Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Gender Games © IF*TF
Foto: Gender Games © IF*TF

Protagon Gelände

Frauen*Theaterfestival bringt zeitgenössisches Theater auf die Bühne

Bis Sonntag findet das 7. Internationale Frauen*Theaterfestival in der Stadt statt und bringt ein breitgefächertes Programm auf die Bühne.
Bis Sonntag, den 24. September, lädt das 7. Internationale Frauen*Theaterfestival (IF*TF) auf das Protagon Gelände im Frankfurter KulturOsten ein. Das IF*TF ist Teil des Magdalena Projekts, ein weltweites Netzwerk für Frauen* im zeitgenössischen Theater und Performance Bereich. Geplant ist ein breitgefächertes Programm mit vielen verschiedenen Aufführungen.

Über weibliche Sexualität, das erotische Selbst, Kolonialismus und Rassismus

Am Dienstagabend um 20 Uhr wird auf der Bühne im Protagon die Konzert-Performance „Like a Lily“ mit Parvathy Baul und Sandra Pasini aufgeführt. Am Mittwoch wird das Stück „My Dance“ mit Nora Amin gezeigt – eine Tanz-Perfomance über weibliche Sexualität, das erotische Selbst und patriarchale Unterdrückung, aber auch über Kolonialismus und Rassismus.

Eine Erkundungstour durch persönliche Geschichten und Erfahrungen

Am Donnerstagabend geht es auf der Protagon-Bühne weiter mit „Daughter“ mit Jill Greenhalgh und Meg Ella. Mit zwölf ausgewählten Teilnehmenden wird Greenhalgh persönliche Geschichten und Erfahrungen erkunden und diese in die Performance mit einfließen lassen. Am Freitag geht es bereits am Nachmittag ab 16 Uhr los mit einem Symposium im Historischen Museum zum Thema „Feminism (inter) generational – Reflektion, Erfahrungen und Austausch“. Dieses Symposium geht am Samstag um 15 Uhr weiter im Beduinenzelt des Kulturgeländes Protagon.

Sie sind Mütter und Kunstschaffende

Auch die Hauptwache wird im Rahmen des IF*TF bespielt – so wird es am Samstag um 17.30 Uhr den „Table Talk“ mit dem Kollektiv Klaus geben. Dabei handelt es sich um eine 50-minütige, performative Installation im öffentlichen Raum. Ebenfalls am Samstag auf der Bühne im Protagon wird „UnsichtBar“ um 21 Uhr gezeigt. Dabei residieren sechs Künstlerinnen, die Mütter sind und Kunst schaffen. Am Sonntag wird abschließend um 21 Uhr die Theaterperformance „Gender Games“ im Protagon gezeigt. Zusätzlich gibt es Live-Musik.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist auf freiwilliger Spendenbasis und für alle Menschen offen. Darüber hinaus ist das Festival inklusiv und barrierefrei zugänglich.
 
19. September 2023, 11.29 Uhr
Sinem Koyuncu
 
Sinem Koyuncu
Jahrgang 1996, Studium der Politikwissenschaft an der Goethe-Universität, seit Oktober 2021 beim Journal Frankfurt. – Mehr von Sinem Koyuncu >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Downtown
Aus Berlin kommen einige der interessantesten DJs in die Mainmetropole – so auch Marcel Sterling alias Mark DePulse. Am Samstag (1. Juni) legt er im Tanzhaus West im Frankfurter Gutleutviertel auf.
Text: Jens Prewo / Foto: © Armin Ritter
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
14. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Noah Dillon & Band
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Prosechós and Friends
    Denkbar | 20.00 Uhr
  • Rummelsnuff und Asbach
    Schlachthof | 20.45 Uhr
Nightlife
  • Soulfabrik
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Childhoodnites
    Batschkapp | 22.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Otello
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Sergey Sadovoy und Ensemble
    Alte Oper | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die verlorene Ehre der Katharina Blum
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Vernichten
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Romeo und Julia – oder Szenen der modernen Liebe
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
Kunst
  • Ausgeschlossen
    Archäologisches Museum Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Klangquellen
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Laura Eckert und Tanja Selzer
    Leuenroth | 13.00 Uhr
Kinder
  • Karlsson vom Dach
    Löwenhof | 10.00 Uhr
  • Peter Pan
    Niddapark | 16.00 Uhr
  • Block-Lab: Frankfurt und Minecraft
    Deutsches Architekturmuseum (DAM) | 16.00 Uhr
und sonst
  • Bahnhofsviertel FFM - Rotlicht, Lifestyle & Vielfalt
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Öffentliche Klosterführung
    Kloster Eberbach | 15.00 Uhr
  • Flugsimulator Boeing 737 am Flughafen Frankfurt – Höhenflug mit Bodenhaftung
    Frankfurter Stadtevents | 15.30 Uhr
Freie Stellen