Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Ausübung des Amtes ist „nicht beeinträchtigt“
 

Ausübung des Amtes ist „nicht beeinträchtigt“

0

Ministerpräsident Bouffier an Krebs erkrankt

Foto: Volker Bouffier/Facebook
Foto: Volker Bouffier/Facebook
Volker Bouffier (CDU) ist an Hautkrebs erkrankt. Der hessische Regierungschef werde derzeit ambulant behandelt, teilte der Regierungssprecher mit. Die Ausübung seines Amtes werde dadurch nicht beinträchtigt.
Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) ist an Hautkrebs erkrankt. Dies gab Regierungssprecher Michael Bußer am Montag in Wiesbaden bekannt. Bouffier habe sich wegen eines „Befundes“ an der Nase einem Eingriff unterzogen. Bei der feingeweblichen Untersuchung sei festgestellt worden, dass begrenzter Hautkrebs vorliegt. Bouffier habe bereits eine Strahlentherapie begonnen, die Behandlung schränke den Regierungschef jedoch nicht in der Ausübung seines Amtes ein, so Bußer weiter. Die Therapie erfolge nämlich ambulant.

Der 67-jährige Christdemokrat steht seit 2010 an der Regierungsspitze. Die schwarz-grüne Koalition hat im Landtag lediglich eine Stimme Vorsprung. Würde Bouffier ausfallen, könnte diese Mehrheit verloren gehen. Die CDU-Landtagsfraktion wünschte Bouffier „eine erfolgreiche Therapie und schnelle vollständige Genesung“. Sie erklärte sich zuversichtlich, dass er die Krankheit mithilfe der Ärzte schnell überwinden werde. Man kenne ihn als absolute Kämpfernatur.

Mathias Wagner, Fraktionsvorsitzender des Koalitionspartners Bündnis 90/Die Grünen, wünschte Bouffier im Namen seiner Fraktion „für den vor ihm liegenden Genesungsweg viel Stärke und Kraft“. Und Oppositionsführer Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD) wünschte Bouffier im Namen seiner Fraktion eine „baldige und vollständige Genesung“. Er lobte auch Bouffiers „Offenheit und Souveränität im Umgang mit der Erkrankung“, die Respekt und Anerkennung verdienten.
 
26. Februar 2019, 11.33 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Hessischer Haushalt 2020
0
Einigkeit bei CDU und Grünen
Die Fraktionsvorsitzenden von CDU und Bündnis 90/Die Grünen, Michael Boddenberg und Mathias Wagner, haben die Schwerpunkte des Haushalts 2020 vorgestellt. Dabei signalisierten die beiden Fraktionschefs in erster Linie Einigkeit. Inhaltlich wurde es wenig konkret. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: © Peter Wolf
 
 
Städtische Gedenkveranstaltung an die Pogromnacht
0
Die Nacht, in der die Synagogen brannten
Am 9. November 1938 haben die Nazis Synagogen und jüdisches Eigentum in Brand gesetzt und versucht, das jüdische Leben auszulöschen. Am Donnerstag wurde in der Paulskirche der Opfer gedacht – und dazu aufgerufen, aktuellen rechtsextremen Entwicklungen die Stirn zu bieten. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Rafael Herlich
 
 
„Women Who Inspire Rhein-Main“
0
Eine Frau in der Männerdomäne
In vielen Unternehmen findet derzeit ein Bewusstseinswandel statt: Bei der Veranstaltung „Women Who Inspire Rhein-Main“ haben vier Frauen einen Einblick in ihre Karrieren in männerdominierten Branchen gegeben. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: @Women Who Inspire Rhein-Main
 
 
 
Mike Josef ist der Vorreiter in Frankfurt, wenn es um eine autofreie Innenstadt geht. Im Interview erzählt der SPD-Politiker, wie für ihn die Mobilität der Zukunft aussieht und warum er davon überzeugt ist, dass die Sperrung des nördlichen Mainufers ein richtiger Schritt ist. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Vergangenen Donnerstag feierte die Frankfurter Allgemeine Zeitung ihr 70-jähriges Bestehen in einem Berliner Edelrestaurant. Eingeladen war unter anderem auch AfD-Chef Alexander Gauland. Die FAZ verrät damit ihr Selbstverständnis. Ein Kommentar. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: FAZ
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  193