Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Lichtfestival im März
 

Lichtfestival im März

0

Frankfurter können Teil der Luminale werden

Foto: PhilippGeist_VGBildkunst Bonn 2018
Foto: PhilippGeist_VGBildkunst Bonn 2018
Der Künstler Philipp Geist verwandelt den Römerberg während der Luminale in eine begehbare Lichtinstallation – und spielt dabei mit Worten, die ihm alle Frankfurter ab sofort schicken können.
Eine begehbare Lichtinstallation plant Philipp Geist zur diesjährigen Luminale vom 18. bis 23. März. Mitten in der Innenstadt wird der Künstler aus Berlin nicht nur die Fassade des Römers illuminieren, sondern auch den Boden davor auf dem Römerberg. Damit werden die wandelnden Besucher buchstäblich ein Teil der Installation mit dem Namen „Frankfurt FADES“. Auf Nebelwänden sind dann jeden Abend zwischen 19 und 23 Uhr zusätzlich Wörter und Begriffe zu lesen, die Gedanken, Inspirationen, aber auch Vergänglichkeit symbolisieren sollen.

Welche Wörter während der Luminale projiziert werden, können die Frankfurter beeinflussen. Ab sofort und bis zum 10. März können alle Bürger Begriffe einsenden, per Mail an frankfurtfades@videogeist.de. Wichtig ist nur, dass sich die Worte mit den Themen Frankfurt, Römer, Zeil, Altstadt, Moderne oder Menschen befassen.

Philipp Geist nimmt nicht zum ersten Mal an der Luminale teil. Bereits 2010 setzte der Berliner die Dinosaurier-Skelette im Senckenberg Naturmuseum mit Licht und Farbe in Szene, zwei Jahre später illuminierte er den Campus Bockenheim und wurde dafür gar mit dem Deutschen Lichtdesign-Preis ausgezeichnet.
13. Februar 2018
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Maria Loboda in der Schirn
0
Geheimnisvolle Geschichten
Am Donnerstag, 15.11., wurde die Ausstellung "Idyl In An Electronics Factory" der Künstlerin Maria Loboda in der Schirn Kunsthalle eröffnet. Den Besucher erwarten ein Skulpturengarten, ein Gemälde und eine Installation – und viele herausfordernde Fragen. – Weiterlesen >>
Text: Karl Linsler / Foto: © Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2018, Foto: Marc Krause
 
 
Jakob Schwerdtfeger hat sich unter dem Namen Jey Jey Glünderling in der Poetry Slam-Szene einen Namen gemacht: Ein Performer, der dem Publikum mit aufgerissenen Augen und großer Geste seine Texte entgegenschleuderte. Ab Montag gewährt er Einblicke in seine Arbeit. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: © Dennis Christmann
 
 
Der Wortmeldungen-Förderpreis der Crespo-Foundation ehrt jährlich Nachwuchsautoren für ihre Kurztexte mit Schwerpunkt auf zeitgenössische Themen. Auf der bekanntgegebenen Shortlist befinden sich 15 Autoren, darunter eine Frankfurterin. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Jessica Schäfer
 
 
 
12 Mio. für zeitgenössische darstellende Künste
0
Bund bewilligt Förderung für Mousonturm
Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat eine Förderung in Millionenhöhe für das Bündnis internationaler Produktionshäuser bewilligt, zu dem auch das Künstlerhaus Mousonturm gehört. Nach den städtischen Kürzungen, kommt die Bundesförderung sehr gelegen. – Weiterlesen >>
Text: kal/ms/rom / Foto: Jörg Baumann
 
 
Von der documenta ins Museum
0
Das MMK erwirbt Kunstwerk von Joseph Beuys
Mit der Aktionsplastik „Boxkampf für die direkte Demokratie“ hat das Museum für Moderne Kunst (MMK) eines der Hauptwerke von Joseph Beuys erworben. Die Plastik ergänzt die bestehende Werkgruppe des Künstlers innerhalb der Sammlung des Frankfurter Museums. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © VG Bild-Kunst, Bonn 2018, Foto: Axel Schneider
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  633 

Twitter Activity