eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: k/c/e Eventainment
Foto: k/c/e Eventainment

Zoo-Gesellschaftshaus

Bummeln bei Nacht

Der „Marché de Nuit“ zieht am Samstag, 28. Mai, wieder in das Zoo-Gesellschaftshaus und bietet Besuchenden eine shopping-reiche Nacht. Dazu gibt es Cocktails und Burger; ein DJ-Team sorgt für die musikalische Begleitung.
Der Frankfurter Nachtmarkt „Marché de Nuit“ kehrt in diesem Jahr zurück. Am Samstag, dem 28. Mai, sind Shopping-Freudige zum ausgiebigen Stöbern und Einkaufen ins Zoo-Gesellschaftshaus eingeladen. Auf etwa 1000 Quadratmetern wird Allerlei ausgestellt und verkauft: Mode, Dekoration, Fotokunst, Interieur, Accessoires, Kleidung, Papeterie, Schmuck oder auch Kindersachen. Zu den Ausstellenden gehören diverse (Jung-)Designer, Künstlerinnen und Künstler und viele weitere Kreative aus den unterschiedlichen Bereichen.

Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem „Die Feinschleckerei“, eine kleine Ein-Frau-Genussmanufaktur, die hausgemachte Fleischchutneys und Marmeladen, oder auch süße Nuss-Schoko-Auftriche anbietet. Außerdem auch „Sanoia“ mit einzigartigen Schmuckstücken. „Von Sandlass“ wird auf dem Marché de Nuit Mode aus Hamburg anbieten, fernab von Massenproduktion, dafür fair und nachhaltig. Auch Bembel Gin ist in diesem Jahr mit dabei und bietet die Kombination aus Apfelwein und Gin an. Die „Keks Fabrik“ hat letztes Jahr in der Stadt eröffnet und ist in diesem Jahr ebenfalls auf dem Marché de Nuit anzutreffen. Neben diesen Ausstellenden, sind noch viele weitere Kreative aus den unterschiedlichen Kategorien vertreten.

Passend zum Shoppen soll ein DJ-Team vom Radiosender YouFm für passende musikalische Untermalung sorgen. Für Verstärkung sorgen diverse Foodtrucks mit Speisen wie etwa hausgemachte Burger von Buddiez Burger. Diese setzen auf regionales Fleisch und hausgemachte Saucen. Eine Terrassen-Bar von Madame Herrlich bietet Limonaden und verschiedene Cocktail-Kreationen. Tickets für den Marché de Nuit sind im Vorverkauf und an der Abendkasse für sechs Euro erhältlich. Kinder unter 12 Jahren erhalten freien Eintritt. Der Einlass für unter 18-Jährige ist nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erlaubt.

Frankfurter Nachtmarkt „Marché de Nuit“, Zoo-Gesellschaftshaus, Bernhard-
Grzimek-Allee 1, 28. Mai, 18 Uhr,
www.nachtmarkt-frankfurt.de
 
23. Mai 2022, 11.41 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping-News
Der „Marché de Nuit“ kommt am Samstag zurück ins Zoogesellschaftshaus, diesmal in vorweihnachtlichem Ambiente. Shopping-Begeisterte können wärmenden Glühwein genießen und Weihnachtsgeschenke shoppen und dabei verschiedene Marken aus allen Bereichen entdecken.
Text: sfk / Foto: k/c/e Eventainment
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
1. Dezember 2022
Journal Kultur-Tipps
Theater / Literatur
  • Die Wahlverwandtschaften
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Sister Act
    The English Theatre Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Gut gegen Nordwind
    Theater Moller-Haus | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Urban Club Band
    Gibson | 21.00 Uhr
  • Beer Pong Night
    O'Dwyer's Irish Pub | 21.30 Uhr
  • Sapperlot Karaoke Invasion
    Sapperlot Theater | 20.00 Uhr
Kunst
  • Fluxus Sex Ties / Hier spielt die Musik!
    Nassauischer Kunstverein | 14.00 Uhr
  • Ewiges Eis
    Museum Sinclair-Haus | 14.00 Uhr
  • Die Römer in Hofheim
    Stadtmuseum Hofheim am Taunus | 14.00 Uhr
Kinder
  • Der Garten des Octopus
    Theaterhaus | 09.00 Uhr
  • Lesefreunde
    Stadtteilbibliothek Sossenheim | 16.00 Uhr
  • Unterm Kindergarten
    Theaterhaus | 11.00 Uhr
und sonst
  • Frankfurter Weihnachtsmarkt
    Römerberg | 10.00 Uhr
  • Gedenkfeier zum Welt AIDS Tag
    St. Katharinenkirche | 18.00 Uhr
  • CityXmas 2022
    CityXmas | 16.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Hänsel und Gretel
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Anthologie. Portrait of an Artist
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Tamerlano
    Bockenheimer Depot | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Sofia Portanet
    Kulturclub schon schön | 20.00 Uhr
  • Quadro Nuevo
    Johanniskirche | 20.00 Uhr
  • Casper
    myticket Jahrhunderthalle | 20.00 Uhr
Freie Stellen