eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: nb
Foto: nb

Kleiner Ableger vom Haupthaus

Hugendubel eröffnet Filiale in MyZeil

Am Freitag eröffnet Deutschlands größter inhabergeführter Buchhandel Hugendubel eine 150 Quadratmeter große Filiale auf der ehemaligen Promod-Fläche im Erdgeschoss in MyZeil.
Keine Panik, am großen Hugendubel am Steinweg, der Leuchturm-Filiale – wie es der Buchhändler selbst nennt – wird nicht gerüttelt. Aber es kommt ein weiteres Hugendubelgeschäft dazu, das am kommenden Freitag im Erdgeschoss vom Einkaufscenter MyZeil seine Türen öffnet. Das 150 Quadratmeter große Geschäft ist von der Zeil aus zugänglich und soll ähnlich wie bei den Shop-in-shops verstärkt auf Frontalpräsentation und Topseller setzen. Neben dem großen Haus am Steinweg unterhält Hugendubel bereits einen shop-in-shop bei Karstadt und eine Filiale im Hessen-Center. Letztere ist kürzlich vom Erdgeschoss in das Untergeschoss gezogen.

Zum 1893 in München gegründeten Buchhändler Hugendubel gehören deutschlandweit mehr als 100 Filialen und 1700 Mitarbeiter.
 
12. Juni 2017, 13.54 Uhr
nb
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping-News
Im Neonyt Lab können Besuchende von Freitag bis Sonntag zahlreiche nachhaltige Modelabels und Designer kennenlernen, shoppen, an Workshops und Vorträgen teilnehmen und sich fortbilden. Interessierte sollen zudem die Möglichkeit bekommen, sich nachhaltig umstylen zu lassen.
Text: sfk / Foto: red
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
3. Juli 2022
Journal Kultur-Tipps
Kinder
  • Rabauken & Trompeten
    Alte Oper | 10.00 Uhr
  • Gerda Raidt
    Historische Villa Metzler | 16.00 Uhr
  • Emil und die Detektive
    Papageno-Musiktheater im Palmengarten | 16.00 Uhr
und sonst
  • Der Name der Rose
    Kloster Eberbach | 15.30 Uhr
  • Tag der Franken
    Innenstadt | 09.00 Uhr
  • Physik im Theater – Vom Higgs-Teilchen zur Suche nach neuer Physik
    Staatstheater Mainz | 19.00 Uhr
Kunst
  • Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag
    Museum Angewandte Kunst | 10.00 Uhr
  • Frankfurt und der NS
    Historisches Museum | 11.00 Uhr
  • Daphne ohne Apoll. Verwandlungen von Richter bis Lassnig
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Snow Patrol
    Batschkapp | 20.00 Uhr
  • Femaletronics – Frauen und Elektronik in der Neuen Musik
    saasfee*pavillon | 18.00 Uhr
  • The Ukulele Orchestra of Great Britain
    Kurhaus Wiesbaden | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Eckhart Nickel
    Musikhalle/Kunstbühne Portstraße | 17.00 Uhr
  • Gefährliche Liebschaften
    Die Dramatische Bühne im Grüneburgpark | 20.15 Uhr
  • Gogol & Mäx
    Fritz Rémond Theater | 18.00 Uhr
Freie Stellen