eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: red
Foto: red

Made in Frankfurt

Pop-up-Markt eröffnet im HOCI

Shopping, Catwalks, Live-Musik sowie Speis und Trank gibt es am kommenden Wochenende im HOCI im Bethmannhof. 40 Kreative und Designer aus der Stadt präsentieren ihre selbstentworfenen Stücke auf dem Pop-up-Markt.
In unmittelbarer Nähe zum Römer eröffnet am Wochenende der „Pop-Up Markt Fashion/Design: Made in Frankfurt“. Von Freitag bis Sonntag zeigen 40 Kreativ- und Designschaffende aus der Stadt ihre Kreationen im HOCI im Bethmannhof. Der Markt wird durch verschiedene Catwalks, Live-Musik und DJ-Sets ergänzt.

Zu den Kreativen, die am Wochenende ausstellen und auch vor Ort sein werden, gehören unter anderem Fashion by In//Re, Tanja Ronaghi, Karimé Alexandra, Lena Grewenig, M’Anapelle, Kira Bernauer, Anna Kirchner oder auch FYT Vintage und viele mehr.

Eröffnet wird am Freitag um 16 Uhr mit passender Musik von DJ J.C. Fous De La Mer. Anschließend geht es am Abend weiter mit einem Catwalk, auf dem die verschiedenen Designerinnen und Designer ihre Stücke vorstellen. Dazu soll es Livemusik von Larry Bonchaka Bonćhaka & Sopo Kashakashvili geben. An den anderen beiden Tagen geht es bereits um 12 Uhr auf dem Markt los. Der Samstagabend wird begleitet mit einem DJ-Set von LOGE11 und der Sonntag mit Musik von Oli Rubow & Tim Roth. Für Speis und Trank soll ebenfalls gesorgt werden, so die Veranstaltenden.

Ermöglicht wird die temporäre Bespielung des Bethmannhofes durch das Hessische Landesprogramm „Zukunft Innenstadt“. Dieses soll das kreative Potenzial der Stadt sichtbar machen, heißt es vonseiten der Wirtschaftsförderung. Mit dem Auszug der Bethmann-Bank vor etwa drei Jahren, ist dort nun das House of Creativity and Innovation (HOCI) entstanden, das der Frankfurter Kreativwirtschaft dienen soll. Weitere Informationen zum Pop-up-Markt gibt es auf dem Instagram-Account der Veranstaltenden.

Pop-Up Markt Fashion/Design: Made in Frankfurt, House of Creativity and Innovation, Innenstadt, Bethmannstraße 7, Freitag 16-22 Uhr, Samstag 12-22 Uhr, Sonntag 12-18 Uhr.
 
15. November 2022, 11.31 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping-News
Der „Marché de Nuit“ kommt am Samstag zurück ins Zoogesellschaftshaus, diesmal in vorweihnachtlichem Ambiente. Shopping-Begeisterte können wärmenden Glühwein genießen und Weihnachtsgeschenke shoppen und dabei verschiedene Marken aus allen Bereichen entdecken.
Text: sfk / Foto: k/c/e Eventainment
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
6. Dezember 2022
Journal Kultur-Tipps
Pop / Rock / Jazz
  • Night of the Proms
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Cari Cari
    Zoom | 20.00 Uhr
  • Luiku
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
Kunst
  • Armamentaria
    Römerkastell Saalburg | 09.00 Uhr
  • Die Paulskirche: Symbol demokratischer Freiheit und nationaler Einheit
    Paulskirche | 10.00 Uhr
  • Maskenball. Taunus-Kunst-Triennale 2
    Stadtmuseum Hofheim am Taunus | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Orchestre National de France
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Morpheus Studio
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Thomas Schwarz, Katrin Scheder und Heidi Heinrich
    Ev. Kirche Bierstadt | 19.00 Uhr
Kinder
  • Lesefreunde
    Stadtteilbibliothek Sossenheim | 16.00 Uhr
  • Dreimal König
    Theaterhaus | 09.00 Uhr
  • Till Eulenspiegel
    Neues Theater Höchst | 09.00 Uhr
und sonst
  • Christmas Garden Frankfurt
    Gelände am Deutsche Bank Park | 16.30 Uhr
  • Wildnis in Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 18.00 Uhr
  • „Wie ich den Weg zum Führer fand“ – Beitrittsmotive und Entlastungsstrategien von NSDAP-Mitgliedern
    Haus am Dom | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Federico Italiano
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Sister Act
    The English Theatre Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Simone Solga
    Die Käs | 20.00 Uhr
Freie Stellen