Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kinder
 

Inspiration Camp

0

Pack' Deinen Koffer!

Foto: Shellygraphy
Foto: Shellygraphy
Viele Jugendliche träumen nach der Schule von einer großen Weltreise. Das „Inspiration Camp“ bereitet sie auf diesen Schritt vor und hilft ihnen, ihre Talente zu entdecken.
„Ich packe meinen Koffer und nehme mit... eine Zahnbürste, ein Handtuch, eine Hose und ein Moskitozelt.“ Ein Moskitozelt? Laut Julia Schmitz gehört so etwas auf jeden Fall in einen Weltreiserucksack. Denn ein Moskitozelt schützt nicht nur vor nervigen Stichen, sondern auch vor übertragbaren Krankheiten wie dem Denguefieber. Wer die Welt bereisen will, sollte laut Schmitz vielmehr an Klamotten sparen und eher an praktische Dinge wie einen Seidenschlafsack denken, denn mehr als 15 Kilo möchte kein Reisender durch die Welt tragen. Woher Schmitz das weiß? „Ich habe über 40 Länder bereist“, erzählt sie. Diese Erfahrung will sie an junge, motivierte Jugendliche weitergeben, die nach dem Abi von derselben Inspiration getragen werden wie sie und die weite Welt erkunden wollen.

Mit ihrem „Inspiration Camp“ bietet Schmitz eine Plattform für Jugendliche, die vor allem zwei Dinge gemeinsam haben: ein einzigartiges Talent und den Wunsch, die Welt zu bereisen. „Das Camp soll kreative Jugendliche anziehen, die etwas bewegen wollen“, sagt Schmitz. Mit kreativen und artistischen Workshops sowie Coaching-Übungen, Team- und Sportaktivitäten können die jungen Teilnehmer ihre eigenen Talente entdecken und ausbauen. Außerdem werden auch mit allen notwendigen Informationen und praktischen Übungen rund um das Weltreisen versorgt, sodass niemand später das Gefühl hat, blauäugig auf große Tour zu gehen.

Im zweitägigen Camp erfahren die Teilnehmer nicht nur, was man alles auf eine Weltreise mitnehmen sollte, wie man billige Flüge und Unterkünfte findet oder sich mit anderen Reisenden verbindet. Sie lernen auch, wie sie die schönsten Fotos und Filme von ihren besten Momenten machen, polieren ihr Englisch auf und können gleichzeitig eine Community zum Vernetzen finden, wo sie auch eventuell auf einen Reisepartner treffen. Die Reiseplanung, ein Filmworkshop sowie „Creative thinking“-Übungen sind Basis des Camps, die anderen Module werden mit den Teilnehmern je nach Bedarf und Wunsch abgestimmt.

Als „Kompass fürs Leben“ bezeichnet Schmitz ihr Camp und fügt hinzu: „Die Teilnehmer sollen eine schöne Art von Bildung erhalten, die die Neugier auf die Welt und Zukunft weckt.“ Ziel ist es, den Jugendlichen ihre Talente und Fähigkeiten bewusst zu machen, damit sie ihren Ideen im Filmemachen, Fotografieren und Storytelling eine Stimme geben können. Dadurch inspirieren sie sich gegenseitig und gehen vertrauensvoll in eine vielversprechende Zukunft. Des Weiteren bietet Schmitz mit „Lifebackpack“ alle Infos zu einen Gap-Year auch in einen Online-Programm an.

>> Inspiration Camp, 21.9.–23.9., www.juggle4life.com/inspiration-camp
 
10. September 2018, 10.35 Uhr
Martina Schumacher
 
Martina Schumacher
Jahrgang 1991, Studium der Germanistik an der Goethe-Universität, seit 2016 beim Journal Frankfurt – Mehr von Martina Schumacher >>
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kinder
 
 
Aufgrund des ersten Lockdowns mussten die Starken Stücke vergangenen März bereits nach einem Tag abgebrochen werden. Nun ist eine digitale Version des Theaterfestivals für Kinder und Jugendliche geplant, zusätzlich soll es eine Open-Air-Version im Juli geben. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Starke Stücke
 
 
Stadt erlässt Kita-Gebühren
0
Wer zu Hause betreut, muss nicht zahlen
Um Eltern im Lockdown finanziell zu entlasten, will die Stadt Frankfurt ihnen die Kita- und Essensentgelte im Januar und Februar erlassen. Wer die Kinder komplett zu Hause betreut, zahlt nichts, wer die Kita nur teilweise nutzt, zahlt die Hälfte der Beiträge. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Symbolbild © Unsplash/Kelly Sikkema
 
 
Mit pauschalen Ausgleichszahlungen will das Land die Kommunen bei ausbleibenden Kita-Beiträgen unterstützen. Bildungsdezernentin Sylvia Weber (SPD) fordert klare Richtlinien für Kitas und Horte. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: unsplash
 
 
 
Das Hamburger Indie-Label Tapete Records, bekannt durch CDs von Fehlfarben, Lloyd Cole und Robert Forster, hat mit „Hits für Kids“ überraschend ganz neue Kinderlieder produziert – mit tatkräftiger Unterstützung aus Wiesbaden und Taunusstein. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Esther Bangert
 
 
Kurse für Kinder
0
Fit fürs Homeschooling
Die Corona-Krise hat es gezeigt: Die Digitalisierung spielt von Tag zu Tag eine größere Rolle – vor allem im Alltag von Kindern. Das Frankfurter Start-up „D-Champs“ hat ein breites Kursangebot entwickelt, mit denen es unter anderem auch fit fürs Homeschooling machen will. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: D-Champs
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  42