Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Aus der Not eine Tugend gemacht
 

Aus der Not eine Tugend gemacht

0

Goetheturm-Reste werden zu Kunst

Foto: Peter Schonwandt
Foto: Peter Schonwandt
Mit dem Goetheturm verbrannte ein Frankfurter Wahrzeichen. Aber der aus Oberrad stammende Künstler Peter Schonwandt hat aus den Überresten eine aus 505 Unikaten bestehende Bilderserie gefertigt und stellt sie aus.
Die Hitze hat das Kupferdach des Goetheturms zerknüllt wie ein Blatt Papier. Das Feuer am frühen Morgen des 12. Oktober 2017 hat wenig von dem 42 Meter hohen hölzernen Wahrzeichen übriggelassen, ein paar Holzbalken und das besagte Kupferdach. Der aus Frankfurt stammende Künstler Peter Schonwandt intervenierte als die Mitarbeiter des Grünflächenamts die Goethetturm-Überreste entsorgen wollten und erschuf mit seiner Bildserie lauter Andenken an den Turm, der von 1931 bis 2017 zu Frankfurt gehörte und einen wunderbaren Blick auf die Skyline bot. In der Ausstellung „Ein Frankfurter Original“, zu der 505 Unikate gehören, ist die Bilderserie Schonwandts zu sehen. Die Vernissage wird am 22. Februar um 17 Uhr bei BoConcept in der Stephanstraße 3-5 stattfinden.
 
9. Februar 2018, 11.19 Uhr
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
KREATIVE VERKAUFSAUSSTELLUNG
0
Design am Main in der Villa Metzler
Der Frankfurter Kunstgewerbeverein setzt auch in diesem Jahr die schöne Tradition fort, an einem Wochenende im November Designer*innen, Kunsthandwerker*innen und Künstler*innen aus dem In- und Ausland zu einer Verkaufsausstellung in die Historische Villa Metzler einzuladen. – Weiterlesen >>
Text: Anett Göthe / Foto: © UN_WEARABLE BY GÜZIN
 
 
Mehr als ein Dutzend Konzerte hatte das „50. Deutsche Jazzfestival“ im Oktober im Angebot. Aber die Jazzfans sind noch lange nicht gesättigt. Beim „4. Fabrik Jazzfestival“ in Sachsenhausen gibt es noch bis einschließlich Samstag eine Zugabe. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler/Norbert Krampf / Foto: Knut Aaserud
 
 
Städel Museum: Realistik und Abstraktion
0
Die Bewahrerin des freien Denkens
Die Ausstellung „Große Realistik und große Abstraktion“ im Städel Museum zeigt die Bedeutung und Autonomie, welche die Zeichnung im 20. Jahrhundert erhielt – einem Zeitalter, das von Umbrüchen und Neuentdeckungen geprägt war. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: © Städel Museum/Norbert Miguletz
 
 
 
Ein Blick hinter die Kulissen
0
Tag der offenen Tür bei Radio X
Am kommenden Samstag bietet sich die seltene Gelegenheit, hinter die Kulissen eines Radiosenders zu blicken: Radio X lädt von 12 bis 20 Uhr in seine Räume in Bockenheim ein und gewährt einen Einblick, wie Radio entsteht. – Weiterlesen >>
Text: nre/hes / Foto: Radio X
 
 
Crowdfunding für Kinosessel
0
Kult-Kino sucht Unterstützung
Das Kino Orfeo's Erben ist einer der lauschigsten Orte, um dem kalten Novemberwetter zu entfliehen. Damit das so bleibt, lassen die Betreiber nun die kultigen Lufthansa First-Class-Sitze restaurieren – und suchen dafür Unterstützung. – Weiterlesen >>
Text: ahe / Foto: Orfeo's Erben
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  672