Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder

Neueröffnung Bockenheim

Bereichernde Seiten

Frauke Prayon ist seit über 25 Jahren in der Buchbranche tätig. Mit ihrer neu eröffneten Buchhandlung „Andere Seiten“ in Bockenheim will sie nun nicht nur gesellschaftlichen Themen Gehör verschaffen, sondern auch einen „Safe Space“ erschaffen.
Mitten im alternativen Bockenheim und unweit der Leipziger Straße hat Frauke Prayon Anfang November ihre Buchhandlung „Andere Seiten“ eröffnet. Überrascht hat dieser Schritt sicher nur die Wenigsten, denn Prayon ist seit über 25 Jahren in der Buchbranche tätig. Als klassische Buchhändlerin lernte sie ihr Handwerk in der Nähe von Köln, arbeitete anschließend einige Jahre bei Hugendubel in Frankfurt und war die restlichen Jahre sowohl bei Verlagen als auch bei einem Digitaldienstleister tätig. „Den Wunsch eine Buchhandlung zu eröffnen, hatte ich schon länger, in den vergangenen eineinhalb Jahren ist das Projekt dann gereift“, erzählt Prayon. Über eine Maklerin ist sie an die Räumlichkeiten gekommen und präsentiert nun eine sorgfältig kuratierte Buchauswahl auf der 100 Quadratmeter großen Verkaufsfläche. Der Laden selbst hat große Fenster, pastellfarbene Wände, helles Mobiliar und dezente Deko.

Die Bücherauswahl im „Andere Seiten“ ist groß: Romane, Krimis, Sachbücher, Ratgeber, Kochbücher und vieles mehr. Prayons Herzensthemen werden dennoch schnell erkennbar, wirft man einen direkten Blick in den Laden: Bücher über Feminismus, Rassismus oder auch Klimawandel stehen ganz weit vorne. „Gesellschaftliche Themen werden immer größer. Es gibt aktuell wahnsinnig gute Veröffentlichungen zu den großen Themen – diesen Stimmen will ich Gehör verschaffen“, sagt Prayon.

Die aktuellen Entwicklungen des lokalen Buchhandels sind Frauke Prayon bekannt. Die Abwärtsspirale, in der sich der Einzelhandel seit längerem befindet, beobachte sie seit sie in der Branche ist, doch lässt sich dennoch nicht davon abschrecken. „Ich will und kann das nicht ändern, das ist eine ganz natürliche Marktentwicklung“, sagt sie. Doch ihr geht es nicht um das bloße Verkaufen, sondern auch um das Erschaffen eines „Safe Space“. „Aktuell wird es um uns rum immer frostiger und ungemütlicher und wir wissen immer weniger, wohin unsere Reise führt. Da ist es wichtig, einen Ort zu haben, an dem alles in Ordnung ist“, sagt Prayon.

>> Andere Seiten, Bockenheim, Am Weingarten 7,
Mo–Fr 10–18.30 Uhr, Sa 10–17 Uhr, Tel. 30088696,

www.andereseitenfrankfurt.buchhandlung.de
 
5. Januar 2023, 11.15 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Keine Einträge gefunden

Meistgelesen

 
28. Mai 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Anika Nilles
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
  • Nickelback
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Mitski
    myticket Jahrhunderthalle | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Carmen
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Grigory Sokolov
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Magdalena Hinterdobler und Magnus Dietrich
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Birgitta Assheuer und Wolfram Koch
    Romanfabrik | 19.30 Uhr
  • Frank Goosen
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Philipp Mosetter
    Haus am Dom | 19.30 Uhr
Kunst
  • Dialog im Dunkeln
    Dialogmuseum | 09.00 Uhr
  • Witold Riedel
    Heussenstamm. Raum für Kunst und Stadt | 19.00 Uhr
  • Ästhetik der Natur
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
Kinder
  • Brotbox
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
  • Der Waschlappendieb
    Theater Moller-Haus | 09.00 Uhr
  • Kunst-Werkstatt
    Museum Sinclair-Haus | 15.30 Uhr
und sonst
  • Tuesday Night Skating
    Hafenpark | 20.30 Uhr
  • 24. Japanisches Filmfestival Nippon Connection
    Mousonturm | 10.00 Uhr
  • 175 Jahre Paulskirche - Routen der Freiheit – Auf den Spuren der Demokratiebewegung in Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
Freie Stellen