Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kinder
 

Sprachförderung

0

365 Orte im Land der Ideen - DeutschSommer gewinnt

Das Leben ist zu kurz, um Deutsch zu lernen, sagte einst Mark Twain. Mit dem „DeutschSommer“ will die Stiftung Polytechnische Gesellschaft das Gegenteil beweisen - und wurde nun dafür ausgezeichnet.
Wechselpräpositionen, Satzbau oder Verbvalenz – das Projekt DeutschSommer der Frankfurter Stiftung Polytechnische Gesellschaft macht Kinder mit Sprachdefiziten fit für die Schule - und fürs Lebens, jedes Jahr drei Wochen lang in den großen Ferien. Seit 2007 beweist das unter anderem von Stadt und Land geförderte Projekt, dass Kinder auf spielerische Art und Weise in schneller Zeit große Defizite aufholen können. Dafür wurde das ambitionierte Sprachförderprogramm nun als „Ausgewählter Ort 2010“ ausgezeichnet. „365 Orte im Land der Ideen“ nennt sich der Wettberwerb der Bundesregierung und des Bundesverbands der Deutschen Industrie. Aus insgesamt 2200 Bewerbern hat die Initiative 365 Preisträger ausgewählt, die mit ihren sozialen Projekten Deutschland als „Land der Ideen“ repräsentieren.
„Der DeutschSommer ist eine einzige Erfolgsgeschichte“, hob Bürgermeisterin Jutta Ebeling (Grüne) in Ihrer Laudatio bei der Preisverleihung im Haus am Dom hervor. Auch Kultusministerin Dorothea Henzler (FDP) ließ es sich nicht nehmen, persönlich zu gratulieren: „Alle Kinder in diesem Land sollen die bestmögliche Förderung erhalten. Der DeutschSommer fördert nicht nur die sprachlichen Fähigkeiten, sondern prägt auch die Persönlichkeit macht Kinder stark.“ Projektleiter Oliver Beddies und Dr. Roland Kaehlbrandt, Vorstandvorsitzender der Stiftung, freuten sich gemeinsam mit ihren Förderern und den Kindern über einen Pokal und eine von Ex-Bundespräsident Horst Köhler unterzeichnete Urkunde.
Im Laufe des Festakts präsentierten Kinder des Programms, wie mit Musik und Theaterspiel Grammatik und Struktur der deutschen Sprache eingeübt werden. Beim Lernen stehen Kreativität, Bewegung und Singen im Vordergrund. Der DeutschSommer richtet sich an Kinder der dritten Klasse, die während der Ferien intensive Förderung außerhalb des Elternhauses erhalten. Dabei sollen sie auf den Wechsel auf eine weiterführende Schule vorbereitet werden. 150 Frankfurter Schüler mit und ohne Migrationshintergrund erhalten jedes Jahr in drei Jugendherbergen rund um die Stadt täglich zwei Stunden Deutschunterricht, außerdem stehen zwei Stunden Theaterspielen auf dem Stundenplan.
17. September 2010
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kinder
 
 
Der Weihnachtsmann beschenkt Kinder
0
Ho, ho, ho!
Ob Nikolaus oder Weihnachtsmann: Am 6. Dezember dürfen sich viele Kinder über ein kleines Geschenk freuen. Auf dem Alt-Sachsenhäuser Weihnachtsmarkt ist es ein Weihnachtsmann, der die Kinder beschenkt. Doch woher kommt diese Legende? – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: © Harald Schröder
 
 
Kinderkunstnacht in der Schirn
0
Die Schirn gehört den Kindern
Zum letzten Mal vor dem Jahreswechsel öffnet die Schirn ihre Pforten nur für die Kleinen: Bei der Kinderkunstnacht können sich junge, kreative Köpfe austoben. Diesmal stehen wieder zwei Ausstellungen im Mittelpunkt der Veranstaltung. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Sascha Rheker
 
 
Laterne, Laterne,...
0
Sonne, Mond und Sterne
Am 11. November wird es wieder bunt auf Frankfurts Straßen, denn dann ziehen Kinder singend mit ihren Laternen umher, um den Martinstag zu feiern. Im Günthersburgpark versammeln sich nach den Umzügen Groß und Klein am Martinsfeuer. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: Abenteuerspielplatz e.V.
 
 
 
Spatenstich der Römerstadtschule
0
Modernes Schuldorf auf historischem Grund
Baudezernent Jan Schneider und Bildungsdezernentin Sylvia Weber haben am Donnerstag den Spatenstich für den Neubau der Römerstadtschule gesetzt. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für den Sommer 2020 vorgesehen. – Weiterlesen >>
Text: red/ffm / Foto: Stadt Frankfurt/Salome Roessler
 
 
Einmal im Jahr kommen auf dem Abenteuerspielplatz Riederwald große und kleine Gruselgestalten zusammen, um gemeinsam Halloween zu feiern. Kinder können sich deshalb an diesem Wochenende wieder in Kostüme schmeißen und sich unter Gleichgesinnte mischen. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Abenteuerspielplatz e.V.
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  38 

Twitter Activity