eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: © Bombardier
Foto: © Bombardier

RMV-Fahrplan 2021

Mit Bus und Bahn in der Region

Trotz anhaltender Corona-Krise will der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) sein Angebot ausweiten – und legt den Fokus auf Fahrten in die Region. Für das kommende Jahr sind zusätzliche Regionalbahnen und neue Linien im X-Bus-Netz geplant.
Ob Homeoffice, Teil-Lockdown oder Kontaktbeschränkungen – die Fahrgastzahlen in den öffentlichen Verkehrsmitteln des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) liegen deutlich unter den Vorjahreswerten. Dennoch plant die Verkehrsgesellschaft, ihr Angeobt zum Jahreswechsel auszuweiten – und setzt dabei vor allem auf Busse und Bahnen, die den regionalen Verkehr unterstützen. „Nachdem es in den vergangenen Jahren vor allem Erweiterungen im S-Bahn-Verkehr und im Regionalverkehr im Ballungsraum Frankfurt gab, liegt unser Fokus in diesem Jahr klar in der Region“, sagt RMV-Geschäftsführer Knut Ringat.

So soll beispielsweise zum Fahrplanwechsel 2021 das Netz Richtung Südhessen ausgeweitet werden. Geplant sei, so der RMV, die Odenwaldbahn mit einer zusätzlichen Direktverbindung morgens von Erbach über Darmstadt Nord nach Frankfurt und nachmittags in entgegengesetzter Richtung bis Eberbach auszustatten. Darüber hinaus soll auch auf der Dreieichbahn RB61 der Berufsverkehr entlastet werden: Werktags sollen morgens eine Direktfahrt mehr nach Frankfurt Süd und nachmittags drei Fahrten mehr ab Frankfurt Süd angeboten werden.

In Mittel- und Osthessen setzt der RMV auf eine Ausweitung der 30-Minuten-Taktung, dies betreffe unter anderem die Linie RB41 zwischen Marburg und Gießen mit allen Zwischenstopps sowie die Verbindung zwischen Gießen, Grünberg und Mücke via Vogelsbergbahn (RB45). Neu im Fahrplan sind laut RMV zusätzliche Abendverbindungen mit Abfahrt in Gießen um 20.20 Uhr bis Alsfeld sowie um 21.11 Uhr bis Fulda. In der Gegenrichtung fährt eine neue Abendverbindung um 20.10 Uhr ab Fulda bis Gießen.

Schneller ans Ziel durch Expressbusse

Neben dem Regionalverkehr per Bahn soll auch das Busangebot ausgeweitet werden. Hier wolle man dem „Erfolgsmodell X-Bus einen weiteren Schub“ geben, heißt es in einer Mitteilung. Seit 2014 werden diese Express-Busse eingesetzt, um Fahrgäste schneller ans Ziel zu bringen. Das Angebot soll nun um drei neue Linien auf insgesamt 22 erweitert werden. Diese sollen Fahrgäste von Alsfeld nach Bad Hersfeld, von Gladenbach nach Herborn und von Dillenburg nach Biedenkopf bringen. Auch in Frankfurt setzt man auf das X-Bus-Modell: Dort sollen zum Fahrplanwechsel ebenfalls drei lokale Linien eingeführt werden. Ziel aller soll der Frankfurter Flughafen sein.
 
10. November 2020, 12.50 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Mobilität
Eine bundesweite Städteinitiative fordert einen neuen straßenverkehrsrechtlichen Rahmen, damit Städte eigenständig Tempolimits anordnen können. Auch Frankfurt schließt sich dieser Initiative an. Ein erster Schritt sei laut Mobilitätsdezernent Majer schon gemacht.
Text: sfk / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
26. Januar 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Babylon am Main – Die Goldenen Zwanziger in Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Der Palmengarten und die Stadtgeschichte
    Palmengarten | 18.00 Uhr
  • Frankfurter Naturkunden: Schafe
    Holzhausenschlösschen | 19.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Victor/Victoria
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Julius Schepansky und Mathis Kasper Stier
    Kulturzentrum Englische Kirche | 19.00 Uhr
  • Igra
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
Kunst
  • John Cage. Museumcircle
    Zollamt MMK | 10.00 Uhr
  • Slawomir Elsner
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Klaus Zylla
    Die Galerie | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mathias Tretter
    Theater Alte Mühle | 20.00 Uhr
  • Wochenend-Affären
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims (abgesagt)
    Thalhaus | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Monika Held und Gregor Praml
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Lui Hill
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • HfMDK Jazzfest
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 18.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Monika Held und Gregor Praml
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Wochenend-Affären
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims (abgesagt)
    Thalhaus | 20.00 Uhr