Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Winterlichter im Palmengarten
 

Winterlichter im Palmengarten

0

Zauberhaftes Leuchten im Dunkel der Nacht

Foto: Palmengarten
Foto: Palmengarten
Keine Lust mehr auf die graue Tristesse des Winters? Das nasskalte Wetter und die kurzen, trüben Tage drücken die Stimmung? Dann hilft vielleicht ein abendlicher Spaziergang durch den Palmengarten.
Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Abhilfe gegen winterliche Stimmungstiefs versprechen die jährlich stattfindenden Winterlichter im Palmengarten. Jeden Tag nach Einbruch der Dunkelheit verwandelt sich der Palmengarten in ein Wunderland aus Licht-, Klang- und Videoinstallationen. Ab kommenden Samstag, dem 7. Dezember, kann das Lichtspektakel im winterlichen Palmengarten bewundert werden. Bis 21 Uhr kann flanierend in die bunte Lichterwelt eingetaucht werden – der letzte Einlass findet um 20 Uhr statt. An Heiligabend und Silvester schließt der Palmengarten um 15 bzw. 16 Uhr, die Winterlichter finden an diesen Tagen nicht statt.

Wenn es draußen zu kalt oder nass sein sollte, bietet das Palmenhaus Alternativen: Eine Klanginstallation von Lasse-Marc Riek bringt täglich ab 9 Uhr Tierstimmen aus aller Welt in das Dickicht des 150 Jahre alten Baus. In der Galerie am Palmenhaus steht ein Märchenzelt, in dem sich Besucherinnen und Besucher Geschichten aus aller Welt anhören können. Wen das nicht auf warme Gedanken bringt, für den gibt es in der Galerie am Palmenhaus das Café Winterlichter, mit warmen Speisen und Getränken.

Wer selbst aktiv mit Licht spielen möchte, bekommt dazu an den Wochenenden und Feiertagen Gelegenheit: Auf dem Hauptweg unterhalb des Palmenhauses können Kinder und Erwachsene mit Leuchtbällen, sogenannten Pois, Muster in die Dunkelheit malen.

Die Winterlichter enden am 12. Januar. Bis dahin finden jeden Freitag und Samstag sowie am 25. und 26. Dezember und am 1. und 12. Januar Führungen statt. Diese beginnen jeweils um 17.30 Uhr an der Kasse Siesmayerstraße und dauern eineinhalb Stunden. Die Karten kosten, zusätzlich zum Eintrittspreis, zwei Euro und können ab sofort an der Kasse Siesmayerstraße erworben werden.

>> Winterlichter, 7.12.2019-12.01.2020, täglich 17-21Uhr (außer an Heiligabend und Silvester) – letzter Einlass 20Uhr.
 
2. Dezember 2019, 12.58 Uhr
nre
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Am morgigen Samstag eröffnet das Historische Museum seine neuen Ausstellungsräume im Haus zur Goldenen Waage. In dem rekonstruierten Renaissancebau in der Neuen Altstadt, gibt es eine Ausstellung mit Möbeln und Einrichtungsgegenständen aus dem 17. Und 18. Jahrhundert zu sehen. – Weiterlesen >>
Text: Nathanael Reuter / Foto: © HMF, Uwe Dettmar
 
 
Die für Frühjahr 2020 angesetzte Wiedereröffnung des Jüdischen Museums verzögert sich. Durch unerwartet aufwändige Arbeiten am Altbau und Schwierigkeiten, Baufirmen zu finden, müsse der Termin verschoben werden. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: Staab Architekten
 
 
Ausstellung im Archäologischen Museum
1
Grönland – Mehr als Schnee und Schlittenhunde
Derzeit befasst sich eine Ausstellung im Archäologischen Museum mit der Geschichte Grönlands. Gezeigt wird unter anderem ein Graphic Novel-Projekt, das sich in enger Abstimmung mit Archäologinnen und Archäologen der Geschichte Grönlands angenähert hat. – Weiterlesen >>
Text: Nathanael Reuter / Foto: nre
 
 
 
Praml trifft Beethoven
0
Ta ta ta taaaaa!
Gregor Praml trifft Ludwig van Beethoven. Zur Feier von Beethovens 250. Geburtstags hat sich der Gastgeber der Gesprächskonzert-Reihe „The LOKAL Listener“ viele regionale Künstlerinnen und Künstler in den Mousonturm eingeladen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Claudia Praml
 
 
Ausstellungsbeginn Maximilian Schell
0
Deutsches Filmmuseum widmet Schell eine große Schau
Maximilian Schell gehörte zu den wenigen deutschsprachigen Schauspielern, die in Hollywood reüssierten. Bereits früh gewann er den Oscar als bester Hauptdarsteller. Das Deutsche Filmmuseum Frankfurt widmet ihm ab morgen eine große Ausstellung. – Weiterlesen >>
Text: Andreas Dosch/srp / Foto: Uwe Dettmar/DFF
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  674