eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: k/c/e Eventainment
Foto: k/c/e Eventainment

Marché de Nuit

Wieder Nachtmarkt im Zoo

Ende September zieht der „Marché de Nuit“ wieder in das Zoogesellschaftshaus und bietet Besuchenden eine Fülle an Shoppingangeboten – von Vasen aus recyceltem Material bis hin zu individuellen Tischdekorationen. Ein DJ-Team sorgt für die musikalische Begleitung.
Wenn nicht gerade das Fritz Rémond Theater zu seinen Vorstellungen einlädt, finden zahlreiche weitere Veranstaltungen in den Hallen des Zoogesellschaftshauses statt. So auch am Samstag, 24. September, wenn der „Marché de Nuit“ ein weiteres Mal einzieht und Besucherinnen und Besucher zum Stöbern, Schlendern und Einkaufen einlädt.

Wie schon bei den Ausgaben zuvor, bieten Ende September zahlreiche (Jung-)Designer, Kreative sowie Künstlerinnen und Künstler ihre Produkte aus den Bereichen Mode, Accessoires, Lebensmittel, Wohnen und Einrichten an. Auch für Kinder gibt es Produkte zu entdecken. Mit dabei sind unter anderem die Soapsisters; zwei Schwestern, die ihre handgemachten und selbst designten Seifenstücke vorstellen, oder das Hemsbacher Textilunternehmen Hills of Hems, das regional produzierte Tischdekorationen anbietet.

Begleitet wird der Abend durch ein DJ-Team von Youfm, das für die passende Musik sorgt, dazu gibt es Foodtrucks für die kulinarische Verpflegung. Einlass ist ab 18 Uhr, Tickets gibt es an der Abendkasse für sechs Euro sowie unter www.nachtmarkt-frankfurt.de.
 
6. September 2022, 11.46 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping-News
Mit Céline Kuhn und Lilia Richter haben in den vergangenen Wochen gleich zwei junge Frauen ihren ersten eigenen Laden in Sachsenhausen eröffnet. Ob Schmuck oder Kosmetik – beide achten bei ihren Produkten auf Regionalität und schätzen den direkten Kontakt zu den Kunden.
Text: sie/sfk / Foto: Lilia Richter (l.) und Céline Kuhn in ihren Läden in Sachsenhausen. Fotos: Dirk Ostermeier/Selbstconcept Store
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
3. Oktober 2022
Journal Kultur-Tipps
Theater / Literatur
  • Der diskrete Charme der Bourgeoisie
    Schauspiel Frankfurt | 18.00 Uhr
  • Der Vorfall
    Staatstheater Mainz | 18.00 Uhr
  • Entre deux
    Staatstheater Darmstadt | 18.00 Uhr
Kunst
  • Aernout Mik
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Vor Dürer. Kupferstich wird Kunst
    Städel Museum | 10.00 Uhr
  • Aha?! Forschungswerkstatt
    Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum | 09.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • The Rake's Progress
    Staatstheater Mainz | 18.00 Uhr
  • hr-Sinfonieorchester
    Casals Forum | 19.00 Uhr
  • La Cenerentola
    Oper Frankfurt | 18.00 Uhr
und sonst
  • Frankfurter Oktoberfest
    Zeltpalast am Deutsche Bank Park | 10.30 Uhr
  • Fraport Skyliners – FC Bayern München
    Ballsporthalle | 17.30 Uhr
  • Mittelaltermarkt
    Brentanobad | 12.00 Uhr
Kinder
  • Türen auf mit der Maus
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 11.00 Uhr
  • Nichts als die Wahrheit
    Löwenhof | 16.00 Uhr
  • Apokalypse Resistance Training
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
Kinder
  • Türen auf mit der Maus
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 11.00 Uhr
  • Nichts als die Wahrheit
    Löwenhof | 16.00 Uhr
  • Apokalypse Resistance Training
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Dr. Feelgood
    Nachtleben | 20.00 Uhr
  • Danger Dan
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Orange Goblin, Slomosa und Sasquatch
    Schlachthof | 19.30 Uhr
Freie Stellen