eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Detlef Kinsler
Foto: Detlef Kinsler

Burgfestspiele Dreieichenhain

Den Sommer mit Theater, Musik, Varieté und Kabarett feiern

Mit dem Konzert des Ukulele Orchestras of Great Britain Ende Juni beginnen die Burgfestspiele Dreieichenhain. Nach zwei Jahren Pandemie-Pause wird die Burg Hayn wieder mit Konzerten bespielt – zur Freude von Maria Ochs und Benjamin Halberstadt von den Bürgerhäusern Dreieich.
JOURNAL FRANKFURT: Wie fühlt es sich an, jetzt mit dem Programm der Burgfestspiele 2022 an die Öffentlichkeit zu gehen?
Maria Ochs: Die meisten Veranstaltungen des Spielplans Burgfestspiele Dreieichenhain waren schon für 2020 geplant. Dieser Spielplan musste erst auf 2021 und dann auf diesen Sommer verschoben werden. Zweimal haben die Künstlerinnen und Künstler und die Agenturen diesen Kraftakt, alles neu zu planen, geduldig mitgemacht. Zweimal haben wir es geschafft, das Puzzle neu zusammenzusetzen. Zweimal hat sich unser Publikum neue Termine notiert. Jetzt freuen sich alle riesig darauf, endlich wieder in der Burg Hayn zu sein und den Sommer mit Theater, Musik, Varieté und Kabarett zu feiern.

Wie sind die Bürgerhäuser Dreieich durch die Pandemie gekommen und wie haben Sie sich in den Sommern 2020 und 2021 neu erfunden und anders präsentiert?
Benjamin Halberstadt: Nach dem Motto, wir machen alles, was die Verordnungen erlauben und das mit größtmöglichem Verantwortungsbewusstsein und maximaler Sicherheit, haben wir das Kulturangebot, solange es möglich war, aufrechterhalten. In den Lockdowns gab es digitale Veranstaltungen, eine außergewöhnliche Aktion zum Jahreswechsel und DreieicherMusiktage@home. Über Social Media, Newsletter und E-Mails waren wir im Kontakt mit unserem Publikum. Die Abonnentinnen und Abonnenten sind uns auch in dieser, für die Veranstaltungsbranche sehr schwierigen und unsicheren Zeit, treu geblieben. Das ist ein großes Glück.

Ochs: Zum Sommer 2020. Die 2019 neu gestaltete und vergrößerte Terrasse am Bürgerhaus erschien uns als idealer Ort für ein alternatives Sommerprogramm, das wir schnell und trotzdem hochwertig auf die Beine stellten. Ein vielfältiges Programm aus Lesungen, Kabarett und Musik und unter dem Motto „Luft & Liebe – Kulturelle Grundversorgung Dreieich 1.5“ von Juli bis September, die schon geplanten Abende im Maislabyrinth, das leider auch nicht stattfinden konnte, eingeschlossen. Wir wussten nicht, ob die Menschen, denen wochenlang zuvor gesagt wurde sie sollen zuhause bleiben, wieder Lust hatten auszugehen. Wir merkten schnell – das hatten sie. So verbrachten wir den Sommer 2020 in Gesellschaft unseres eingeschworenen Stammpublikums, und einigen Neuentdecker:innen auf unserer Terrasse. Die Leute fühlten sich wohl und sicher. Das Konzept der Grundversorgung ging mehr als auf – es war ein riesiger Spaß.

Zum Sommer 2021. „Luft & Liebe“, die im Vorjahr beliebte „Kulturelle Grundversorgung Dreieich“ wurde im Sommer 2021 zu einem ausgewachsenen Sommerprogramm über volle zwei Monate. Die ein oder andere Veranstaltung des Burgfestspielspielplans ließ sich auf die Parkterrasse am Bürgerhaus verlegen. Außerdem wurde ganz viel neues Programm aus Musik, Kabarett, Theater und Comedy geplant. Um „Luft & Liebe“ auch in die Stadtteile zu bringen, gab es mittwochs immer bei „Luft & Liebe unterwegs“ Straßentheater und Neuen Zirkus auf verschiedenen Plätzen aller Stadtteile Dreieichs. Bei freiem Eintritt und tatsächlich wunderbarem Wetter genossen Hunderte die Unbeschwertheit einer italienischen Piazza.

Auch wenn die Burg Hayn jetzt wieder vollumfänglich bespielt werde kann, halten Sie auch an den Parkterrassen fest?
Ochs: Das Format „Luft & Liebe“ nun mit dem Untertitel „Sommer auf der Parkterrasse“ ist dem Publikum und uns über die letzten zwei Jahre ans Herz gewachsen. Die Terrasse am Bürgerhaus Dreieich ist ein idealer Ort für kleinere Formate, die Infrastruktur des Hauses ist schon da und wenn es wirklich unwetterartige Regengüsse geben sollte, ist der Umzug in den Saal des Bürgerhauses mit wenig Vorlauf zu stemmen. So machen wir also nach den Burgfestspielen Dreieichenhain eine kurze Umbaupause und dann heißt es vom 25. August bis 11. September 2022 wieder „Luft & Liebe“.

Halberstadt: Und danach geht es gleich weiter mit den Feierlichkeiten zu unserem 50-jährigen Jubiläum, das wir vom 22. September bis 26. September 2022 ausgiebig feiern werden.

Ein Wort zur Programmatik der Burgfestspiele und vor allem auch dem „Jazz in der Burg" inkl. dem „Blues Morning" ...

Halberstadt: Die Burgfestspiele Dreieichenhain bieten eine vielfältige Mischung aus Veranstaltungen aller Genres, für jeden Geschmack und jedes Alter. Vom Dschungelbuch bis zur Italienischen Opernnacht, von der Odyssee bis zu Andy Ost, vom Varieté unter Sternen bis zu Konstantin Wecker. Sechs Wochen volles Programm, hochkarätige Namen, spannende Themen und Unterhaltung mit Niveau.

Ochs: Zum 45. Mal in diesem Jahr finden am Wochenende vom 30. Juli bis 31. Juli „Jazz in der Burg“ und der „Blues Morning“ statt. Mit dem Pasadena Roof Orchestra, den Nighthawks und Marina and the Kats hat dieser Samstagabend einen großen musikalischen Bogen zu bieten. Swing auf zwei sehr unterschiedliche Arten und Jazzrock vom Feinsten von den Nighthawks sind ein Beweis dafür, dass Jazz lebt. Gleich am nächsten Morgen geht es weiter mit einem Gospel-Gottesdienst unter Mitwirkung des Tommie Harris Gospel Trios und einem dreiteiligen „Blues Morning“, der sich sicher in den Nachmittag erstrecken wird. Mit dabei sind Biber Herrmann, die Jimmy Reiter Band plus Horns und die Blues Company & The Fabulous B.C. Horns feat. Soul Sistaz. Wir freuen uns auf einen intensiven Sommer und auf viele gute Begegnungen vor und hinter der Bühne.
 
20. Juni 2022, 12.49 Uhr
Detlef Kinsler
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Das Freiluftkino findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt und kehrt erneut in den Innenhof des Alten Polizeipräsidiums zurück. Neben diversen Kinohighlights soll es auch ein musikalisches Begleitprogramm geben. Auftakt ist am 30. Juni.
Text: sfk / Foto: Freiluftkino Frankfurt
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. Juni 2022
Journal Kultur-Tipps
Kinder
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr
  • Robin Hood
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Tiere die lügen
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • 50 Cent
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Marc Rebillet
    Zoom | 20.00 Uhr
  • Mnozil Brass
    Alte Oper | 20.00 Uhr
und sonst
  • Opernplatzfest
    Opernplatz | 12.00 Uhr
  • Grüne Soße Festspiele
    Roßmarkt | 12.00 Uhr
  • Ladakh – Land der Götter und Mythen
    Literaturhaus/Kennedyhaus | 19.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Raphaela Gromes, Anneleen Lenaerts und Julian Riem
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
  • Streicherkammermusik
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 19.30 Uhr
  • Sofia Pavone, Theodore Browne und Hedayet Jonas Deddikar
    Frankfurter Goethe-Haus | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Christian Brückner, Michael Wollny und Jan Wilm
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Ewig Jung
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Der Postillon Live
    Batschkapp | 20.00 Uhr
Freie Stellen