eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Symbolbild © Harald Schröder
Foto: Symbolbild © Harald Schröder

Berliner Straße

Mehr Platz für Fahrrad und Straßenbahn

Durch neue Straßenbahnen müssen manche Haltestellen verlängert werden. Dafür wird die Fahrbahn in Teilen der Berliner Straße saniert. Für rund 280 000 Euro sollen neue Radwege, Lieferzonen und E-Scooter-Plätze entstehen – der Kfz-Verkehr wird einspurig.
Einige Straßenbahnen in Frankfurt sollen ab Winter dieses Jahres rund zehn Meter länger werden. Somit sollen sie statt 30 Metern etwa 40 Meter Länge messen. Da die VGF für Herbst den Haltestellenumbau plant, übernimmt die Stadt die Vorarbeit: Das Amt für Straßenbau und Erschließung saniert die Fahrbahndecke in Teilen der Berliner Straße und markiert im Anschluss eine Radverkehrsführung. Zusätzlich sollen Lieferzonen und E-Scooter-Plätze entstehen, die Fahrbahn des motorisierten Verkehrs wird auf eine Spur reduziert. Die Stadt geht von Kosten in Höhe von etwa 280 000 Euro aus.

Wie die Stadt mitteilte, laufen seit vergangener Woche die ersten Sanierungsarbeiten der Fahrbahn in der Berliner Straße im Bereich zwischen Kornmarkt und Fahrgasse. Zwischen der Neuen Kräme und der Fahrgasse bleibe in beide Fahrtrichtungen je eine Spur erhalten, um den zweiten Zwischenstreifen zu sanieren. In den Osterferien, vom 11. bis 25. April, soll die Fahrgasse im Kreuzungsbereich zwischen Töngesgasse und Berliner Straße vollgesperrt werden.

Durch den Umbau der Haltestelle Börneplatz in der Battonnstraße entfällt laut Stadt der rechte Fahrstreifen in Richtung Osten. Der Kfz-Verkehr wird einspurig, dafür entstehe ein Radweg. „Der Umbau der Straßenbahnhaltestelle Battonnstraße eröffnet uns nun die Möglichkeit für Radfahrstreifen auf der Berliner Straße”, erklärt Mobilitätsdezernent Stefan Majer (Bündnis 90/Die Grünen). Für die Berliner Straße heißt der Umbau ein Zuwachs von 36 Fahrradbügeln, Sicherheitstrennstreifen, roten Markierungen und teilweise Trennelementen.

Auch zwischen Kornmarkt und Fahrgasse sollen Radstreifen in beide Richtungen entstehen, der Autoverkehr wird dadurch auf eine Spur reduziert. Im Abschnitt Kornmarkt und Hasengasse sollen vier Ladezonen und zusätzliche Stellplätze für E-Scooter hinzukommen. Bisherige Kfz-Plätze bleiben zum Teil zwar erhalten, aber für Lieferfahrzeuge breiter gemacht. „Mit dem Umbau der Berliner Straße schaffen wir [...] neben dem Mainkai eine attraktive West-Ost-Verbindung für den Radverkehr“, sagt Mobilitätsdezernent Majer weiter. Die Stadt rechnet mit der Fertigstellung dieser Maßnahme für Freitag, den 29. April.
 
23. März 2022, 13.33 Uhr
vis
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Mobilität
Frankfurt gilt als wichtiger Knotenpunkt im Netz der Deutschen Bahn – und als stark belastet. Ändern soll dies in Zukunft der Fernbahntunnel, der den ICE-Verkehr beschleunigen und die Kapazität des Gleisnetzes erhöhen soll. Die Bahn gab nun Einblick in den Planungsstand.
Text: ez / Foto: Adobe Stock/christian.sommer.rs
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. Juni 2022
Journal Kultur-Tipps
Kinder
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr
  • Robin Hood
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Tiere die lügen
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • 50 Cent
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Marc Rebillet
    Zoom | 20.00 Uhr
  • Mnozil Brass
    Alte Oper | 20.00 Uhr
und sonst
  • Opernplatzfest
    Opernplatz | 12.00 Uhr
  • Grüne Soße Festspiele
    Roßmarkt | 12.00 Uhr
  • Ladakh – Land der Götter und Mythen
    Literaturhaus/Kennedyhaus | 19.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Raphaela Gromes, Anneleen Lenaerts und Julian Riem
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
  • Streicherkammermusik
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 19.30 Uhr
  • Sofia Pavone, Theodore Browne und Hedayet Jonas Deddikar
    Frankfurter Goethe-Haus | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Christian Brückner, Michael Wollny und Jan Wilm
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Ewig Jung
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Der Postillon Live
    Batschkapp | 20.00 Uhr
Freie Stellen