Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
Aidshilfe Frankfurt
 

Aidshilfe Frankfurt

0

Lauf für mehr Zeit bringt 155.000 Euro ein

Foto: Lauf für mehr Zeit
Foto: Lauf für mehr Zeit
Beim 19. Lauf für mehr Zeit liefen über 3800 Bürger zugunsten der Aidshilfe - durch Spenden und das Startgeld kam eine neue Rekordsumme zusammen. Und die Zeiten der Sieger konnten sich auch sehen lassen.
Eine Großdemonstration auf Laufschuhen zugunsten der Menschen mit HIV und Aids – so kann man den Lauf für mehr Zeit 2014 beschreiben. Bei der 19. Benefizveranstaltung dieser Art kamen am Sonntag an der Alten Oper 3831 Läuferinnen und Läufer zusammen, gut die Hälfte von ihnen traute sich an die Zehn-Kilometer-Strecke. Insgesamt kamen bei dem Lauf 155.000 Euro für die Aidshilfe Frankfurt zusammen. „Wir sind überglücklich über dieses tolle Ergebnis,“ so Geschäftsführer Achim Teipelke. In den vergangenen Jahren waren zwischen 120- und 140.000 Euro zusammen gekommen.

Sieger über 5 Kilometer bei den Männern wurde Aaron Bienenfeld aus Offenbach mit der Zeit von 15,58 Minuten. Bei den Frauen siegte über 5 km Kerstin Bertsch in 18,12 Minuten. Über 10 km hatte Florian Neuschwander mit 31,09 Minuten die Nase vorn. Schnellste Frau wurde Julia Pieper mit 39,44 Minuten. Alle Ergebnisse können unter www.lauf-fuer-mehr-zeit.de abgefragt werden.
 
14. September 2014, 20.08 Uhr
nil
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Die Teams des 1. FFC Frankfurt spielen ab dem 1. Juli unter dem Dach der Eintracht Frankfurt. Nach monatelanger Planung wurden am Dienstag die Verträge zwischen den beiden Sportvereinen unterschrieben. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: © Eintracht Frankfurt
 
 
Der 1. FFC Frankfurt empfängt den SC Sand
0
Den positiven Lauf fortsetzen
Zwar dürfen keine Fans ins Stadion am Brentanobad, die Partie des 1. FFC Frankfurt gegen den SC Sand zum Re-Start der Frauen-Fußball-Bundesliga am Freitagabend wird aber live bei Eurosport im TV und online bei Magenta Sport gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: © Detlef Kinsler
 
 
Neustart in der Frauen-Bundesliga
0
Der Ball rollt wieder zu Pfingsten
Die Männer kicken seit dem letzten Wochenende wieder, jetzt steigen auch die Vereine der Frauen-Bundesliga in einer Woche wieder in den Spielbetrieb ein. Der 1. FFC Frankfurt empfängt dabei den SC Sand am Freitag, den 29. Mai. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
Hessen unterstützt Präventions-Projekt
0
Gegen Gewalt im Fußball
Vergangenes Jahr kam es im hessischen Amateurfußball vermehrt zu gewalttätigen Angriffen auf Schiedsrichter. Um Gewalt und Aggressionen entgegenzuwirken, fördert die Hessische Landesregierung das Präventions-Projekt „Sicherheit im Fußball“ mit 90 000 Euro. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
Die Vereine der Flyeralarm Frauen-Bundesliga haben sich deutlich für die Fortsetzung der Saison ausgesprochen. Wie die männlichen Kollegen trainieren sie und stehen in den Startlöchern. Eine Entscheidung könnte am 6. Mai fallen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  150