eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Dirk Ostermeier
Foto: Dirk Ostermeier

Fahrradfreundliche Nebenstraße

Pflanzen und Parklets für den Oeder Weg

Auf dem Weg zur fahrradfreundlichen Nebenstraße mit mehr Aufenthaltsqualität hat die Stadt ab November den nächsten Schritt zur Umgestaltung des Oeder Wegs geplant: Große Pflanztröge und mehrere Parklets sollen das Straßenbild „nachhaltig ändern“.
Bereits seit August vergangenen Jahres wird der Oeder Weg schrittweise zur fahrradfreundlichen Nebenstraße umgebaut. Nun steht der nächste Schritt an: Ab Anfang November will die Stadt mehrere Pflanztröge am Fahrbahnrand aufstellen und bepflanzen. Sie sollen die Fahrbahn von den Außengastronomieflächen abgrenzen. Darüber hinaus sollen sogenannte Parklets aufgestellt werden; also mobile Sitzmöglichkeiten, meist aus Holz, auf ehemaligen Parkflächen.

Mit diesen Maßnahmen will die Stadt das Straßenbild im Oeder Weg „nachhaltig ändern“. Dafür sollen beispielsweise in „platzähnlichen Seitenbereichen“, wie nahe dem Bücherschrank an der Einmündung Bornwiesenweg oder am Eiscafé am Oberweg, neben großen Blumentöpfen auch Drehliegen oder Bänke aufgestellt werden. Mit Laubbäumen, Stauden und Bodendeckern in den Pflanztrögen und Töpfen solle die Straße deutlich grüner und aufenthaltsfreundlicher werden, heißt es vonseiten der Stadt.

Nachdem im vergangenen Jahr bereits eine Schranke in Höhe des Flemings Hotels errichtet und Fahrradstreifen sowie Einmündungsbereiche markiert wurden, folgte im Frühjahr eine Diagonalsperre, die den Autoverkehr aus Richtung Norden nicht mehr geradeaus durch den Oeder Weg fahren lässt. Darüber hinaus legte die Stadt sogenannte „Multifunktionsstreifen“ mit Platz für Außengastronomie und neue Fahrradbügel an. Der nun anstehende Umbauschritt wird dieses Jahr voraussichtlich nicht mehr fertig werden: Wie die Stadt mitteilte, könnten einzelne der insgesamt fünf geplanten Parklets aufgrund langer Lieferfristen wohl erst im kommenden Frühjahr aufgestellt werden.
 
27. Oktober 2022, 11.33 Uhr
loe
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Mobilität
Mehrere Straßenbahn-Linien in Sachsenhausen müssen wegen eines Wasserrohrbruchs in der kommenden Woche umgeleitet werden. Betroffen sind die Linien 15, 16 und 18. Die Linie 14 entfällt komplett.
Text: red / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
3. Dezember 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Skylight-Tour
    Primus-Linie | 19.30 Uhr
  • Historischer Weihnachtsmarkt
    Ronneburg | 11.00 Uhr
  • Romantischer Weihnachtsmarkt
    Kloster Eberbach | 11.00 Uhr
Kunst
  • Chagall
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • healing. Leben im Gleichgewicht
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Doch die Käfer — Kritze, kratze
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Licht aus, Messer raus
    Volksbühne im Großen Hirschgraben | 19.30 Uhr
  • Ein Zimmer für Zwei
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • NSU 2.0
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • The OhOhOhs
    St. Katharinenkirche | 20.00 Uhr
  • Kraftklub
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Núria Graham
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
Kinder
  • Kunst für Kids
    Kunststiftung DZ Bank | 15.30 Uhr
  • Contemporary Dance Workshop
    Sankt Peter | 10.00 Uhr
  • Scrooge oder Weihnachten vergisst man nicht
    Staatstheater Darmstadt | 11.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Anthologie. Portrait of an Artist
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Die lustige Witwe
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Klassik Radio live in Concert
    myticket Jahrhunderthalle | 20.00 Uhr
Nightlife
  • FVV Xmas Party
    Tokonoma Club | 21.00 Uhr
  • JoyDance
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
  • Alles 90er & 2000er
    Batschkapp | 23.00 Uhr
Freie Stellen