eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: red
Foto: red

Pop-up-Shop

Lab 106: Mode, Keramik und Kunst im MyZeil

Im Lab 106 werden Pop-up-Shop, Galerie und Veranstaltungsort vereint: Verschiedene Künstlerinnen und Künstler aus der Region stellen ihre Werke aus und verkaufen sie im Einkaufszentrum MyZeil. Die Pop-up-Location wird noch bis Ende Juni bespielt.
Mit dem Lab 106 hat vergangenen Donnerstag ein Projektraum im Einkaufszentrum MyZeil eröffnet und kombiniert dabei Pop-up-Shop, Galerie und Veranstaltungsort miteinander. Bis Ende Juni stellen auf der ehemaligen Ladenfläche des Adidas Stores verschiedene Künstlerinnen und Künstler aus Frankfurt und Umgebung ihre Stücke aus. Von Schmuck, über Keramik und Kunstdrucke, Fotografie, Malerei und Illustrationen, bis hin zur Textilkunst, findet sich dort eine diverse Mischung.

„Es gab hier einen Leerstand und dann wurde uns angeboten, die Fläche zu bespielen. Ich fand den Spot sehr toll und habe angefangen Leute anzufragen, ob sie Lust haben was auszustellen“, so Künstlerin Lena Grewenig, die ein eigenes Schmucklabel namens „Love Erases Nightmare Anchors" betreibt. Seit Dezember plane man die Eröffnung bereits. Durch die Pop-up-Location wolle Lab 106 die Produkte der regionalen Kunstschaffenden einem breiteren Publikum zugänglich machen und zeitgleich auch den Kunstdiskurs fördern.





Die Location selbst ist sehr weitläufig und hat einen industriellen Charakter. Durch die überwiegend weißen und hellen Flächen kommen die einzelnen bunten Ausstellungsstücke zur Geltung. „Die Vitrinen und Tische haben wir teilweise zu guten Preisen gestellt bekommen“, erklärt Lena Grewenig. Zusätzlich hätten die Ausstellenden eigene Tische oder Vitrinen mitgebracht. Zur Eröffnung haben DJs für Musik, YokYok Eden für Getränke gesorgt.

Zu den Ausstellenden gehören Eva Simin, Lena Grewenig mit ihrem Schmucklabel, Paranormaleight, Friday Fellows, Maike C. Dorn, Additiveceramics, Fyt Vintage, Anja Arncken, Karimé Alexandra, Ooo Outofoffice, Sophie Bernauer, Katja Kempe, In//Re, M’Anappelle, Sandra Nitz, Tanja Ronaghi und Ning Yang. Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler sind selbst abwechselnd im Pop-up-Shop anwesend und beraten zu ihren Produkten.

Bis zum 30. Juni soll das Lab 106 die Ladenfläche im Erdgeschoss der MyZeil bespielen. Neben dem Verkauf seien zudem Gastbeiträge in Form von Ausstellungen geplant sowie Konzerte, Performances, Lesungen oder Verkostungen. „Das Lab 106 wird auch was zur kommenden Frankfurt Fashion Week beisteuern“, verrät Lena Grewenig.
 
11. April 2022, 13.43 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping-News
„Camille Cassin“
Qualität statt Quantität
Camille Cassin hat ihr Hobby zum Business gemacht und stellt nun seit Juli 2021 in ihrem gleichnamigen Onlineshop ihre selbstentworfenen Schmuck-Kollektionen vor. Ihre Devise dabei lautet: Qualität vor Quantität.
Text: sfk / Foto: Camille Cassin
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
21. Mai 2022
Journal Kultur-Tipps
Nightlife
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Skyline Summer Cruise
    Primus-Linie | 20.15 Uhr
  • GurLZzz Party Frankfurt
    Orange Peel | 23.00 Uhr
und sonst
  • Skylight-Tour
    Primus-Linie | 21.45 Uhr
  • Melli redet mit
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.00 Uhr
  • 5. ABI Zukunft Frankfurt
    Eissporthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Gifted
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
  • Hole in Space / Me, My non-Self and I
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Król Roger
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr
Kunst
  • Grüner Himmel, Blaues Gras. Farben ordnen Welten
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag
    Museum Angewandte Kunst | 10.00 Uhr
  • Goethe-Galerie
    Deutsches Romantik-Museum | 10.00 Uhr
Kinder
  • Die Zeit, die Stadt und Wir
    Schauspiel Frankfurt | 16.00 Uhr
  • 4. Teddybärenkonzert
    Staatstheater Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Aladin und die Wunderlampe
    Amphitheater/Schloss Philippsruhe | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Tara Nome Doyle
    Mousonturm | 20.00 Uhr
  • The OhOhOhs
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
  • Adam Green
    Batschkapp | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Wer hat meinen Vater umgebracht / Das Ende von Eddy
    Freies Schauspiel Ensemble im Titania | 20.00 Uhr
  • Peter Hacks: Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe
    Volksbühne im Großen Hirschgraben | 19.30 Uhr
Freie Stellen