eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Dirk Ostermeier
Foto: Dirk Ostermeier

Frankfurts bester Abi-Durchschnitt

Heinrich-von-Gagern-Gymnasium ist spitze

Das Heinrich-von-Gagern-Gymnasium im Ostend hat 2013 den besten Abi-Durchschnitt in Frankfurt erzielt. Die Stadt liegt insgesamt auf Hessen-Niveau. Das Kultusministerium warnt aber vor voreiligen Schlüssen.
Es gibt nur noch drei von 16 Gymnasien in Frankfurt, an denen man das Abitur nach acht Jahren (G8) erlangen kann: Das Heinrich-von-Gagern-Gymnasium im Ostend, das Lessing-Gymnasium im Westend und die Carl-Schurz-Schule in Sachsenhausen. Alle anderen sind zum alten G9-System zurückgekehrt. Bemerkenswerterweise gehören sie zu den Einrichtungen mit dem besten Abitur-Durchschnitt.

Nach Angaben des Kultusministeriums stand das Gagern-Gymnasium im vergangenen Jahr mit 2,10 an der Spitze in Frankfurt. Dahinter kam die private Begemann-Schule mit 2,12, die Anna-Schmidt-Schule mit 2,14. Das Lessing Gymasium landete zusammen mit der Schillerschule auf Platz sechs (2,23).

Damit liegen die Gymnasien deutlich über dem Frankfurter Gesamt-Durchschnitt von 2,42, der im Übrigen auch dem Landesdurchschnitt entspricht.

Das Kultursministerium, das mit der Statistik auf eine Anfrage der CDU im Landtag antwortet, warnt aber vor falschen Deutungen: Die Durchschnittsnote allein könne nicht als Kriterium herangezogen werden, um die Schulqualität zu beurteilen. Sie stelle nur ein Einzelergebnis dar, berücksichtigt werden müssten auf Voraussetzungen und Bedingungen wie etwa der Sozialindex. "Vor diesem Hintergrund werden die Einzelnoten der Schulen bisher nicht veröffentlicht", heißt es in der Stellungnahme.

Die vollständige Liste:

Heinrich-von-Gagern-Gymnasium 2,10
Begemann-Schule 2,12
Anna-Schmidt-Schule 2,14
Carl-Schurz-Schule 2,17
Freie Waldorfschule Frankfurt 2,22
Freie Christliche Schule 2,23
Lessing-Gymnasium 2,23
Schillerschule 2,23
Liebigschule 2,30
Ziehenschule 2,35
Wöhlerschule 2,39
Elisabethenschule 2,46
Friedrich-Dessauer-Gymnasium 2,46
Bettinaschule 2,47
Musterschule 2,47
Goethe-Gymnasium 2,48
Freiherr-vom-Stein-Schule 2,57
Helmholtzschule 2,58
Heinrich-Kleyer-Schule 2,60
Klinger-Schule 2,74
Max-Beckmann-Schule 2,76
 
25. August 2014, 12.08 Uhr
leg
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wissen
Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Frankfurter Wissenschaftlerin erhält Umweltpreis
Die Frankfurter Forscherin Katrin Böhning-Gaese erhält gemeinsam mit dem Moorforscher Hans Joost den mit 500 000 Euro dotierten Deutschen Umweltpreis. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt ehrt damit ihre Arbeit auf dem Feld der biologischen Artenvielfalt.
Text: mad / Foto: © Eckhard Krumpholz
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
27. Oktober 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Dialog im Dunkeln
    Dialogmuseum | 09.00 Uhr
  • Trendelburg – Aus der Domäne ins Freilichtmuseum
    Freilichtmuseum Hessenpark | 10.00 Uhr
  • Katastrophe
    DFF – Deutsches Filminstitut Filmmuseum | 10.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die Physiker
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • 9. Komische Nacht
    Die Fabrik | 19.30 Uhr
  • Textland IV – Deutsch-deutsches Wir?
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
Kinder
  • Hallo Halolo
    Theaterhaus | 09.30 Uhr
  • Mittwochswerkstatt
    Museum für Kommunikation | 15.30 Uhr
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr