Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
J.P. Morgan Corporate Challenge
 

J.P. Morgan Corporate Challenge

0

Frankfurt zeigt sich von seiner sportlichen Seite

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Am heutigen Mittwoch um 19 Uhr fällt der Startschuss: Für den J.P. Morgan Lauf ziehen sich über 62 000 Läuferinnen und Läufer ihre Sportschuhe an und legen 5,6 Kilometer quer durch die Frankfurter Innenstadt zurück.
Was im Jahr 1993 mit 527 Starterinnen und Startern begann, hat sich zum größten Firmenlauf der Welt entwickelt: Die J.P. Morgan Corporate Challenge. Unter dem Motto „The friendly competition” zeigt sich Frankfurt heute zum 27. Mal zu diesem Anlass von seiner sportlichen Seite. 62 772 Teilnehmende aus 2282 Firmen haben sich angekündigt. Den Startschuss werden in diesem Jahr die zweifachen Olympiasiegerinnen Kristina Vogel (Bahnradfahren) und Katarina Witt (Eiskunstlauf), gemeinsam mit Stadtrat Markus Frank geben. Schirmherr des Laufs ist der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). Los geht es am Börsenplatz und in der Hochstraße, das Ziel ist an der Senckenberganlage. Autofahrerinnen und Autofahrer müssen sich dementsprechend auf Sperrungen in der Innenstadt gefasst machen.

Jede Läuferin und jeder Läufer tut dabei etwas Gutes: Durch die Teilnahme tragen sie dazu bei, dass vier Euro in die Förderung von Sportprojekten für junge Menschen mit Behinderungen fließen. Dieses Jahr erlaufen die Teilnehmenden 252 500 Euro, insgesamt kamen innerhalb von dreizehn Jahren mehr als drei Millionen Euro zusammen.
12. Juni 2019
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Nach wochenlangen Spekulationen ist klar: Gordon Herbert wird in der kommenden Saison nicht mehr Trainer der Fraport Skyliners sein. Nachfolger des Kanadiers wird Sebastian Gleim, der schon seit Jahren für den Club arbeitet. Aber auch Herbert soll in der Zukunft wieder eine Rolle spielen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Fraport Skyliners
 
 
Saisonabschluss von Eintracht Frankfurt
0
Europacup, Europacup im nächsten Jahr!
Trotz der deutlichen 1:5-Niederlage beim FC Bayern München hat die Eintracht am letzten Spieltag einen versöhnlichen Abschluss der Saison geschafft. Dass die Frankfurter auf den nächsten europäischen Höhenflug hoffen dürfen, haben sie aber dem Rivalen aus Mainz zu verdanken. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Nicole Nadine Seliger
 
 
Bundesliga-Showdown für Eintracht Frankfurt
0
Adi Hütter erwartet einen „heißen Tanz“ in München
Am letzten Bundesliga-Spieltag steht für die Eintracht am Samstag viel auf dem Spiel: Der Club kann sich zum ersten Mal in seiner Historie für die Champions League qualifizieren, aber auch jeden europäischen Wettbewerb verpassen. "Für uns geht es um sehr sehr viel", sagte Trainer Adi Hütter. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Nicole Nadine Seliger
 
 
 
Bereits zum siebten Mal treffen sich die beiden besten Tischtennis-Teams des Landes in der Fraport Arena, um den Deutschen Mannschafts-Meister zu küren. Am 25. Mai spielen der 1. FC Saarbrücken TT und TTF Liebherr Ochsenhausen im Finale der Tischtennis-Bundesliga. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Nicole Nadine Seliger
 
 
Saisonende der Basketball-Bundesliga
0
Zum Abschluss noch ein Sieg für die Skyliners
Mit dem 82:81-Erfolg gegen den hessischen Rivalen Gießen 46ers endete am Sonntag die Saison für die Fraport Skyliners. Publikumsliebling und Kapitän Tez Robertson überraschte die Zuschauer am letzten Spieltag mit einer Ankündigung. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Fraport Skyliners
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  141