Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Shopping
Startseite Alle NachrichtenShopping
Modemacher mit Pop-up-Store auf der Neuen Mainzer
 

Modemacher mit Pop-up-Store auf der Neuen Mainzer

0

Cem Mustafa Abaci wagt ein Experiment

Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Eigentlich ist Abaci für ebenso edle wie ungewöhnliche Anzüge bekannt. Nun wagt sich der Modemacher auf neues Terrain: In der Neuen Mainzer Straße will er im September einen Pop-up-Store eröffnen – und bekannte Mitstreiter.
"Das ist ein großes Abenteuer! Wir trauen uns alles zu. Zu scheitern. Zu überraschen. Zu begeistern." Sagt Cem Mustafa Abaci. Zuvor jedoch muss noch ein bisschen Rigips, muss noch weiße Farbe an die Wand gebracht werden, eigentlich war die Einweihung des neuen Pop-up-Stores "Das Experiment" für Anfang September geplant, nun wird es vielleicht ein wenig später. "Wir wollen so schnell wie möglich aufmachen", sagt Herr Abaci.

Mit "wir" sind gemeint: Die Architektin Oana Rosen, die Gestalterin Jasmin Kress, der Industriedesigner Andrei Munteanu, Thommy Tritsch und Sabine Mühlbauer von Morgen Interiors und der Architekt Kay Mack. Sie sollen jeweils einen Bereich des Ladens gestalten. Der Künstler Luzius Ziermann bespielt eine eigene Ausstellungfläche. Cem Mustafa Abaci kuratiert das Projekt und verkauft natürlich auch seine Mode – inklusive einer Kinderkollektion. Auch die Fotografen Daniel Woeller, Stefano Granata und Cem Yücetas sind mit an Bord. Die Wiesbadener Agentur 3deluxe soll den Entstehungsprozess begleiten und schließlich ein Buch zum Experiment produzieren. "Eigentlich bin ich ein Einzelkämpfer", sagt Abaci. Das soll sich nun mit diesem Projekt ändern.
 
24. August 2016, 11.16 Uhr
nil
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping
 
 
In etwa zwei Wochen ist Valentinstag. All diejenigen, die immer noch das passende Geschenk für den oder die Partner*in suchen, können beim Marché de Nuit am kommenden Samstag stöbern. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal auf Schmuck in allen Varianten. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Secondhand-Mode
0
Trash im Ostend
Frankfurt ist um einen Secondhand-Shop reicher: Im Ostend haben die Geschwister Aleksandra und Dominik Ludwin „Ola Ware“ eröffnet. Dort gibt es bunte Mode aus den 80er- und 90er-Jahren. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Ola Ware
 
 
It-Girl released Schmuckkollektion
0
Lili Woeller präsentiert „Lili-like-Lips“
Am 28. November hat Schmuck-Designerin Lili Woeller ihre erste eigene Schmuckkollektion im Concept Store 2nd Home vorgestellt. „Lili-like-Lips“ heißt die Serie, in der sich ein besonderes Motiv immer wieder findet. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: kab
 
 
 
Markt Besonderes Schenken
0
Genuss und Design
Im Museum Angewandte Kunst entsteht in der Adventszeit ein Mix aus gastronomischen Leckereien und Designprodukten: Vom 30. November bis zum 22. Dezember findet wieder der Markt Besonderes Schenken statt. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: © Wolfgang Günzel/Museum Angewandte Kunst
 
 
Frankfurtliebe Pop-up-Store
0
Lokalpatriotisch shoppen
Am kommenden Freitag öffnet ein neuer Frankfurtliebe-Store im Shoppingcenter MyZeil seine Pforten und bietet Frankfurt-Liebenden die Möglichkeit, die neue Kollektion zu erkunden und ihre Verbundenheit mit der Stadt auszudrücken. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: Frankfurtliebe
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  61