Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Der Anne Frank Tag 2024 umfasst einige Veranstaltungen © Anne Frank Fonds
Foto: Der Anne Frank Tag 2024 umfasst einige Veranstaltungen © Anne Frank Fonds

Anne Frank Tag 2024

„Warum können die Menschen nicht friedlich miteinander leben?“

Am 12. Juni wäre die in Frankfurt geborene Anne Frank 95 Jahre alt geworden. Zum Anne Frank Tag 2024 gibt es erneut ein großes bildungspolitisches Programm.
Gedenktage und Gedenkveranstaltungen in Frankfurt gibt es viele – und nicht wenige davon beschäftigen sich mit der nationalsozialistischen Vergangenheit der Stadt am Main. Einer davon hebt sich von der Masse jedoch ab, und zwar deshalb, weil seine Namensgeberin weit über die Grenzen der Rhein-Main-Region und Deutschlands insgesamt hinaus Bekanntheit erlangte – und die dieses Jahr 95 Jahre alt geworden wäre: Anne Frank. Sie schrieb im Mai 1944 folgende Zeilen in ihr Tagebuch: „Warum können die Menschen nicht friedlich miteinander leben?“

Das scheint angesichts der Kriege im Nahen Osten und in der Ukraine eine doch wieder berechtigte Frage zu sein. „Seit vielen Jahren ist der Anne Frank Tag, ein besonderes bildungspolitisches Projekt, unglaublich erfolgreich“, sagte Chasan Jalda Rebling, Tochter der Holocaust-Überlebenden Lin Jaldati, die 2023 selbst zu diesem Anlass mit Schülern in Berlin ins Gespräch kam. Ähnliches Engagement wird auch in Frankfurt dieses Jahr an den Tag gelegt.

Vielfältiges Programm zum Anne Frank Tag 2024 in Frankfurt

„Wir erleben aktuell, mehr denn je, wie sich in der Gesellschaft Fronten verhärten und Gräben vertiefen – dem wollen wir mit unserem Bildungs- und Veranstaltungsprogramm entgegenwirken, ganz besonders rund um den Anne Frank Tag“, sagte Meron Mendel, Direktor der Bildungsstätte Anne Frank. Das Programm des Anne Frank Tages umfasst mehr als ein Dutzend Veranstaltungen, die sich in diesem Jahr über die ganze Woche von Montag (10. Juni) bis Sonntag (16. Juni) ihres Geburtstages erstrecken.

Zu den teilnehmenden Institutionen gehören unter anderem die Volkshochschule Frankfurt, der Frankfurter Jugendring, die Musikschule Frankfurt sowie das Fritz Bauer Institut und das Jüdische Museum. Sie bieten Workshops, Podiumsdiskussionen, Museums- und Synagogenführungen, Ausstellungen und einen Filmabend sowie Konzerte und Preisverleihungen an.

Info
Das vollständige Programm zum Anne Frank Tag mit aktuellen Anpassungen finden Sie hier. Dort sind auch Informationen zu nötigen Anmeldungen zu lesen.
 
7. Juni 2024, 09.53 Uhr
Till Geginat
 
Till Geginat
Jahrgang 1994, Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Goethe Universität Frankfurt, seit November 2022 beim JOURNAL FRANKFURT. – Mehr von Till Geginat >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Deutschland steht im Achtelfinale der Fußball-EM. Das DFF in Frankfurt hat ein Programm für die spielfreien Tage erstellt – und zeigt es in der Fan Zone.
Text: Till Geginat / Foto: Auf den Leinwänden in der Fan Zone können zwischendurch auch Filme gesehen werden © Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Lil' Darkie
    Zoom | 20.00 Uhr
  • GENN
    Kulturclub schon schön | 20.00 Uhr
  • Nik West
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Nicole Seifert
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Mord im Orient-Expreß
    Kurtheater | 20.00 Uhr
  • Die acht Frauen
    Wasserburg | 20.15 Uhr
Kunst
  • Alice Springs. Retrospektive
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Arik Levy
    Galerie Scheffel | 14.00 Uhr
  • Automädchen & Pferdejungs
    Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum | 13.00 Uhr
Kinder
  • Ronja Räubertochter
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Die Zauberflöte
    Stadttheater | 10.00 Uhr
  • Gaming
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 13.00 Uhr
Freie Stellen