Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
Für 365 Euro durch Hessen fahren
 

Für 365 Euro durch Hessen fahren

0

Das Schülerticket soll auch für Senioren kommen

Foto: © kus
Foto: © kus
Etwa 400.000 hessische Kinder und Jugendliche nutzen bereits das Schülerticket, die Landesregierung möchte nun die Zielgruppe erweitern. Mit einem Seniorenticket sollen auch Menschen ab 65 Jahren für 365 Euro im Jahr durch Hessen fahren können.
Einen entsprechenden Prüftauftrag haben die Vertreter der hessischen Landesregierung am Dienstag dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) erteilt. „Wir begrüßen ausdrücklich, dass perspektivisch auch die älteren Mitbürger in unserem Land eine einfache und kostengünstige Möglichkeit erhalten sollen, nicht nur in ihrem unmittelbaren Wohnumfeld mobil sein zu können, sondern auch zum Einkaufen, zu Veranstaltungen oder zu Kindern und Enkeln den Öffentlichen Personennahverkehr nutzen zu können“, sagte Ulrich Caspar, der verkehrspolitische Sprecher der hessischen CDU-Fraktion. Gerade für Senioren, die kein eigenes Auto besitzen, sei das Ticket gut geeignet.

Wie das 2017 eingeführte Schülerticket soll auch die Karte für Senioren hessenweit gültig sein, 365 Euro im Jahr kosten und für Fahrten in Bussen, S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen und Regionalzügen gelten. Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD), der zugleich Aufsichtsratsvorsitzender des RMV ist, begrüßte die Idee der Landesregierung. Man werde prüfen, ob ein entsprechendes Ticket nach dem Vorbild des Schülertickets möglich sei, teilte er am Dienstag mit. Eine Einschränkung sei aber wahrscheinlich: Um die ohnehin schon gut ausgelasteten Verkehrsmittel im Berufsverkehr nicht noch weiter zu belasten, soll das Ticket erst ab 9 Uhr gültig sein. Entsprechende Zeitfahrkarten gibt es bereits seit Jahren beim RMV.

Schon vor einigen Wochen habe es erste Gespräche mit den Verkehrsverbünden in Hessen gegeben, ergänzte Bernhard Maßberg vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung. Das Vorbild des Schülertickets biete auch eine Orientierung, wie teuer ein Seniorenticket für das Land Hessen wäre. Für das Schülerticket überweist das Land Hessen knapp 20 Millionen Euro pro Jahr an die verschiedenen Verkehrsverbünde im Bundesland. Eine mögliche Einführung des Tickets für Senioren ab 65 Jahren stellte Feldmann bereits für 2019 in Aussicht.
28. November 2018
Nicole Nadine Seliger
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Statistik zu Straßenverkehrsunfällen
0
Mehr Verkehrstote 2018 in Hessen
In Hessen gab es im vergangenen Jahr mehr Verkehrstote als im Jahr 2017. Das geht aus einer Statistik des Hessischen Statistischen Landesamtes hervor. Dagegen ist die Zahl der Schwerverletzen leicht gesunken und erreicht somit einen historischen Tiefstand. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Mit der Planung des Ernst-May-Viertels im Nordosten Frankfurts geht möglicherweise auch die Einhausung der Bundesautobahn A661 einher. Doch die Koalition wird sich nicht einig – und riskiert damit zusätzliche Baustellen und Kosten. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Stadtplanungsamt Stadt Frankfurt am Main
 
 
Neues Parkraumkonzept wird eingeführt
12
Keine kostenlosen Parkplätze mehr in Frankfurt
Künftig soll es in Frankfurt keine kostenlosen Parkplätze mehr geben. Die Maßnahme soll im Hinblick auf das drohende Diesel-Fahrverbot den Anreiz schaffen, vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. – Weiterlesen >>
Text: hei / Foto: Wikimedia Commons
 
 
 
Bauarbeiten im Frankfurter Nahverkehr
0
Zentrale U-Bahn-Strecke im Sommer gesperrt
Nachdem in den vergangenen Jahren immer wieder der S-Bahn-Tunnel gesperrt worden war, wird in den kommenden Sommerferien die wichtigste U-Bahn-Strecke der Stadt ausfallen. Ein großer Teil der A-Strecke wird nicht befahren. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Wikimedia Commons/Jivee Blau
 
 
Hochschule Darmstadt arbeitet an Seilbahn-Konzept
1
„In fünf Jahren nehmen wir die Seilbahn“
Jürgen Follmann, Professor für Bauingenieurwesen an der Hochschule Darmstadt, arbeitet mit seinen Studierenden an einer Vision: Er will den Frankfurter Verkehr entlasten. Die Inspiration dafür kam ihm bei seinen Skiurlauben. – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  37