Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
 

Corona-Krise: ÖPNV

0

Zurück zum Sommerferien-Fahrplan

Foto: © RMV/Jana Kay
Foto: © RMV/Jana Kay
Die Bundesregierung hat erste Lockerungen in der Corona-Pandemie beschlossen. Das wirkt sich nun auch auf die Busse und Bahnen aus: Ab kommenden Montag fahren diese unter der Woche wieder nach dem Sommerferien-Fahrplan.
Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) hatte sein Angebot wegen der Corona-Krise verringert. Diese Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr werden nun einhergehend mit den ersten von der Bundesregierung beschlossenen Lockerung wieder ausgebaut, wie die Stadt Frankfurt mitteilt. Von Montag bis Freitag gilt deshalb in Frankfurt und dem gesamten RMV-Gebiet ab dem kommenden Montag der Sommerferien-Fahrplan. Samstags und sonntags wird weiterhin der Sonntags-Fahrplan gelten. Der Nachtverkehr zwischen 0.30 und 4.30 Uhr bleibt weiterhin eingestellt. Die meisten Busse fahren in etwa alle 15 Minuten ab 6.30 Uhr. S-Bahnen verkehren im 30 Minuten-Takt, auch zu Stoßzeiten.

Der Ferienfahrplan biete gegenüber dem normalen Fahrplan nur ein Minus von etwa fünf Prozent des Angebotes bei den U- und Straßenbahnen, bei den Linienbussen handelt es sich um ein Minus von etwa sieben Prozent. Bei zahlreichen Bus-, Straßenbahn- und U-Bahnlinien unterscheide sich der Sommerferien-Fahrplan zudem nicht vom normalen Fahrplan. In diesen Fällen seien in den Vitrinen der Haltestellen und Stationen auch keine Sommerferien-Fahrpläne zu finden.
 
17. April 2020, 12.56 Uhr
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Industriepark Höchst: Spatenstich
0
RMV-Wasserstoff-Tankstelle kommt Ende 2022
Im Industriepark Höchst begann gestern der Bau einer Wasserstoff-Tankstelle für Passagierzüge. Ab Ende 2022 sollen 27 Brennstoffzellenzüge emissionsfrei für den Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) durch Hessen fahren. – Weiterlesen >>
Text: jwe/red / Foto: Alstom - René Frampe
 
 
Am Montag haben offiziell die Umbauarbeiten der B-Ebene am Frankfurter Hauptbahnhof begonnen. Bis 2024 soll diese freundlicher gestaltet werden. Auch für den Nordbau und die Haupthalle sind Modernisierungen geplant. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Visualisierung: Die neugestaltete Haupthalle des Frankfurter Hauptbahnhofs mit Blickrichtung Querbahnsteig © Schmist&Pütz Projektmanagement GmbH
 
 
„Eva“ beendet ihre Arbeit bis 2021
0
Umbau der U5: Erste Röhre fertiggestellt
Ein halbes Jahr lang hatte sich die Tunnelbohrmaschine „Eva“ nicht bewegt, Mitte Juni konnte sie wieder weiterbohren. Nun wurde die erste Röhre fertiggestellt. 2021 soll es mit den Bohrungen weitergehen, die Fertigstellung verlängert sich jedoch bis 2025. – Weiterlesen >>
Text: ffm/jwe / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
 
Aufgrund der vielen Autos will die Stadt die Straßen für den Radverkehr sicherer machen. Dafür hat das Amt für Straßenbau und Erschließung im Westend nun 365 Schilder für Radrouten aufgestellt, weitere Stadtteile sollen folgen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Stadt Frankfurt
 
 
Am Montag wurde der Luftreinhalteplan für Frankfurt vorgestellt. Sollten die Stickoxid-Messwerte im März den Grenzwert überschreiten, drohen Fahrverbote für die Innenstadt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  48