Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Kevin Kühnert zu Gast in Frankfurt
 

Kevin Kühnert zu Gast in Frankfurt

0

Neue Wege für die SPD

Foto: privat
Foto: privat
Die SPD will sich erneuen und neue Wege finden. Dafür hat die Partei Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert nach Frankfurt eingeladen und will gemeinsam mit einem Publikum über die Kernfragen diskutieren.
Was wünschen sich die Menschen in Deutschland von der SPD? Wie fundamental soll sich die Partei erneuern? – Für diese Fragen hat Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen den Juso-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert nach Frankfurt eingeladen. Gemeinsam mit ihm und einem Publikum will Nissen bei einer öffentlichen Veranstaltung über diese Fragen diskutieren. „Wir sind der Entscheidung unserer Mitglieder gefolgt und in eine große Koalition eingetreten. Aber das darf uns nun nicht davon abhalten, die Partei zu erneuern“, sagt Nissen. „Deshalb möchte ich mich gemeinsam mit Kevin Kühnert und den Frankfurtern und Frankfurterinnen darüber austauschen, wo es jetzt hingehen soll für die SPD.“

Für die öffentliche Diskussionsveranstaltung „Neue Wege finden und gehen“ wird am Dienstag in den Kunstverein Familie Montez geladen, welcher seit 2014 in einem Brückenpfeiler der Honsellbrücke beheimatet ist. Die Partei findet, dass in den Ausstellungs- und Veranstaltungsräumen viel Herzblut und Kreativität stecken – genau das, was die Erneuerung der SPD erfordern werde. Die SPD könne ebenfalls beim Direktor des Kunstvereins, Mirek Macke, abschauen, wie man mutig auf die Zukunft blickt, denn einst äußerte er: „Ich will das alte nicht wiederholen, sondern ich will Neues suchen.“

>> Diskussionsveranstaltung „Neue Wege finden und gehen“, Kunstverein Familie Montez, Honsellstraße 7, 22.5., 19 Uhr, Eintritt frei
18. Mai 2018
ms
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Viel los am 28. Oktober
0
Wählen und Läufer anfeuern
Stadtrat Jan Schneider rechnet bei der Landtagswahl am 28. Oktober mit mehr Briefwählern als sonst, denn am Wahlsonntag könnte der Gang zum Wahllokal beschwerlich werden. Der Grund: Der Frankfurt Marathon am selben Tag. – Weiterlesen >>
Text: nic/ ffm / Foto: Dezernat V
 
 
Kritik an Horst Seehofer
0
Die Mutter aller Probleme
Erst vor wenigen Tagen hat Horst Seehofer kurzfristig seinen Besuch in Frankfurt abgesagt. In einem Video äußert sich Planungsdezernent Mike Josef zu der Absage des Ministers – und dazu, was für Frankfurter die „Mutter aller Probleme“ sei. Auch andere Politiker kritisieren Seehofer. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Henning Schacht
 
 
Landtagswahl und Volksabstimmung in einem
0
Hessen wählt und stimmt über eine Verfassungsreform ab
Am 28. Oktober wählen die Hessen nicht nur ihren Landtag, sie dürfen auch bei einer Volksabstimmung über 15 Themen entscheiden, die in der Hessischen Verfassung geändert werden könnten, etwa die , etwa auch die Regelung der Todesstrafe. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: H. Heibel/ Hessischer Landtag
 
 
 
Berufung des einstigen Kulturdezernenten
0
Felix Semmelroth wird hessischer Antisemitismusbeauftragter
Der ehemalige Frankfurter Kulturdezernent Felix Semmelroth (CDU) soll ab Mitte August als erster hessischer Antisemitismusbeauftragter Handlungsempfehlungen gegen Judenhass erarbeiten. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Zwischenstopp im Neuen Frankfurter Garten
0
Grünen-Chef Robert Habeck geht aus!
Der Bundesvorsitzende der Grünen, Robert Habeck, ist derzeit auf Deutschlandtour. Am Montag machte er Halt in Frankfurt und besichtigte unter anderem das Urban Gardening Projekt am Danziger Platz. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  174 

Twitter Activity