Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
Vorschlag von OB-Kandidatin Bernadette Weyland
 

Vorschlag von OB-Kandidatin Bernadette Weyland

2

Mit der Tram nach Offenbach

Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
Geht es nach Bernadette Weyland (CDU) fährt die Straßenbahnlinie 16 künftig auch Offenbach an. So lautet jedenfalls ein Vorschlag der Frankfurter Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl.
Mit der Straßenbahn bis nach Offenbach zu fahren, ist bisher nicht möglich. Die Trams der Linien 15, 16 und 18 haben an der Stadtgrenze ihrer Endstation. Das soll sich nach Meinung von OB-Kandidatin Bernadette Weyland (CDU) ändern.

„Das ist ein wichtiger Schritt für das Zusammenleben in der Region und den Zusammenhalt zwischen den beiden Städten“, sagte sie. Ihr Vorschlag: Linie 16 soll künftig bis in die Offenbach City fahren und dort die Kaiserstraße ansteuern.

Die Idee teilt sie mit Parteikollege Peter Freier (CDU), Oberbürgermeister-Kandidat in Offenbach und Christian Becker, der als Ortsvorsteher für Sachsenhausen, Niederrad und Oberrad zuständig ist. „Damit hätten die Oberräder wieder eine schnelle Verbindung in die Nachbarstadt“, stellt Becker fest.

Zudem wollen die drei eine Aufhebung der Tarifgrenze zwischen den beiden Nachbarstädten.

Weyland und ihre Parteikollegen greifen einen Vorschlag auf, der in der Vergangenheit schon mal umgesetzt wurde: Bis 1996 fuhren die Straßenbahnen 15 und 16 bis nach Offenbach, durch die Eröffnung der S-Bahn-Strecke wurde die Verbindung aber vor 21 Jahren eingestellt.
26. Juni 2017
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Whizzbizz am 27.6.2017, 21:34 Uhr:
Sorry. Tatsächlich schon 21 Jahre her… Ich werd' alt.
Trotzdem: die Tarifeinheit ist immer noch eine schöne Aufgabe.
 
Whizzbizz am 27.6.2017, 21:30 Uhr:
Was für eine Waaaahnsinns-Idee! Nicht dass ich was dagegen hätte. Aber warum war man vor ca. 10 Jahren nicht in der Lage, die Schienen bis zur Offenbacher Innenstadt einfach liegen zu lassen und die Bahn weiterhin bis in die Stadtmitte fahren zu lassen? Es kann sich nur um kleinliche Querelen gehandelt haben. Und jetzt ist das wieder das gnaz große Ding?!?
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Frankfurter Flughafen auf Wachstumskurs im Januar
0
Mehr Passagiere und mehr Flugbewegungen
Die Verkehrszahlen vom Januar dürften den Flughafenbetreiber Fraport freuen: Das Passagieraufkommen stieg um 7,6 Prozent an, die Zahl der Flugbewegungen steigerte sich um 8,6 Prozent. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Umleitungen und zusätzliche Linien
0
So fahren Bus und Bahn am Faschingssonntag
Am Sonntag, 11. Februar, erreicht die närrische Jahreszeit mit dem großen Fastnachtszug ihren Höhepunkt. Busse und Bahnen sorgen dafür, dass alle Narren sicher, pünktlich und schnell zum Zug kommen. Dennoch wird es zu einigen Änderungen im Fahrplan kommen. – Weiterlesen >>
Text: kus / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Platz acht im deutschlandweiten Ranking
0
Frankfurter standen 2017 rund 36 Stunden im Stau
Nach einer neuen Studie des Verkehrsdatenanbieters Inrix standen Frankfurter Autofahrer im vergangenen Jahr rund 36 Stunden im Stau und sind damit hessischer Spitzenreiter. Deutschlandweit belegt die Mainmetropole Platz acht. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Kein S-Bahn-Verkehr wegen Signalbauarbeiten
0
Tunnelsperrung in den Osterferien
Die ruhigere Ferienzeit über Ostern will die Deutsche Bahn nutzen, um die Arbeiten an der Signalanlage im S-Bahntunnel zwischen Taunusanlage und Lokalbahnhof fortzusetzen, S-Bahnen verkehren dort dann nicht. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Tunnelbohrmaschine für die U5
0
Eine "fahrende Fabrik" für Frankfurt
So schwer wie 97 Elefanten und so lang wie ein Airbus A380 – eine riesige Maschine bohrt in Frankfurt den Tunnel für die Verlängerung der U5. Am Donnerstag wurde der Koloss offiziell vorgestellt. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © SBEV K Helbig
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  28 
 
 

Twitter Activity