abgehackt. Etwa drei Jahre später erarbeitete der Arbeitskreis Nachhaltigkeit zusammen mit anderen Arbeitskreisen der IHK ein Positionspapier. „Nachhaltigkeit ist keine Modeerscheinung, sondern ein Konzept, unsere Art zu leben und zu wirtschaften zukunftsfähig zu machen“, hieß es in diesem. Wie ernst dieser Satz gemeint ist, zeigt sich spätestens jetzt. Joerg Weber, Vorsitzender des Arbeitskreises Nachhaltigkeit und Geschäftsführer der Weber Networking GmbH, und Marlene Haas machten den Vorschlag, aus dem Arbeitskreis einen Ausschuss zu bilden – und das mit Erfolg: Vergangenen Donnerstag fand die erste Vollversammlung des neuen Vorstands der IHK statt, in dem der Arbeitskreis offiziell zum Ausschuss erklärt wurde. In den nächsten zwei Wochen soll nun eine Sitzung stattfinden, in dem der Vorstand des Ausschusses Nachhaltigkeit gewählt wird, sagt Jörg Weber. Weber erzählt, dass von den 89 Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft, die bei der Vollversammlung anwesend waren, schon fünf oder sechs Mitglieder ein Teil des Ausschusses Nachhaltigkeit werden wollen. Auch Marlene Haas freut sich über diese Entwicklung, denn der Ausschuss habe natürlich ganz andere Möglichkeiten, Veränderungen zu bewirken. Die Klimaveränderung und die Demonstrationen dazu zeigen, dass auch die Wirtschaft handeln müsse, sagt Weber. Dazu will die IHK ihren Beitrag leisten, so Weber.
 
14. Mai 2019, 13.19 Uhr
ez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
Die Innenstadt soll sich verändern. Als Schlüssel dafür sieht der Magistrat mehr Aufenthaltsqualität und ein vielfältigeres Angebot. Mit mehreren, abgestimmten Konzepten und 30 Millionen Euro will er das Stadtzentrum fit für die Zukunft machen.
Text: loe / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
23. Mai 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Bewahren, Rekonstruieren, Umnutzen, Abreissen – Frankfurts Umgang mit seinem baulichen Erbe
    Institut für Stadtgeschichte/Karmeliterkloster | 18.00 Uhr
  • Der Zoo als Schutzraum
    Zoo Frankfurt | 16.00 Uhr
Kunst
  • Abgelichtet: Stars in Frankfurt
    Institut für Stadtgeschichte/Karmeliterkloster | 11.00 Uhr
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Aqua
    Kunstarche | 09.00 Uhr
Kinder
  • Moby Dick
    Theater Moller-Haus | 09.00 Uhr
  • KnallerbsenEnsemble
    Löwenhof | 10.00 Uhr
  • Der Zauberer von Oz
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • A Midsummer Night's Dream
    Bockenheimer Depot | 19.00 Uhr
  • Freiburger Barockorchester
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Intermezzo – Oper am Mittag
    Oper Frankfurt | 12.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Fatma Aydemir
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Martin Rütter
    Stadthalle | 20.00 Uhr
  • Die Therapie
    Wasserburg | 20.00 Uhr
Freie Stellen