Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: DieGärten © Natalie Wilke
Foto: DieGärten © Natalie Wilke

Bürgergarten in der Eschenheimer Anlage

saasfee*soundpark präsentiert Klanginstallation

In der Eschenheimer Anlage findet die Soundinstallation „Caged“ statt. Am Eröffnungsabend gibt es dazu eine Liveperformance vom Komponisten Joerg Schmidt alias Die Gärten.
Der Bürgergarten in der Eschenheimer Anlage, der auch in unserer JOURNAL FRANKFURT-Titelgeschichte „Grüner wird’s nicht“ in der Juli-Ausgabe zu finden ist, ist einer der schönsten grünen Orte der Stadt. Ein Blickfang im Tiefgarten mit Bänken und Brunnen ist das eindrucksvolle Medusenhaupt. Dieser verwunschene Ort wird von Zeit zu Zeit vom saasfee*-Pavillon oberhalb der Anlage bespielt.

Der saasfee*soundpark ist ein Projekt des Künstler:innenkollektivs saasfee* und Teil des Ausstellungsprogramms des Pavillons. 2017 startete dieses eigenständige und neue Format für Klangkunst, zu dem saasfee* ausgewählte Musikerinnen und Musiker einlädt, eine ortsspezifische Klanginstallation oder Soundcollage zu komponieren. Die Ehre wurde diesmal Joerg Schmidt (wir kennen ihn mit der Band Newmen) zuteil. Seine Komposition „Caged“ wird vom 4. Juli bis 31. August täglich außer sonntags von 11 bis 18 Uhr in diesem speziellen Ambiente zu hören sein.

Soundinstallation „Caged“ im Frankfurter Bürgergarten

Am Eröffnungstag, dem Donnerstag, ist der Künstler persönlich anwesend und gibt – mehr noch – eine Live-Performance um 20 Uhr. Das tut er unter dem Namen Die Gärten. „So heißt defacto mein Soloprojekt. Das hab ich letzten Herbst defacto ins Leben gerufen, eigentlich weil ich paar Songs geschrieben habe, die explizit dazu gedacht waren, dass man dazu gut im Garten arbeiten kann. Eigentlich weil Timm immer gern im Garten unseres Studios arbeitet und ich ihm einen kleinen Soundtrack dafür machen wollte“, verrät Schmidt über seinen Künstlernamen. „Die Komposition ,Caged’ ist aber gezielt für den Frankfurter Bürgergarten gemacht. Bei der Live Performance ist Martin Heimann als Live Musiker dabei.“

Der 40-minütige Klangteppich, der sich in die Kieswege, Mauern und Buchsbaumhecken des Tiefgartens einwebt, zerfasert hierbei bewusst innerhalb der Studioaufnahmen aus Synthesizer-Arrangements und Field Recordings, aus denen er gestaltet ist. Den ohnehin bereits heterogen erschlossenen Raum des sogenannten Bürgergartens zwischen Medusen-Brunnen und Jugendkultur deutet Schmidt hierbei in seiner Komposition für den Soundpark in einem Spannungsfeld über Soundscape, Melodie und Landscape aus.

Während die melodischen Sequenzen an die sonstige Arbeit Schmidts im Bereich der elektronischen Musik anschließen, nehmen mitunter Momente einer geplanten Zufälligkeit Einzug in die Aufnahme, wenn etwa der Vogelgesang der Field Recordings mit tierischen und menschlichen Tweets im Tiefgarten verwächst. Am Tag des Grand-Opening eröffnet noch die Ausstellung von Il-Jin Atem Choi und die von Christian Albach im saasfee*pavillon, zu sehen zwischen 18 Uhr 22 Uhr.
 
1. Juli 2024, 11.13 Uhr
Detlef Kinsler
 
Detlef Kinsler
Weil sein Hobby schon früh zum Beruf wurde, ist Fotografieren eine weitere Leidenschaft des Journal-Frankfurt-Musikredakteurs, der außerdem regelmäßig über Frauenfußball schreibt. – Mehr von Detlef Kinsler >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Deutsch-Rap gehört zu Offenbach. Einer, der am Anfang seiner Karriere steht, ist der Rapper Schwarzkopf. Bei einer Stadttour erzählt er von seinen Zielen – und den Hindernissen auf dem Weg.
Text: Till Taubmann / Foto: Rapper Schwarzkopf unterwegs in seinem Viertel © Till Taubmann
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
12. Juli 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Wolfgang Haffner Trio
    Kurhaus Wiesbaden | 20.00 Uhr
  • Dick Move
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Dieter Thomas Kuhn
    Seewiese | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Boujee
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Hard Bock drauf
    Tanzhaus West | 23.00 Uhr
  • Tanz-Attacke
    Kulturclub schon schön | 23.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Kammermusikensemble des Royal Concertgebouw Orchestra
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
  • Venice Baroque Orchestra
    Kloster Eberbach | 20.00 Uhr
  • Die Dreigroschenoper
    Stiftsruine Bad Hersfeld | 15.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Misery
    Wasserburg | 23.00 Uhr
  • Der Club der toten Dichter
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Don Carlos
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
Kunst
  • Casablanca Art School
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Ari Benjamin Meyers
    Kunsthalle Mainz | 10.00 Uhr
  • Das Kirchnermuseum Davos zu Gast im Geburtshaus des Künstlers
    Kirchnerhaus | 14.00 Uhr
Kinder
  • Pop Up-Technothek – MINT zum Anfassen
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 15.00 Uhr
  • Gaming
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 13.00 Uhr
  • GOAT FC24: Das Turnier
    Bibliothekszentrum Sachsenhausen | 13.00 Uhr
und sonst
  • Schiersteiner Hafenfest
    Schiersteiner Hafen | 15.00 Uhr
  • Bahnhofsviertel FFM - Rotlicht, Lifestyle & Vielfalt
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Über die Schönheit der Sonne
    Physikalischer Verein – Gesellschaft für Bildung und Wissenschaft | 20.00 Uhr
Freie Stellen