Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Autorengespräch im Frankfurter Hof
 

Autorengespräch im Frankfurter Hof

0

Sigrid Klausmann und Walter Sittler sprechen über 199 kleine Helden

Foto: Verlag
Foto: Verlag
Mit ihrem Filmprojekt wollen Regisseur Walter Sittler und seine Frau Sigrid Sigrid Klausmann Kindern eine Stimme geben. Nun sprechen die beiden im Frankfurter Hof über ihr Serienprojekt, das zum Buch werden soll.
199 kleine Helden gibt den Kindern der Welt - reich oder arm, krank und gesund, Gläubigen und Nicht-Gläubigen - eine Stimme. "Wir wollen erfahren, was sie bewegt, was ihnen unter den Nägeln brennt und wie sie die Welt sehen. So entsteht ein Mosaik unserer Erde, aus der Sicht der Kinder, mit einem vielfältigen, globalen Themenschatz.

So erfahren wir die Geschichte der 12-jährigen Rania aus Syrien, die in dem Flüchtlingslager Za’atari lebt; Sanjana aus Indien hat das Ziel, die Situation der Mädchen in ihrem Viertel zu
verbessern, von denen viele in die Prostitution gezwungen werden. Ignas aus Litauen würde gerne einen Roboter erfinden, der einsamen Menschen ein Begleiter sein kann. Durch Rebekka aus der Schweiz wiederum erhalten wir einen faszinierenden Einblick in die Welt eines sehbehinderten Mädchens. Und die Waise Alphonsine aus Elfenbeinküste beginnt ihren Tag mit stundenlanger Arbeit. Sie darf gar nicht zur Schule", dazu Sigrid Klausmann-Sittler und Walter Sittler.

Frankfurter Autorengespräch "Hundert99KleineHelden"
mit Sigrid Klausmann und Walter Sittler, Donnerstag 21.6.2018, 19 Uhr, Steigenberger Frankfurter Hof, Am Kaiserplatz, Moderation: Jane Uhlig, Eintritt: frei
13. Juni 2018
jf
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Ausstellung im Caricatura Museum
0
Hans Traxler und kein Ende
Das Caricatura-Museum zeigt mit der Ausstellung „Hans Traxler – Zum Neunzigsten“ die vierte Werkschau des Gründungsmitgliedes der „Neuen Frankfurter Schule“, das bis heute zeichnet, malt und schreibt. – Weiterlesen >>
Text: Moritz Post / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Start des Nippon Connection-Festivals
0
Roboter, Pinguine und desillusionierte Samurais
Selbst für Vielseher ist das umfangreiche Programm des japanischen Filmfests „Nippon Connection“ mit über 100 Spiel-, Kurz-, Animations- und Dokumentarfilmen kaum zu bewältigen. Die 19. Auflage findet vom 28.5. bis 2.6. mit den bewährten Spielstätten statt. – Weiterlesen >>
Text: Gregor Ries / Foto: Penguin Highway. © KaZé
 
 
DekaBank und MMK verlängern Partnerschaft
0
50 000 Euro jährlich für die zeitgenössische Kunst
Die DekaBank und das Museum für Moderne Kunst verbindet bereits seit 17 Jahren eine enge Partnerschaft. Die Bank ist unter anderem Gründungspartnerin der MMK-Dependance im Taunusturm. Nun soll die Kooperation in Form einer jährlichen Fördersumme verlängert werden. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Journal Frankfurt
 
 
 
Nachlass von Fassbinder kommt nach Frankfurt
0
„70 Jahre alt und wir sehen gut aus“
Am Montag feierte das Deutsche Filminstitut und Filmmuseum (DFF) sein 70-jähriges Bestehen und eröffnete das neue DFF Fassbinder Center. Dort verwahrt das DFF von nun an den Nachlass von Rainer Werner Fassbinder. – Weiterlesen >>
Text: Julia Heßler / Foto: Rainer Werner Fassbinder mit Harry Baer mit Team bei Dreharbeiten 1971 // Foto: Peter-Gauhe
 
 
Sagmeister & Walsh im Museum Angewandte Kunst
0
Auf der Suche nach dem Schönen
Suchte Stefan Sagmeister vor einigen Jahre noch in „The Happy Show“ nach dem Glück, geht er nun zusammen mit seiner Partnerin Jessica Walsh in dem neuen Ausstellungsprojekt „Beauty“ der Frage nach, was Schönheit ist und warum wir uns von ihr angezogen fühlen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: John Madere
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  653