Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Revolte Tanzbein © Moritz „Mumpi“ Künster Monsterpic
Foto: Revolte Tanzbein © Moritz „Mumpi“ Künster Monsterpic

Feiern statt Böllern

Revolte Tanzbein lädt ins Zoom

Zur Jahresabschlussparty im Zoom haben Revolte Tanzbein für Samstag, 30.Dezember, befreundete Musiker wie Gastone und Shantel eingeladen. Das Motto des Abends ist „Feiern statt Böllern“.
Eigentlich gibt es die Jahresabschlussparty schon seit ca. zehn Jahren – es war bis zur Pandemie allerdings die „Große Revolte Tanzbein Weihnachtsfeier“ eine Woche vor Heiligabend. „Zur Jahresabschlussparty wurde es ,dank’ Corona: Uns war klar, dass viele Menschen berechtigte Angst vor Infektionen haben, gerade kurz vor Weihnachten – keine/r möchte die Familienfeier torpedieren, aufgrund eines Konzertbesuchs“, erklärt Revolte Tanzbein-Sänger Alexander Bartsch und erinnert daran: In dieser Zeit wurde auch die Relevanz und Sinnhaftigkeit der wilden Silvesterböllerei zunehmend in Frage gestellt und in der Gesellschaft kontrovers diskutiert.

Jahresabschluss im Zoom in Frankfurt

„Deshalb lag die Lösung für uns auf der Hand: wir schieben den Termin direkt vor den Jahreswechsel, bieten den Leuten einen ,richtigen’, harmonischen (und nachhaltigeren) Jahresabschluss nach den Feiertagen – eine großartige Gelegenheit, um sich zu treffen und gemeinsam eine gute Zeit zu haben mit vielen interessanten Acts. Wir lassen es richtig krachen, anstatt zu krachen. Dieser Ansatz wurde sehr gut aufgenommen, was rund 1 000 Besucher*innen im letzten Jahr belegen.“

Mit dabei beim genreübergreifend Line-up: Tongärtner, Arte Bella & The Fellaws, Gastone & Famiglia, Revolte Tanzbein und Shantel mit einem DJ-Set „In diesem Jahr ist es uns ein Anliegen, Frieden und Freundschaft zu feiern. Deshalb haben wir Acts überzeugen können, mit denen wir eine oft langjährige Beziehung haben, die wir kennen, die uns kennen.“

Info
JOURNAL FRANKFURT präsentiert: Revolte Tanzbein – Die große Jahresabschlussparty, Frankfurt, Zoom, Carl-Benz-Straße 21, 30.12., 19 Uhr, Eintritt: 23,70 €
 
25. Dezember 2023, 07.52 Uhr
Detlef Kinsler
 
Detlef Kinsler
Weil sein Hobby schon früh zum Beruf wurde, ist Fotografieren eine weitere Leidenschaft des Journal-Frankfurt-Musikredakteurs, der außerdem regelmäßig über Frauenfußball schreibt. – Mehr von Detlef Kinsler >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Downtown
Zoogesellschaftshaus Frankfurt
Nachtmarkt in der Frühlingsausgabe
Am Samstag findet in Frankfurt die Frühlingsausgabe des Nachtmarkts „Marché de Nuit“ im Zoogesellschaftshaus statt. Was es dort alles zu Shoppen gibt und was Sie sonst noch erwartet, lesen Sie hier.
Text: sie / Foto: © Marché de nuit
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
12. April 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Buzzcocks
    Batschkapp | 19.00 Uhr
  • Kettcar & Kochkraft durch Kma
    Schlachthof | 20.00 Uhr
  • Moya Brennan
    Frankfurter Hof | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Atomic Party
    Nachtleben | 23.00 Uhr
  • Groovemasters
    Silbergold | 23.59 Uhr
  • Zirkus Irgendwo
    Fortuna Irgendwo | 22.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Elektra
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Mit Musik – Miteinander
    Casals Forum | 15.00 Uhr
  • Die Piraten von Penzance
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Don Carlos
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Der Raub der Sabinerinnen
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Stoltze für Alle
    Volksbühne im Großen Hirschgraben | 19.30 Uhr
Kunst
  • Herkunft (un)geklärt
    Landesmuseum Mainz | 10.00 Uhr
  • 1974 – Abba, Fussball, Energiekrise
    Freilichtmuseum Hessenpark | 09.00 Uhr
  • Ilana Salama Ortar
    Hübner + Hübner | 14.00 Uhr
Kinder
  • Pop Up-Technothek – MINT zum Anfassen
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 15.00 Uhr
  • Tage der Schauspielführungen
    Freilichtmuseum Hessenpark | 13.00 Uhr
  • Alles verzaubert
    Struwwelpeter-Museum | 15.00 Uhr
Freie Stellen