eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop

Under the bridge

Zwei Bögen ums Lola Montez schlagen

Ende Mai bricht das Lola Montez seine Zelte in der Breiten Gasse notgedrungen ab. Nach alternativen Standorten für Club und Ausstellungsraum wird gesucht. Eine Brücke im Ostend könnte die Lösung sein.
Die Gespräche über die Zukunft des Kunstvereins Lola Montez laufen auf Hochtouren. Das Liegenschaftsamt müht sich um eine Alternative, das Kulturamt wünscht sich den Erhalt der Off-Location. Nun haben die Gedankenspiele einen ersten konkreten Vorschlag hervorgebracht: Die Honsellbrücke im Osten der Stadt, die derzeit grundsaniert wird. Zwei der sechs alten Brückenbögen bleiben erhalten. Der Bereich unter ihnen, so sieht es das Stadtplanungsamt vor, soll gastronomisch und kulturell genutzt werden. Das Lola Montez könnte künftig unter der Brücke residieren.

Der Betreiber des Lola Montez, Mirek Macke, zeigt sich begeistert ob der Überlegung: „Direkt am Main, mit Ausblick auf die ganze Skyline: Das wäre schon genial!“ Herr Macke würde am Liebsten erneut ein Quartier in Innenstadtnähe beziehen. Von einer günstigen Verkehrsanbindung und potentieller Laufkundschaft könnte das Lola nur profitieren. Das sich im Wandel befindende Ostend würde den Wünschen gerecht. Der vielleicht einzige Nachteil: Die Brücke wird wohl frühestens im Mai 2013 fertiggestellt sein. Also etwa ein Jahr, nachdem das Lola Montez aus der Breiten Gasse ausziehen muss. Bis dahin müsste sich Herr Macke gedulden. Vorausgesetzt das Lola Montez erhält die Erlaubnis, die Brückenbögen ähnlich des alten Gebäudes für Kunstaustellungen und als Club zu nutzen.
 
11. Mai 2012, 11.58 Uhr
Gerald Schäfer
 
 
Fotogalerie: Lola Montez während der Nacht der Museen
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Mit dem Kulturlabor möchte der Verein Kulturzeiter*innen Kunst- und Kulturschaffende aus der Region unterstützen und ihnen eine Bühne bieten. Über 50 Kreative haben sich bereits gemeldet, um Teil des Programms zu werden – Auftakt ist am heutigen Freitagabend.
Text: sfk / Foto: Pexels
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. November 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Das Geldmuseum
    Geldmuseum der Deutschen Bundesbank | 09.00 Uhr
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Staatsorchester Darmstadt
    Staatstheater Darmstadt | 20.00 Uhr
  • Adventssingen
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 18.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Die Weihnachtsgans Auguste
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Lost Places FFM - Die Führung hinter die Kulissen des alten Polizeipräsidiums
    Frankfurter Stadtevents | 16.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Dorothee Elmiger
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Monika Helfer und Michael Köhlmeier (abgesagt)
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr