Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
 

ADFC bike-night

0

Und die Nacht gehört den Radfahrern

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Am 1. September wird die Frankfurter Nacht zum Treffpunkt von tausenden Radlern: Bei der achten bike-night fahren die Teilnehmer auf einem kilometerlangen Kurs durch die Innenstadt - mit Musik und kreativer Beleuchtung.
"Mehr Platz für Radler - nicht nur heut' Nacht", lautet das Motto der achten bike-night am 1. September. Organisiert vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club treffen sich tausende Zweirad-Freunde für eine gemeinsame Tour durch das nächtliche Frankfurt.

Die Teilnehmer dürfen bunte Verzierungen ihrer Räder, ausgefallene Beleuchtung und Musikanlagen zur Unterhaltung mitbringen. Auch bei der Art des Fortbewegungsmittels ist Platz für Kreativität. Egal ob mit Liege- oder Lastenrad, Tandem oder Hollandrad, Mountainbike oder Klapprad: Hauptsache es rollt, hat Licht und kann gut gebremst werden.

Los geht es bei Einbruch der Dämmerung gegen 20 Uhr mit einer Begrüßung von ADFC-Sprecher Bertram Giebeler. Nach drei Stunden am Mainufer, durchs Gallus, Europaviertel, Westend und Bahnhofsviertel endet die Tour gegen 23 Uhr wieder auf dem Römerberg

Wer in der Umgebung Frankfurts wohnt und schon die Strecke zum Römerberg mit dem Rad zurücklegen möchte, kann sich einer der Touren anschließen, die etwa in Bad Vilbel, Langen, Hofheim oder Offenbach beginnen.

>> Bike-Night, 1. September 2018, 20 Uhr, Römerberg, www.adfc-frankfurt.de.
 
30. August 2018, 11.55 Uhr
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Am Montag haben offiziell die Umbauarbeiten der B-Ebene am Frankfurter Hauptbahnhof begonnen. Bis 2024 soll diese freundlicher gestaltet werden. Auch für den Nordbau und die Haupthalle sind Modernisierungen geplant. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Visualisierung: Die neugestaltete Haupthalle des Frankfurter Hauptbahnhofs mit Blickrichtung Querbahnsteig © Schmist&Pütz Projektmanagement GmbH
 
 
„Eva“ beendet ihre Arbeit bis 2021
0
Umbau der U5: Erste Röhre fertiggestellt
Ein halbes Jahr lang hatte sich die Tunnelbohrmaschine „Eva“ nicht bewegt, Mitte Juni konnte sie wieder weiterbohren. Nun wurde die erste Röhre fertiggestellt. 2021 soll es mit den Bohrungen weitergehen, die Fertigstellung verlängert sich jedoch bis 2025. – Weiterlesen >>
Text: ffm/jwe / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Aufgrund der vielen Autos will die Stadt die Straßen für den Radverkehr sicherer machen. Dafür hat das Amt für Straßenbau und Erschließung im Westend nun 365 Schilder für Radrouten aufgestellt, weitere Stadtteile sollen folgen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Stadt Frankfurt
 
 
 
Am Montag wurde der Luftreinhalteplan für Frankfurt vorgestellt. Sollten die Stickoxid-Messwerte im März den Grenzwert überschreiten, drohen Fahrverbote für die Innenstadt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Mehr Kontrollen der Maskenpflicht
0
RMV verschiebt tarifliche Preiserhöhung
Eigentlich hätte im Januar 2021 die Preiserhöhung für die Fahrkarten des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) angestanden. Der Aufsichtsrat hat sich nun dazu entschlossen die Preise bis zum Juli beizubehalten. Zudem soll die Maskenpflicht stärker kontrolliert werden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © RMV/Jana Kay
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  48