Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Rosenschau im Palmengarten © Palmengarten Frankfurt
Foto: Rosenschau im Palmengarten © Palmengarten Frankfurt

Gartenfest

Rosenschau im Frankfurter Palmengarten

Anfang Juni findet die jährliche Rosenschau im Frankfurter Palmengarten statt. Beim Gartenfest am 8. und 9. Juni wird ein abwechslungsreiches Programm geboten.
Der Palmengarten verwandelt sich vom 1. bis 9. Juni zu einer Rosenlandschaft. „In allen Ecken des Gartens liegt der süße Duft der Rosen in der Luft“, heißt es von Seiten der Stadt Frankfurt. Die Rose gilt als „Königin der Blumen“, symbolisiert die Liebe und ist die meistverkaufte Blume weltweit. Jedes Jahr im Juni setzen Gärtnerinnen und Gärtner die Rose in den Fokus des Palmengartens. „Es ist immer wieder eine Freude, durch diese Vielfalt an Rosen zu spazieren und sich für den eigenen Garten oder Balkon inspirieren zu lassen“, sagt Klima- und Umweltdezernentin Rosemarie Heilig.

Am 8. und 9. Juni findet das Gartenfest mit Programm rund um Rosen statt. Neben einem Rundgang durch den Garten, Führungen und Verkaufsständen gibt es Informationen über die „Königin der Blumen“. Es spielen verschiedene Musikerinnen und Musiker, darunter „The JLF Project“, „Salma mit Sahne“ und „ELDA“. Der Circus Rambazotti tritt mit Gärtnerclowns sowie Luftakrobatinnen und Luftakrobaten auf. Mit ihnen können die Besucherinnen und Besucher auf einem Seil tanzen oder jonglieren. Kinder können sich schminken lassen, Erwachsene an einem Botanischen Zeichenkurs teilnehmen.

Nachhaltigkeit im Frankfurter Palmengarten

Für das Fest am zweiten Wochenende wird der Garten mit Rosengestecken geschmückt. Dieses Jahr wird bei der Umsetzung besonders auf Nachhaltigkeit geachtet. Früher wurden viele Schnittblumen verwendet, heute setzen die Veranstalter auf Topfpflanzen. „Lebendige Rosen in Töpfen erfreuen auch einfach länger“, sagt Palmengarten-Direktorin Katja Heubach. Außerdem werden insektenfreundliche Rosen genutzt, um die Galerie zu schmücken. Die Blumen werden montags nach der Ausstellung verkauft. „Wer will, kann sich nach Ende der Festtage ein Stück der Rosenschau mit nach Hause nehmen“, so die Stadt Frankfurt.

Das vollständige Programm finden Sie hier.
 
31. Mai 2024, 16.13 Uhr
Loreena Willner
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Deutschland steht im Achtelfinale der Fußball-EM. Das DFF in Frankfurt hat ein Programm für die spielfreien Tage erstellt – und zeigt es in der Fan Zone.
Text: Till Geginat / Foto: Auf den Leinwänden in der Fan Zone können zwischendurch auch Filme gesehen werden © Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Lil' Darkie
    Zoom | 20.00 Uhr
  • GENN
    Kulturclub schon schön | 20.00 Uhr
  • Nik West
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Nicole Seifert
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Mord im Orient-Expreß
    Kurtheater | 20.00 Uhr
  • Die acht Frauen
    Wasserburg | 20.15 Uhr
Kunst
  • Alice Springs. Retrospektive
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Arik Levy
    Galerie Scheffel | 14.00 Uhr
  • Automädchen & Pferdejungs
    Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum | 13.00 Uhr
Kinder
  • Ronja Räubertochter
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Die Zauberflöte
    Stadttheater | 10.00 Uhr
  • Gaming
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 13.00 Uhr
Freie Stellen