Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: AdobeStock/AndreaPhoto
Foto: AdobeStock/AndreaPhoto

Forschungsstudie

Per App die Parkplatzsuche berechnen

Ein Forschungsteam der Frankfurt University of Applied Sciences will die Parkplatzsuche in Städten analysieren, um Routen künftig planbarer machen zu können. Helfen soll dabei eine App, nun werden Testfahrerinnen und Testfahrer gesucht.
Wer mit dem Auto nach Frankfurt kommt, weiß, wie mühselig, vor allem aber auch zeitaufwendig die Parkplatzsuche sein kann. Um den Aufwand für letzteres besser planbar zu machen, hat ein Forschungsteam des Research Lab for Urban Transport (ReLUT) der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) nun hat eine App entwickelt. Diese könnte später in alle Navi-Apps integriert werden.

Mithilfe der Anwendung namens „start2park – Parksuche erfassen, verstehen und prognostizieren“ sollen Parksuchverkehre an unterschiedlichen Standorten und Zeitpunkten ermittelt werden. Daraus wiederum könne dann ein Prognosemodell entwickelt werden, um individuelle Parksuchzeiten zu errechnen. „Damit könnten Menschen in Zukunft ihre Routen besser planen. Vielleicht werden alternative, klimafreundlichere Verkehrsmittel als attraktiver wahrgenommen, wenn die Menschen ein realistischeres Bild der gesamten Autofahr- und Parksuchzeit bekommen“, teilte Projektleiter Tobias Hagen, Professor an der Frankfurt UAS und Teil des ReLUT-Direktoriums, mit.

Für die Datenermittlung werden nun freiwillige Testfahrerinnen und Testfahrer gesucht. Die App ist bereits kostenfrei im App-Store verfügbar und kann von allen Autofahrenden genutzt werden – unabhängig davon, welche Routen in Deutschland befahren werden. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, neben dem ADAC Hessen-Thüringen wird es von mehreren Großstädten unterstützt.
 
7. September 2021, 11.45 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Keine Einträge gefunden

Meistgelesen

 
19. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Escape The Fate
    Nachtleben | 20.00 Uhr
  • As in Hell
    Zoom | 20.00 Uhr
  • Jazz Jam Session
    Jazzkeller | 21.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Geneva Lewis
    Casals Forum | 19.15 Uhr
  • Soul Chain
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Akkordeon-Ensemble Frankfurt
    St. Thomas | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Sonne / Luft
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Shout Aloud
    Bockenheimer Depot | 20.00 Uhr
  • Aris Fioretos
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
Kunst
  • Selma Selman
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 19.00 Uhr
  • Neue Stimmen: Deutsches Kino seit 2000
    DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum | 11.00 Uhr
  • Andrea Grützner
    Schierke Seinecke | 15.00 Uhr
Kinder
  • Der gestiefelte Kater
    Amphitheater/Schloss Philippsruhe | 15.00 Uhr
  • Ronja Räubertochter
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • TechnoThek
    Bibliothekszentrum Nordweststadt | 15.00 Uhr
und sonst
  • Sunset X Skyline-Tour
    Primus-Linie | 21.30 Uhr
  • Die Gegenwart des Exils – Friedman fragt: Gesicht zeigen?!
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 19.00 Uhr
  • Kindertransporte aus Frankfurt am Main – Lebenswege von geretteten Kindern
    Hochbunker | 19.00 Uhr
Freie Stellen