Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Adobe Stock/JulioH Photography (Symbolbild)
Foto: Adobe Stock/JulioH Photography (Symbolbild)

Nach Verdi-Warnstreik

ÖPNV in Frankfurt: Ausfälle wegen Betriebsversammlung

Auch ohne Streik: Weil die VGF eine Betriebsversammlung abhält, kommt es zu Einschränkungen im ÖPNV in Frankfurt.
Die vergangenen Wochen dürften den Frankfurterinnen und Frankfurtern vor allem wegen der vielen Streiktage im Nah- und Fernverkehr sowie am Flughafen in Erinnerung geblieben sein. Doch auch ohne Streiks kann es zu Einschränkungen und Ausfällen kommen: Weil der VGF eine Betriebsversammlung abhält, wird der ÖPNV in Frankfurt diese Woche abermals betroffen sein, teilte das Verkehrsunternehmen am Montag (18. März) mit.

Mögliche Ausfälle bei U-Bahn- und Straßenbahnen in Frankfurt

Der Betriebsrat der VGF lädt alle Beschäftigten des Unternehmens zu Betriebsversammlungen am Dienstag (19. März) und Mittwoch (20. März) ein, heißt es in einer Mitteilung. An den beiden Tagen werden demnach auch Fahrerinnen und Fahrer teilnehmen, sodass es am Dienstag von circa 11 bis 16 Uhr und am Mittwoch von circa 9 bis 13 Uhr zu Ausfällen bei den U-Bahn- und Straßenbahnlinien kommen könnte.

Der städtische Verkehrsdienstleiter gab weiter an, die Zahl der möglichen Ausfälle so klein wie möglich halten zu wollen, und bat die Fahrgäste um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Einschränkungen im Frankfurter ÖPNV folgen auf Verdi-Warnstreik

Zuletzt kam es in Frankfurt in der vergangenen Woche zu Ausfällen im öffentlichen Nahverkehr, da die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten im ÖPNV zur Arbeitsniederlegung aufgerufen hatte. Derzeit verhandelt Verdi mit den Verkehrsunternehmen in Hessen. Forderungen sind unter anderem eine 35-Stunden-Woche, mehr Urlaubsanspruch und weitere Entlastungstage für Schicht- und Nachtdienste.
 
20. März 2024, 10.36 Uhr
Till Geginat
 
Till Geginat
Jahrgang 1994, Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Goethe Universität Frankfurt, seit November 2022 beim JOURNAL FRANKFURT. – Mehr von Till Geginat >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Urbanes Frankfurt
Bahnhofsviertel Frankfurt
Bunte Pfeile für das Kaisertor
Das Bahnhofsviertel soll lebenswerter werden. Dafür wurde zuletzt ein umfangreicher Maßnahmenkatalog verabschiedet – mit der Umsetzung wurde nun am neuen Kaisertor begonnen.
Text: sie / Foto: © Stadt Frankfurt/Ralf Barthelmes
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. April 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • The Dorf
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Telquist
    Zoom | 19.00 Uhr
  • Endless Wellness
    Mousonturm | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Afterwork Clubbing
    Gibson | 22.00 Uhr
  • VinylGottesdienst
    Johanniskirche Bornheim | 19.30 Uhr
  • Play
    Silbergold | 23.59 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Eliott Quartett
    Holzhausenschlösschen | 19.30 Uhr
  • Göttinger Symphonieorchester
    Stadthalle am Schloss | 19.30 Uhr
  • hr-Sinfonieorchester
    Alte Oper | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Jörg Hartmann
    Centralstation | 19.30 Uhr
  • Mike Josef
    Haus am Dom | 19.00 Uhr
  • Stephan Bauer
    Bürgerhaus Sprendlingen | 20.00 Uhr
Kunst
  • Dialog im Dunkeln
    Dialogmuseum | 09.00 Uhr
  • Friedrich Stoltze
    Stoltze-Museum der Frankfurter Sparkasse | 10.00 Uhr
  • Geschichtsort Adlerwerke: Fabrik, Zwangsarbeit, Konzentrationslager
    Geschichtsort Adlerwerke: Fabrik, Zwangsarbeit, Konzentrationslager | 14.00 Uhr
Kinder
  • Kannawoniwasein – Manchmal muss man einfach verduften
    Staatstheater Mainz | 10.00 Uhr
  • Salon Salami
    Theaterperipherie im Titania | 19.30 Uhr
  • Schirn Studio. Die Kunstwerkstatt
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 16.00 Uhr
Freie Stellen