Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
J.P. Morgan Corporate Challenge
 

J.P. Morgan Corporate Challenge

0

Frankfurt zeigt sich von seiner sportlichen Seite

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Am heutigen Mittwoch um 19 Uhr fällt der Startschuss: Für den J.P. Morgan Lauf ziehen sich über 62 000 Läuferinnen und Läufer ihre Sportschuhe an und legen 5,6 Kilometer quer durch die Frankfurter Innenstadt zurück.
Was im Jahr 1993 mit 527 Starterinnen und Startern begann, hat sich zum größten Firmenlauf der Welt entwickelt: Die J.P. Morgan Corporate Challenge. Unter dem Motto „The friendly competition” zeigt sich Frankfurt heute zum 27. Mal zu diesem Anlass von seiner sportlichen Seite. 62 772 Teilnehmende aus 2282 Firmen haben sich angekündigt. Den Startschuss werden in diesem Jahr die zweifachen Olympiasiegerinnen Kristina Vogel (Bahnradfahren) und Katarina Witt (Eiskunstlauf), gemeinsam mit Stadtrat Markus Frank geben. Schirmherr des Laufs ist der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). Los geht es am Börsenplatz und in der Hochstraße, das Ziel ist an der Senckenberganlage. Autofahrerinnen und Autofahrer müssen sich dementsprechend auf Sperrungen in der Innenstadt gefasst machen.

Jede Läuferin und jeder Läufer tut dabei etwas Gutes: Durch die Teilnahme tragen sie dazu bei, dass vier Euro in die Förderung von Sportprojekten für junge Menschen mit Behinderungen fließen. Dieses Jahr erlaufen die Teilnehmenden 252 500 Euro, insgesamt kamen innerhalb von dreizehn Jahren mehr als drei Millionen Euro zusammen.
12. Juni 2019
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Eintracht Frankfurt international
0
Adi Hütter: „Es geht um sehr sehr viel“
Noch eine letzte Qualifikationsrunde müssen die Frankfurter überstehen, um ab September in der Gruppenphase der Europa League spielen zu dürfen. Trainer Adi Hütter und Torwart Kevin Trapp warnen vor dem Playoff-Hinspiel vor dem Gegner aus Straßburg. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Eintracht Frankfurt (Screenshot Eintracht TV)
 
 
1. FFC Frankfurt – Turbine Potsdam 3:2
0
Ein Spiel auf Messers Schneide
Für eine Nacht Tabellenführer – mit 3:2 entschied der 1. FFC Frankfurt das Auftaktmatch zur Saison 2019/20 gegen den ewigen Rivalen Turbine Potsdam knapp mit 3:2 und startete damit besser in die neue Spielzeit als vergangenes Jahr. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Mit einem beruhigenden Vorsprung geht die Eintracht am Donnerstagabend in das Rückspiel gegen den FC Vaduz. Trainer Adi Hütter wird einige Stammspieler schonen und will dennoch voll auf Sieg spielen – auch wegen der Fans im Stadion. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Eintracht Frankfurt (Screenshot Eintracht TV)
 
 
 
Diesen Auftritt der Frankfurter Fans wird Vaduz so schnell nicht vergessen: Denn die Eintracht-Anhängerinnen und -anhänger haben ihr Team nicht nur im Stadion frenetisch gefeiert, sondern in der gesamten Innenstadt, wie ein Video aus Liechtenstein zeigt. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © Eintracht Frankfurt
 
 
1. FFC Frankfurt vor dem Saisonstart
0
„Die Mentalität der Mannschaft fand ich geil“
Zum 15. Mal in 21 Jahren begrüßte FFC-Manager Siggi Dietrich die Medienvertreterinnen und -vertreter im 49. Stock des Commerzbank Towers zur Saisoneröffnungs-Pressekonferenz und versprach für die neue Saison wieder attraktiven Offensiv-Fußball. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: v.l.n.r.: Siggi Dietrich, Géraldine Reuteler, Letícia Santos, Sophia Kleinherne, Tanja Pawollek, Laura Feiersinger, Niko Arnautis. © Detlef Kinsler
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  143