Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
Volleyball-Bundesliga
 

Volleyball-Bundesliga

0

United Volleys wollen ins Finale

Foto: United Volleys/Gregor Biskup
Foto: United Volleys/Gregor Biskup
Im dritten Jahr in Folge stehen die Rhein-Main Volleyballer im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft. Um sich endlich den Traum vom Finale zu erfüllen, müssen die Volleys am Mittwoch gegen den aktuellen Meister gewinnen. Auch ohne ihren verletzten Zuspieler wollen sie die Überraschung schaffen.
Alles oder nichts, heißt die Devise der United Volleys vor dem entscheidenden Playoff-Spiel am Mittwoch. In der zweiten Partie der Halbfinal-Serie im „Best of Three“-Modus muss ein Sieg her, damit die Saison für die hessischen Volleyballer weitergeht. Der Gegner ist allerdings niemand anderes als die Berlin Recycling Volleys, der amtierende Meister aus der Hauptstadt. Das erste Spiel der Halbfinal-Serie verloren die United Volleys am vergangenen Samstag mit 0:3 Sätzen in Berlin. Damit brauchen die Rhein-Main-Volleyballer in der zweiten Partie einen Erfolg, um ein drittes entscheidendes Match in der Hauptstadt zu erzwingen.

Steuerwald fällt aus
In diesem wichtigen Spiel müssen die United Volleys aber auf ihren Zuspieler Patrick Steuerwald verzichten. Er knickte im Auftaktspiel in Berlin gleich im ersten Satz unglücklich um, musste im Krankenhaus behandelt werden und fällt vorerst mit einem ausgerenkten Sprunggelenk aus. „Ich bin auf jeden Fall zur Unterstützung in der Halle, wenn auch nur moralisch, denn in so einem Match kommt es auf jeden Zuschauer an!“, sagte er.

Volleys hoffen auf Unterstützung der Fans
Durch den Ausfall von Routinier Steuerwald steht am Mittwoch der 21-jährige Jannis Hopt im Mittelpunkt, der seine Mitspieler als Zuspieler in Szene setzen soll. „Wir lauern auf unsere Chance, und ich bin mir sicher, dass wir die auch bekommen werden“, freut er sich auf die Partie und hofft auf zahlreiche Unterstützung von den Zuschauerrängen. „Dass wir jetzt vor heimischem Publikum spielen, wird uns zusätzlich pushen“, sagte Hopt.

Berlin ist schlagbar
Dass der Favorit aus der Hauptstadt zu schlagen ist, wissen die United Volleys. Im November haben sie die Berliner beim Heimspiel in der Bundesliga knapp besiegt. Gewinnen die United Volleys auch diesmal, entscheidet das dritte Spiel der Halbfinal-Serie, wer in die finale Playoff-Runde um die deutsche Meisterschaft einzieht. „Volleyball-Deutschland hat endlich ein neues Finale verdient. Seit 2012 standen keine anderen Mannschaften mehr als Berlin und Friedrichshafen im Endspiel. Das wollen wir ändern“, sagt United Volleys-Coach Michael Warm vor dem wichtigen Spiel am Mittwoch selbstbewusst.

>> United Volleys vs Berlin Recycling Volleys, Playoff-Halbfinale (Spiel 2), Mittwoch, 18. April, 19 Uhr, Fraport Arena, Silostraße 46, Tickets ab 10 Euro (ermäßigt 7 Euro)
17. April 2018
Nicole Nadine Seliger
 
Nicole Nadine Seliger
Jahrgang 1987, Studium der Germanistik, Anglistik und BWL, Leidenschaft für Sport, seit 2016 beim JOURNAL Frankfurt – Mehr von Nicole Nadine Seliger >>
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Europäische Woche des Sports
0
Eine Woche voller Sporttage
Um einen aktiven und gesunden Lebensstil zu etablieren, hat die Europäische Kommission eine Woche des Sports ins Leben gerufen. "It's time to #BeActive", heißt es vom 23.-30. September in Frankfurt - und in allen anderen EU-Mitgliedsstaaten. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © René Spalek
 
 
FSV Frankfurt lädt zum Familientag
0
Fußball und Spaß am Bornheimer Hang
Zum nächsten Heimspiel in der Regionalliga Südwest veranstaltet der FSV Frankfurt einen Familientag am Bornheimer Hang. Vor der Partie gegen die SV Elversberg stehen die Kinder bei verschiedenen Aktionen im Mittelpunkt. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: ans
 
 
Wenige Stunden vor dem Anpfiff des Europa League-Spiels in Marseille haben Fangruppen der Eintracht einen Eilantrag gegen das Verbot gestellt, die südfranzösische Stadt zu betreten. Auch Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann hat reagiert. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Nach 1666 Tagen treten die Fußballer von Eintracht Frankfurt am Donnerstag wieder in einem europäischen Wettbewerb an. Trainer Adi Hütter und Torwart Kevin Trapp bedauern zwar die Geisterspiel-Atmosphäre, sind aber auch voller Vorfreude auf das Duell mit Marseille. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Eintracht Frankfurt
 
 
Race for survival
0
Solidarität in pink
Schwitzen für die gute Sache, heißt es beim "Race for Survival" am 23. September. Hinter dem Motto "Fürs Leben gern laufen" steckt ein wichtiges Thema: Der Kampf gegen Brustkrebs. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © Aktion Pink Deutschland e.V.
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  133 

Twitter Activity