Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Detlef Kinsler
Foto: Detlef Kinsler

Musikpavillon

Jazz im Palmengarten

Der Klassiker „Jazz im Palmengarten“ geht in die nächste Runde: Vom 11. Juli bis zum 29. August lockt die Reihe wieder vor den Musikpavillon im Frankfurter Palmengarten.
Der „Jazz im Palmengarten“ ist für die Jazz-Initiative Frankfurt das herausragende Jazzereignis des Jahres. „Es ist ein Vermächtnis“, erinnert „Jazzini“-Vorstandsmitglied Klaus Söhnel an die Ideengeber von 1959 (so lange gibt es das Open Air schon), den damaligen Palmengarten-Direktor Fritz Encke, den Jazzjournalisten Werner Wunderlich und den Frankfurter Posaunisten Albert Mangelsdorff. „Auch sie sind für uns ein Ansporn, Jahr für Jahr Besonderes zu präsentieren.“

Seit 2003 zeichnet der Verein für die Konzerte im Grünen verantwortlich. „Es macht einfach Spaß, mit den Kolleginnen und Kollegen des Palmengartens das Jazzprogramm mit lokalen, regionalen bis zu internationalen Jazzgrößen vorzustellen“, so Söhnel weiter. „Es ist Platz da für kleine bis zu Bigband-Besetzungen und das gibt uns die Möglichkeit, die vielen Seiten des modernen Jazz aufzuzeigen.“

Söhnel: „Der ,Jazz im Palmengarten‘ ist längt zu einer Marke geworden“

Den Auftakt am 11. Juli macht das Sarah Chaksad Large Ensemble mit raffinierter Rhythmik, vitaler Spielfreude und einige im Jazz eher seltenen Einflüssen, die eine intellektuell ansprechende wie emotional mitreißende Musik ergeben. Shaba, die Band um den Pianisten Andrey Shabashev eine Woche später, vertritt als Gewinner des Frankfurter Jazzstipendiums 2022 die hiesige Szene. Das Trio bewegt sich im Spannungsfeld von aktuellem melodischem Jazz mit modernen elektronischen Sound-Vignetten.



Baby Summer & die Brüder Lucaciu © Intakt Records

Am 25. Juli trifft Trommel-Meister Günter „Baby“ Sommer auf die drei Lucaciu-Brüder. Das Quarwett steht für Direktheit, Dynamik und Frische. Vier weitere Konzerte folgen im August mit dem Real Jazz Trio & Carl Clements, Tous Les Quatre Matins, der Triovesi Group als Vertreter des Gastlandes der diesjährigen Frankfurter Buchmesse und der Nils Petter Molvær Group aus Norwegen. „Der ,Jazz im Palmengarten‘ ist längt zu einer Marke geworden“, weiß Söhnel, und das sogar weltweit. „Wir sehen das daran, dass die Nachfrage der Musiker nach dieser Auftrittsmöglichkeit ständig wächst und die Musiker gerne zu uns kommen.“

Info
Jazz im Palmengarten, 11. Juli – 29. August, 19.30 Uhr, Eintritt: 20 €, www.jazz-frankfurt.de
 
5. Juli 2024, 10.37 Uhr
Detlef Kinsler
 
Detlef Kinsler
Weil sein Hobby schon früh zum Beruf wurde, ist Fotografieren eine weitere Leidenschaft des Journal-Frankfurt-Musikredakteurs, der außerdem regelmäßig über Frauenfußball schreibt. – Mehr von Detlef Kinsler >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Musikpavillon im Palmengarten
Summer in the City
Der Klassiker „Summer in the City“ geht ebenfalls in die nächste Runde: Vom 16. Juli bis zum 20. August lockt die Reihe wieder vor den Musikpavillon im Frankfurter Palmengarten.
Text: Detlef Kinsler / Foto: Nation of Language © Shervin Lainez
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
12. Juli 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Wolfgang Haffner Trio
    Kurhaus Wiesbaden | 20.00 Uhr
  • Dick Move
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Dieter Thomas Kuhn
    Seewiese | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Boujee
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Hard Bock drauf
    Tanzhaus West | 23.00 Uhr
  • Tanz-Attacke
    Kulturclub schon schön | 23.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Kammermusikensemble des Royal Concertgebouw Orchestra
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
  • Venice Baroque Orchestra
    Kloster Eberbach | 20.00 Uhr
  • Die Dreigroschenoper
    Stiftsruine Bad Hersfeld | 15.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Misery
    Wasserburg | 23.00 Uhr
  • Der Club der toten Dichter
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Don Carlos
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
Kunst
  • Casablanca Art School
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Ari Benjamin Meyers
    Kunsthalle Mainz | 10.00 Uhr
  • Das Kirchnermuseum Davos zu Gast im Geburtshaus des Künstlers
    Kirchnerhaus | 14.00 Uhr
Kinder
  • Pop Up-Technothek – MINT zum Anfassen
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 15.00 Uhr
  • Gaming
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 13.00 Uhr
  • GOAT FC24: Das Turnier
    Bibliothekszentrum Sachsenhausen | 13.00 Uhr
und sonst
  • Schiersteiner Hafenfest
    Schiersteiner Hafen | 15.00 Uhr
  • Bahnhofsviertel FFM - Rotlicht, Lifestyle & Vielfalt
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Über die Schönheit der Sonne
    Physikalischer Verein – Gesellschaft für Bildung und Wissenschaft | 20.00 Uhr
Freie Stellen