eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Adobe Stock
Foto: Adobe Stock

Frankfurt Fashion Week

Kleine Veranstaltungen statt großer Messen

Pandemiebedingt haben die Veranstalter der Frankfurt Fashion Week alle Messeshows, die vom 18. bis 20. Januar geplant waren, abgesagt und auf Juli 2022 verschoben. Kleinere Veranstaltungen in der Stadt, wie die der Fashion Lounge, sollen trotzdem stattfinden.
Nach einer größtenteils digital stattgefundenen Ausgabe im Sommer, wollte die Frankfurt Fashion Week vom 17. bis 21. Januar eigentlich ihre Premiere als Präsenzveranstaltung feiern. Nun ist klar: Ein Großteil des Programms – vor allem für Fachbesucherinnen und -besucher – wird aufgrund der derzeitigen Pandemielage abgesagt und auf Juli verschoben. Dazu zählen die Shows der Modemessen „Premium“, „Seek“ und „Neonyt“, die ursprünglich vom 18. bis 20. Januar geplant waren. Darüber hinaus wurden das Messeformat „Val:ue“, das Fashion-Festival „The Ground“ sowie die „Fashiontech-Konferenz“ abgesagt. Die verschiedenen kleineren Veranstaltungen in der Stadt wie die der Frankfurt Fashion Lounge sollen hingegen wie geplant stattfinden.

„Aufgrund der weltweit wieder zunehmend angespannten Covid-19-Situation und im Lichte der gestrigen Beschlüsse von Bund und Ländern wird die Frankfurt Fashion Week nur in Teilen physisch stattfinden können“, teilten die Veranstaltenden am Mittwoch mit. Shows, Vernissagen, Installationen und Ausstellungen könnten nach aktuellem Stand auf der Basis passgenauer 2G- und 2G-plus-Konzepte weiterhin durchgeführt werden. Konferenzen, Talks und Panels sollen teilweise in reduzierter, hybrider Form realisiert werden. In Anbetracht der durch den Expertenrat der Bundesregierung prognostizierten Zuspitzung der Pandemielage durch die Omikron-Variante sei es für die Veranstalter der Messeformate aktuell nicht möglich, die Planungen weiter voranzutreiben, heißt es in der Mitteilung weiter.

Bereits ein Großteil der auf den Messen ausstellenden und besuchenden Unternehmen habe aus Fürsorgepflicht gegenüber ihren Mitarbeitenden mit Reise- und Messebesuchsverboten auf die aktuellen Entwicklungen reagiert, erklärt Olaf Schmidt, Leiter der Textilmessen bei der Messe Frankfurt, die die Fashion Week mit veranstaltet. Trotzdem arbeiteten die Organisatorinnen und Organisatoren daran, ein ausgewähltes Programm mit persönlichen Begegnungsformaten im coronakonformen Rahmen vor Ort in Frankfurt zu ermöglichen, „um der Branche die Gelegenheit zum Austausch wertvoller Impulse zu geben“, betont Schmidt.

>> Informationen zum Programm und darüber, welche Veranstaltungen weiterhin stattfinden, finden Interessierte auf der Website der Fashion Week.
 
23. Dezember 2021, 10.40 Uhr
mad
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stil
Frankfurt Fashion Week
Essenz statt Effekt
Im Museum Angewandte Kunst werden seit Jahren immer wieder Ausstellungen zu Phänomenen in der Mode gezeigt. In einem Gastbeitrag spricht Museums-Direktor Matthias Wagner K über Melancholie, Ann Demeulemeester und Mode als Spiegel der Gesellschaft.
Text: Matthias Wagner K / Foto: Wolfgang Günzel © Museum Angewandte Kunst
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
26. Januar 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Babylon am Main – Die Goldenen Zwanziger in Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Der Palmengarten und die Stadtgeschichte
    Palmengarten | 18.00 Uhr
  • Frankfurter Naturkunden: Schafe
    Holzhausenschlösschen | 19.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Victor/Victoria
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Julius Schepansky und Mathis Kasper Stier
    Kulturzentrum Englische Kirche | 19.00 Uhr
  • Igra
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
Kunst
  • John Cage. Museumcircle
    Zollamt MMK | 10.00 Uhr
  • Slawomir Elsner
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Klaus Zylla
    Die Galerie | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mathias Tretter
    Theater Alte Mühle | 20.00 Uhr
  • Wochenend-Affären
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims (abgesagt)
    Thalhaus | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Monika Held und Gregor Praml
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Lui Hill
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • HfMDK Jazzfest
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 18.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Monika Held und Gregor Praml
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Wochenend-Affären
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims (abgesagt)
    Thalhaus | 20.00 Uhr