Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Kevin Kühnert zu Gast in Frankfurt
 

Kevin Kühnert zu Gast in Frankfurt

0

Neue Wege für die SPD

Foto: privat
Foto: privat
Die SPD will sich erneuen und neue Wege finden. Dafür hat die Partei Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert nach Frankfurt eingeladen und will gemeinsam mit einem Publikum über die Kernfragen diskutieren.
Was wünschen sich die Menschen in Deutschland von der SPD? Wie fundamental soll sich die Partei erneuern? – Für diese Fragen hat Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen den Juso-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert nach Frankfurt eingeladen. Gemeinsam mit ihm und einem Publikum will Nissen bei einer öffentlichen Veranstaltung über diese Fragen diskutieren. „Wir sind der Entscheidung unserer Mitglieder gefolgt und in eine große Koalition eingetreten. Aber das darf uns nun nicht davon abhalten, die Partei zu erneuern“, sagt Nissen. „Deshalb möchte ich mich gemeinsam mit Kevin Kühnert und den Frankfurtern und Frankfurterinnen darüber austauschen, wo es jetzt hingehen soll für die SPD.“

Für die öffentliche Diskussionsveranstaltung „Neue Wege finden und gehen“ wird am Dienstag in den Kunstverein Familie Montez geladen, welcher seit 2014 in einem Brückenpfeiler der Honsellbrücke beheimatet ist. Die Partei findet, dass in den Ausstellungs- und Veranstaltungsräumen viel Herzblut und Kreativität stecken – genau das, was die Erneuerung der SPD erfordern werde. Die SPD könne ebenfalls beim Direktor des Kunstvereins, Mirek Macke, abschauen, wie man mutig auf die Zukunft blickt, denn einst äußerte er: „Ich will das alte nicht wiederholen, sondern ich will Neues suchen.“

>> Diskussionsveranstaltung „Neue Wege finden und gehen“, Kunstverein Familie Montez, Honsellstraße 7, 22.5., 19 Uhr, Eintritt frei
18. Mai 2018
ms
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
In der Wetterau-Gemeinde Altenstadt-Waldsiedlung wurde ein NPD-Funktionär zum Ortsvorsteher gewählt. Mitglieder von CDU, SPD und FDP hatten für den 33-jährigen Rechtsextremen gestimmt. Nun soll die Wahl rückgängig gemacht werden. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Gemeinschaftshaus Altenstadt-Waldsiedlung
 
 
Die CDU kämpft um Stimmen und Relevanz – und muss daher klarer formulieren, wofür sie steht, sagt Jan Schneider, Baudezernent und Vorsitzender der Frankfurter CDU. Im Gespräch hat er erklärt, für welche Werte seine Partei steht und weshalb eine Koalition mit der AfD für ihn nicht infrage kommt. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: © Alexander Paul Englert
 
 
In einer aktuellen Stunde wegen des Mordes an einem achtjährigen Jungen am Frankfurter Hauptbahnhof kam es am Donnerstagmorgen im Hessischen Landtag zu einer emotionalen Debatte zwischen der AfD und den übrigen Fraktionen. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Wechsel an der Landtagsfraktionsspitze der SPD
0
Nancy Faeser neue Vorsitzende der SPD-Fraktion
Seit dem heutigen Mittwoch ist Nancy Faeser die neue Vorsitzende der hessischen SPD-Landtagsfraktion. Damit tritt sie die Nachfolge von Thorsten Schäfer-Gümbel an, der sich aus der Politik zurückzieht. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Nancy-Faeser.de © Olaf Gallas
 
 
Bei der gestrigen Stadtverordnetenversammlung wurde klar: Vorerst wird Frankfurt kein sicherer Hafen für Geflüchtete. Der Antrag dazu wurde um vier Wochen verschoben. Zuvor gab es heftige Diskussionen im Römer. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  191