Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kinder
Startseite Alle NachrichtenKinder
Start der SchulKinoWochen Hessen
 

Start der SchulKinoWochen Hessen

0

Momo, Bully und die Zeit im Film

Foto: Sabine Imhof
Foto: Sabine Imhof
Am gestrigen Montag wurden die SchulKinoWochen Hessen im Deutschen Filminstitut und Filmmuseum (DFF) eröffnet. Der Startschuss für zahlreiche Filmvorführungen aber auch spannende Programmpunkte – Starbesuch inklusive.
Für über 6000 Schüler in Hessen dürfte die Woche gestern auf eine ganz besondere Weise gestartet haben: Statt Mathe und Deutsch, stand nämlich ein Kinobesuch auf dem Stundenplan. Grund dafür war der Startschuss der diesjährigen SchulKinoWochen Hessen. Bis zum 5. April werden in rund 80 Kinos über hundert Filme für alle Altersklassen und Schulformen gezeigt. Das landesweite Bildungsangebot von Vision Kino und dem DFF – dem Deutschen Filminstitut und Filmmuseum am Mainufer – lädt mit Filmen, Workshops, zahlreichen Filmgästen und Begleitangeboten dazu ein, das Medium Film zum Unterrichtsthema zu machen.

„Filme sind dafür gemacht, gemeinsam zu diskutieren und sich aktiv mit dem Gesehenen auseinanderzusetzen um dabei etwas zu lernen“, erklärt Angela Dorn, die hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, anlässlich der Eröffnung gestern im DFF. Passend zum diesjährigen Thema Zeit im Film wurde der Filmklassiker MOMO zum Auftakt gezeigt. Zuvor gehörte die Leinwand allerdings den Schülern der dritten Klasse der Konrad-Haenisch-Schule aus Fechenheim. Sie hatten die Filmpatenschaft für den Auftaktfilm übernommen und präsentierten ihren Kurzfilm „Zeit macht Tricks“, den sie gemeinsam mit dem Filmpädagogen Urs Tilmann Daun produziert haben. Dieser erklärt: „Wir können Filme viel besser verstehen, wenn man Dinge einfach mal praktisch ausprobiert.“ Gesagt, getan: Rückwärts die Rutsche hochrutschend oder sich in Luft auflösend zeigten die Schüler auf kreative Weise, wie man die Zeit im Film austricksen kann.

Neben der Zeit steht in diesem Jahr auch das Thema künstliche Intelligenz im Fokus. Dazu erwartet die Schulklassen am Dienstag, den 2. April ein besonderer Programmpunkt. Im Anschluss an die Filmvorführung von Wall-E haben die jungen Besucher die Möglichkeit, im mobilen Forschungszelt des Marburger Project H.E.A.R.T. selbst aktiv zu werden. Dafür werden zwei eigens programmierte Roboter vor Ort sein. Weniger künstlich dafür aber umso menschlicher ist der Besuch zahlreicher Regisseure, die zu Filmgesprächen anwesend sein werden. Darunter auch Michael Bully Herbig. Der beliebte Schauspieler wird am Freitag, den 5. April in Nidda zu Gast sein und vorab am 4. April seinen Film „Ballon“ im DFF vorstellen.

In den kommenden beiden Wochen werden die SchulKinoWochen mehr als 75 000 Schüler in die hessischen Kinos locken. Restplätze sind noch bis zum Vortag der jeweiligen Vorstellung erhältlich. Das ganze Programm gibt’s hier.
26. März 2019
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kinder
 
 
25 Jahre Theaterfestival „Starke Stücke“
0
Wenn Bibliothek und Lkw zur Bühne werden
Vom 19. März bis zum 1. April findet zum 25. Mal das Theaterfestival „Starke Stücke“ statt. Insgesamt werden 21 Inszenierungen aus acht Ländern auf Bühnen im Rhein-Main-Gebiet gebracht. Die Festivalleitung setzt auf zeitgenössische und unkonventionelle Stücke. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Andr Wunstdorf
 
 
13. SchulKinoWochen Hessen
0
Die Fenster zur Welt
Vom 25. März bis 5. April finden erneut die SchulKinoWochen in Hessen statt. Dann werden an knapp 80 Kinos über 100 Filme gezeigt. Am heutigen Dienstag wurde das Programm vorgestellt. Im Fokus stehen unter anderem die Themen Nachhaltigkeit und künstliche Intelligenz. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Uwe Dettmar
 
 
Jugendpartizipationsprojekt FraPa gestartet
0
Jugendliche werden aktiv
Das Paritätische Bildungswerk, der Frankfurter Jugendring und das Jugend- und Sozialamt/Kommunales Jugendbildungswerk haben das „Frankfurter Partizipationsprojekt“ (FraPa) ins Leben gerufen. Sie wollen die Beteiligung von Jugendlichen an Freizeitmöglichkeiten fördern. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: boys-day.de/Björn Gaus
 
 
 
Off Road Kids kommen nach Frankfurt
0
Bestmögliche Perspektiven schaffen
Die bundesweit tätige Hilfsorganisation für Straßenkinder und entkoppelte junge Menschen Off Road Kids eröffnet ihren fünften Standort. Ab Januar soll es nahe der Konstablerwache losgehen. Mit dabei: große Ziele und Visionen für Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Off Road Kids
 
 
Der Weihnachtsmann beschenkt Kinder
0
Ho, ho, ho!
Ob Nikolaus oder Weihnachtsmann: Am 6. Dezember dürfen sich viele Kinder über ein kleines Geschenk freuen. Auf dem Alt-Sachsenhäuser Weihnachtsmarkt ist es ein Weihnachtsmann, der die Kinder beschenkt. Doch woher kommt diese Legende? – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: © Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  39